Batterieverhalten und unbekannte Kabel

NiRie

Member
Mitglied seit
17 Sep 2017
Beiträge
14
Motorrad
gsr_600
Hallo zusammen,

gestern hatte ich mit frisch geladener Batterie meine erste Ausfahrt gemacht (60km nur zum testen ob nach Kettenwechsel etc. alles geht). Alles gut soweit!

Heute wollte ich in die Stadt fahren, Batterie leer! Gestern laut ladegerät voll und zudem noch eine kleine Ausfahrt, ich dachte das sollte reichen zum starten bei aktuellen ~20°C. Im Auto habe ich dann darüber gegrübelt wie das passieren kann.

Die Batterie hat beim Einbau 12,2V nach den paar Startversuchen heute hat sie noch 11,8V. Ist die Batterie platt also hat keine Kapazität mehr oder wird sie evtl. nicht richtig geladen? Wie kann ich das Messtechnisch überprüfen vor allem die Kapazität, bei mir hat sie 0 angezeigt aber evtl bin ich auch nur zu doof das Multimeter richtig zu bedienen? Das Ladegerät zeigt mir vollständig geladen an aber die Zustandsanzeige zeigt nur orange, was laut Anleitung so viel bedeutet wie fahrbereit aber nicht voll. Ist das ein Indiz, dass die Batterie platt ist?

Später ist mir eingefallen, dass ich beim anschließen der Batterie zwei mir unbekannte Kabel mit angeschlossen habe, beim Nachlesen im Werkstatthandbuch habe ich auch keinerlei Hinweise darauf gefunden, daher mein Verdacht, dass diese evtl die Batterie über Nacht leer gezogen haben? Zudem wäre es auch ganz interessant zu wissen für was diese sein sollen o_O (der Vorbesitzer hatte leider kein technisches Wissen und auch nur sehr wenig Unterlagen noch).

Hier ein paar Bilder, in rot die unbekannten Anschlüsse samt deren Sicherung. In grün die normalen Klemmen.







Ich habe auch die roten Klemmen abgenommen und mit angeschalteter Zündung Blinker und Kennzeichenleuchte getestet, diese funktionieren ohne die Klemmen, hatte die Vermutung, dass es irgendetwas mit den Mini-Blinkern zu tun haben könnte.

Weiß jemand für was die sind/sein könnten oder hat eine Vermutung? Wie verfahre ich nun am besten mit der Batterie ist sie platt, brauche ich eine neue?
Falls ja, habe ich diese hier gefunden: https://www.amazon.de/SIGA-YTX9-BS-Motorrad-Batterie-GEL12-9-BS/dp/B06XFPTTDC/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=SIGA+Gel+batterie&qid=1555755271&s=gateway&sr=8-3

Die sollte ja für die GSR600 passen oder, sowohl von Leistung als auch von Größe oder spricht etwas dagegen?

VG und danke im voraus
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.299
Ort
München
Sieht aus wie ne zusåtzliche Stromversorgung oder ne Alarmanlage..?
Laß die doch einfach weg, wenn du eh
nicht weißt fůr was die beiden Kabel sind..

Du kannst das Ůberprůfen indem du
(bei voller/fitter Batterie) den Minuspol/Masse
abnimmst und zwischen Kabel und
Batterie dein Multimeter hinhångst
der Verbrauch/Leckstrom darf max.
o,3. mA betragen..

Hørt sich so an als wåre deine Batterie
platt..
.
 

NiRie

Member
Mitglied seit
17 Sep 2017
Beiträge
14
Motorrad
gsr_600
Hab ich eben gemessen: Mein Multimeter zeigt nichts an aber Batteriespannung ohne Zündung 12,23V und Ladegerät sagt voll geladen, daher schließe ich, dass die Batterie keine Kapazität mehr hat und daher hinüber ist, stimmt das so?
 

Neueste Ressourcen

Oben