Ölfilter K&N passt nicht

FreundBlase

Member
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
93
Ort
Mainz
Umbauten
LED-Blinker, Scotti, Heizgriffe, kurzes Kennz.
Motorrad
gsr_600
Ein herzliches Servus in die Runde.

Habe Susi am 31.10. in die Winterruhe überlassen und vorher noch das Öl gewechselt. Als Ölfilter hatte ich mich für einen von K&N entschieden, den ich in der Bucht gefunden hatte und der als passend beworben wird: KN 138
Bisher verbaut war ein Champion COF038, wie man ihn zB bei Louis im Online-Shop (als einzig verfügbaren) findet.

Ich bin nun kein ausgebildeter Mechaniker, unterstelle mir aber schon, dass ich eine Schraube rein- und rausdrehen kann...
Na jedenfalls scheint das Innengewinde des KN-Filters nicht auf das Gegenstück am Bike zu passen. Er lässt sich aufsetzen (Größe passt also), aber mit jedem Gewindegang wird es schwerer zu drehen, sodass man nach ca 2 Drehungen kaum noch mit Hand weiterdrehen kann. Mit Maulschlüssel würde es gehen, ich wollte ihn aber nicht mit GEwalt drauf prügeln und das Gewinde zerstören. Habe es bestimmt 5mal versucht, ob ich ihn vielleicht schräg angesetzt habe, aber keine Besserung. Der alte Filter lies sich wunderbar wieder aufdrehen. Das Gewinde am K&N-Filter wurde ein wenig in Mitleidenschaft gezogen, ein paar Späne konnte ich bereits feststellen...

Kurzum: Zum Louis gefahren (mit unmotorisiertem Zweirad :heul:), Champion-Filter gekauft, passt.

Kann das sein, dass sich die Gewinde unterscheiden? Es gibt ja die europäische Norm (metrische GEwinde) und die amerikanische (UNF/UNC). Japaner nehmen eher die amerikanischen her, K&N ist ein amerikanisches Unternehmen ...

Auf der K&N-Homepage finde ich für meine 2011er keinen passenden Filter, für die 2010er GSR 600 wird genau der oben genannte vorgeschlagen.

Gibt es hier tatsächlich eine Änderung?? Kann mir kaum vorstellen, dass da das Gewinde angepasst wurde und andere Filter benötigt werden.
Habe ich ein gefälschtes Produkt erworben? War ich doch zu blöd, das Ding grade aufzusetzen???
 
G

Gelöschtes Mitglied 4315

Gast
Hm also ich hatte noch keinen von K&N aber bei den Champion-Filtern als auch bei den Original Suzukifiltern kann man locker ein paar Umdrehungen mehr drehen, wie du ja sicherlich später festgestellt hast. Eventuell (nur so ein Gedanke) ist die Steigung des Gewindes ja anders bei dem K&N. Eventuell hast du auch einfach einen "schlechten" erwischt.

Soll das eigentlich irgend was bringen? Also einer von K&N?
 

FreundBlase

Member
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
93
Ort
Mainz
Umbauten
LED-Blinker, Scotti, Heizgriffe, kurzes Kennz.
Motorrad
gsr_600
Nee, bringen sollte das nichts. K&N hat mir als Marke halt mehr zugesagt als HiFlo. Aber da steckt auch keine große Kenntnis hinter, sondern reine Eingebung ...

Ich habe noch beide Filter zuhause liegen, ich werde mir mal von Arbeit die Gewindelehren ausborgen und nachmessen :)
 

GSR_Phil

Member
Mitglied seit
21 Jan 2013
Beiträge
146
Ort
Vöcklabruck
Motorrad
gsr_750
Ich weiß zwar nicht welche Gewinde da drinnen ist, aber es gibt metrisches und auch zöllisches feingewinde. Sollte man aber rein optisch schon erkennen. Sonst kannst du auch den kerndurchmesser messen und in einer Tabelle nachsehen welches es ist.
 

Monk12

Member
Mitglied seit
7 Okt 2016
Beiträge
17
Ich nutze schon immer HiFlow auch bei meiner alten gixxe - Top die Filter.
 

bmwjunkee

Member
Mitglied seit
29 Mrz 2015
Beiträge
63
Ort
Königswinter
Motorrad
gsr_750
Habe auch letzte Woche den KN 138 für meine 750er verwendet, passte wunderbar! Evtl. hast du ein fehlerhaftes Teil erhalten.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Ressourcen

Oben