Willkommen auf GSX-S1000.de

Hier findet ihr einen zentralen Platz, um Fragen rund um euer Bike zu stellen,
Ersatzteile zu beziehen oder sich mit Gleichgesinnten der GSX-S Modelle auszutauschen.
Habt eine gute Zeit, euer GSX-S -Team!
Registriere dich jetzt
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KnowledgeBase Checkliste zum Thema Gebrauchtkauf

Von BT012SS, 2 Dez. 2015 | Updated: 16 Apr. 2016 | |
  1. BT012SS
    2016.

    Besichtigung im Stand


    Lenkkopflager
    Das Vorderrad entlasten und den Lenker von Anschlag zu Anschlag bewegen. Es darf nirgends einrasten und muß leichtgängig laufen.
    Evtl. das Vorderrad gegen eine Wand stellen und mehrmals am Lenker Richtung Wand drücken. Es darf nicht knacken und kein Spiel haben.

    Bremsen
    Haben die Bremsscheiben Riefen oder sind sie eingelaufen? Ist die Bremsklotzstärke noch ausreichend?
    Die Bremsleitungen dürfen weder spröde, geknickt noch undicht sein.
    Funktioniert die Rückstellung der Bremsklötze? Lassen sich die entlasteten Räder nach Betätigen der Bremse wieder leicht drehen?

    Standrohre
    Gabel mehrfach durchfedern. Danach Standrohre auf Undichtigkeiten prüfen.
    Sind die Gabelrohre gerade? Dafür gibt es eine planparallele Messplatte. Wenn sie kippelt sind die Rohre krumm oder verspannt eingebaut.

    Motorblock
    Sind Ventildeckel, Ölwanne, Zylinderkopf- und fuß sowie Motorseitendeckel dicht? Kühlsystem auf Undichtigkeiten prüfen. Stimmt der Motorölstand?

    Tank
    Mit der Taschenlampe hinein leuchten und auf Rostspuren untersuchen.

    Unter der Sitzbank
    Ist das Bordwerkzeug vorhanden? In welchen Zustand sind die sichtbaren Kabelbäume und Kombistecker? Wie ist der äußere Zustand der Batterie?

    Federbein
    Ist der Dämpfer dicht? Das Heck kräftig einfedern und loslassen. Es darf nicht nachschwingen, ansonsten ist das Federbein defekt.

    Kette
    Wie groß ist der Durchhang? Ist die Kette geschmiert? Lässt sich die Kette hinten deutlich vom Kettenblatt wegziehen?
    Ist der Kettenspanner am Ende der Einstellskala? Hat das Kettenblatt "Haifischzähne"? Wenn ja ist der Kettensatz verschlissen.

    Räder
    Reifen mit beiden Händen oben und unten umgreifen, dann quer zur Fahrtichtung kippeln um die Radlager zu prüfen. Entlastete Räder drehen und die Felgenränder auf Seiten- oder Höhenschlag kontrollieren.

    Reifen
    Stimmen die Größenangaben mit den Daten in den Papieren? Freigaben prüfen. Wie ist die Restprofiltiefe?

    Schwinge
    Bei aufgebocktem Motorrad am Hinterrad die Schwinge quer zur Fahrtrichtung bewegen. Spiel in den Schwingenlagern feststellbar?
    Nun kann man auch das entlastete Hinterrad leicht anheben um evt. Spiel in den Lagern der Umlenkhebel festzustellen.

    Räderflucht
    Lenker gerade stellen. Aus einigen Metern Abstand von vorne Vorder- und Hinterrad begutachten und schauen ob die Räder fluchten. Wenn nicht ist entweder das Hinterrad schief eingebaut oder etwas am Fahrzeug verzogen.

    Lenkanschlag
    Sind die Anschläge an der Gabelbrücke unbeschädigt? Wenn nein, ist ein Un/Umfaller wahrscheinlich.

    Motordeckel
    Sind Kratzer sichtbar oder wurden die Deckel überlackiert? Bei manchen Deckeln gibt es auch Kratzer durch extreme Schräglage, die sind aber optisch zu unterscheiden von den Unfallern.

    Rahmen und Schwinge
    Irgendwo der Lack abgeplatzt? Besonders am Rahmenkopf auf Risse im Lack achten

    Verkleidung
    Wurde irgendwo etwas nachlackiert? Zeigen sich an den Griffenden, Lenkergewichten oder Spiegeln Kratzer oder Unfallspuren?

    Prüfungen bei der Probefahrt

    Sind alle Schlüssel vorhanden? Lässt sich das Lenkschloß einrasten?
    Motor kalt oder warm? Am besten immer ein kaltes Fahrzeug begutachten, dann sieht man auch was beim Kaltstart passiert.
    Alle Kontrolleuchten prüfen, funktioniert die Dämpfung der Anzeigenadeln oder zittern diese? Beleuchtungseinrichtung am Fahrzeug prüfen.
    Kurz freihändig fahren um zu prüfen ob das Fahrzeug zu einer Seite zieht.
    Verursacht das Getriebe surrende oder singende Geräusche in den einzelnen Gängen? Rasten die Gänge sauber ein?
    Rasselt der Motor bei niedrigen Drehzahlen. Könnte auf defekte Steuerkettenspanner, Steuerkette oder Spannschiene hindeuten.
    Rutscht die Kupplung im hohen Gang unter Vollast? Entweder Einstellung falsch oder verschlissen.
    Kommen beim Gaswegnehmen hellblaue Fahnen aus dem Auspuff gibt es evt. ein Problem mit den Ventilschaftdichtungen, unter Vollast deutet es auf verschlissene Kolbenringe hin.

    Über den Autor

    BT012SS
    Mädchen für alles :)

Kommentare

To make a comment simply sign up and become a member!