Dolomiten 2016 - Tipps, Touren, Sehenswürdigkeiten usw.

ExGixxer

Member
Mitglied seit
7 Okt 2012
Beiträge
48
Motorrad
gsr_750
Hey :bike:
ich war zwar selbst schonmal mit ein paar Jungs von euch 2013 in den Dolos, aber man kann ja nie genug Erfahrungen und Wissenswertes sammeln vor so einer Tour :ausfahrt:
Bin über jegliche Infos von euch sehr dankbar!

Gruss ExGixxer
 

GSR69

Member
Mitglied seit
4 Jan 2011
Beiträge
8.323
Standort
Norddeutschland
Umbauten
....diverse....
Motorrad
KTM 790 Duke
Moinsen,

ich würde Dir einmal den Stilftser Joch nahe legen. Sollte man auf jeden Fall einmal gemacht haben....die anderen Päße sind wir ja (fast) alle gefahren.
Wir sind dieses Jahr auch wieder unten .... Ende Juni.

Gruß Olli
 

brettfahrer

Member
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
2.886
Standort
München
Umbauten
Lenker, Spiegel, Rasten, Heckhöherlegung, Hebel, Sturzpads, Sitzabdeckung, Folierung, Soziusgriffabdeckung, Tankaufnahme für Tanktasche, Lenkergewichte, Stahlflex, Kennzeichenhalter
Motorrad
gsr_600
die wichtigsten pässe sind der broccon und der manghen. stilfser kannst wegen überfüllung vergessen.
ich nehm immer nen lenker, bremspedal und hebel mit.
letztes jahr erst wieder gebraucht nachdem es jemanden hier aus dem forum (namen will ich net nennen :D) mal wieder gschmissn hat.

regensachen sind pflicht.

was willst sonst wissen? routen?

passo giau hat 2 feste blitzer- von hinten blitzen die! und da is 50kmh erlaubt, was man aber übersieht wenn man von süd nach nord fährt da nur ein schild mitten in der menge aufm parkplatz.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

günniipf

Member
Mitglied seit
5 Mai 2015
Beiträge
147
Standort
USA - Unser Schönes Allgäu
Umbauten
-PUIG Racing Fußrasten (Fahrer+Sozius)
-Superbike Lenker
-Rizoma Griffe
-Highsider Victory LE-Spiegel
-V-Trec Brems- und Kupplungshebel
-Valtermoto Crashpads
-KZH
-LED-Blinker hinten
-Blinker vorn Schwarzglas
-K&N LuFi

__________________________________________________
auf kurz oder lang kommt noch:
-Kühlerschutz
-dies und das was mich so anlacht :D
Motorrad
gsr_600
die wichtigsten pässe sind der broccon und der manghen. stilfser kannst wegen überfüllung vergessen.
ich nehm immer nen lenker, bremspedal und hebel mit.
letztes jahr erst wieder gebraucht nachdem es jemanden hier aus dem forum (namen will ich net nennen :D) mal wieder gschmissn hat.

regensachen sind pflicht.

was willst sonst wissen? routen?

passo giau hat 2 feste blitzer- von hinten blitzen die! und da is 50kmh erlaubt, was man aber übersieht wenn man von süd nach nord fährt da nur ein schild mitten in der menge aufm parkplatz.
Passo Manghen empfiehlt sich nicht, wenn Supersportler oder dicke Reisemaschinen dabei sind.. außerdem musst da auf BMW GS aufpassen, die kommen einem ganz gern mal auf der linken Seite entgegen.

Und was das Thema Ersatzteile angeht kann ich m brettl nur zustimmen, lohnt sich wirklich Hebeleien etc. ersatzweise dabei zu haben :whistle:
 

ExGixxer

Member
Mitglied seit
7 Okt 2012
Beiträge
48
Motorrad
gsr_750
Servus

dank euch :thx:

@Olli: bin vom 14.06.-19.06. unten! Da verpassen wir uns bestimmt knapp :thumbdown:

Das mit dem Ersatzzeug is ein sehr guter Tipp! Dieses mal fahre ich nicht mit dem Mopped runter, von daher müsste ich ja Platz genug haben!

Ich habe den Passo Manghen jetzt mal in meine Touren mit eingeplant, Danke für den Tipp!
Das Stilfser Joch is mir ne Nummer zu weit entfernt von Campitello, da ich dieses Jahr die Freundin mit im Gepäck habe :hechel:

Hat jemand noch die ultimative Tour, Aussichtspunkt, Gaststätte oder ähnliches in petto? Als her mit ;-)
 

huntedhummel69

Moderator
Mitglied seit
12 Nov 2012
Beiträge
1.450
Gehört zwar nicht mehr zu den dolos ist aber n abstecher wert vale di cembre... sind ca 40 bis 50 km geilster Asphalt mit kurven ohne ende!!

Je nach dem wo du bist mit mendelpass , eggental oder der parallel Straße auf der anderen seite des Flusses zu kombinieren
 

Hueni

Member
Mitglied seit
3 Feb 2015
Beiträge
140
Standort
Herne
Umbauten
Heck, Blinker, Auspuff
Motorrad
gsr_750
Zentral in den Dolos gelegen ist der Passo Giau ein Geheimtipp. Allerdings aufpassen,auf der Seite nach Selva di Cadore sind feste Blitzer. In Richtung St. Martin bzw. Antermoia kommst du zum Würzjoch. Dieses gefahren von Brixen aus ist eine Kurvenorgie par excellence. Runter fahren würde ich durch das Lüsener Tal, da fährst du teilweise über alte Holzbrücken. Das wäre die romantische Alternative für deine Reisebegleitung. Den Manghen würde ich auch nicht auslassen, das Val di Cembra lohnt sich auch meiner Meinung nach auf jeden Fall. Stilfser Joch kann man vielleicht einbinden mit einer Runder über den Gavia Pass, bei letzteren hatte ich mit der voll beladenen 12er Bandit ein mulmiges Gefühl wegen der teilweise ungesicherten Steilhänge in Verbindung mit der sehr schmalen Straße. Wenn dir der Abstecher nicht zu weit ist, fahre auf jeden Fall in Richtung Trento, über den Monte Bondone, dann durch das Val die Cei in Richtung Mori, Gardasee. Endgeile Kurvenorgie! Der Bondone ist eine alte Bergrennstrecke, Videos gibt es in rauhen Mengen bei Youtube. Anonsten würde ich mich generell auch mal in Richtung Trentino orientieren, die kleineren Pässe wie Sommo, Borcola usw. kann man sehr flüssig und zügig fahren. Auf jeden Fall würde ich, wengen der Aussicht vermutlich runter, den Kaiserjägersteig am Lago di Caldonazzo fahren. Viel Spaß
 

S1000andi

Member
Mitglied seit
19 Jul 2015
Beiträge
500
Standort
KT
Motorrad
GSX S 1000
Farbe
rot schwarz
Ich kann meinen Vorrednern nur zu stimmen. Die genannten Pässe sind sehr schön zu fahren. Cembra Tal ist genial und ein Muss!!! Passo Rest würde ich dir mit Freundin im Gepäck abraten. Eng unübersichtlich und fast nur Kehren wirklich eine an der anderen auf einer 2m Straße und die kommen im Abstand von ca 50 m und Gegenverkehr. Einmal und nie wieder.
Viel Spaß, ach ja, Ersatzteile habe ich erst in Deutschland gebraucht, weil mir einer noch in Italien hinten aufs Motorrad gefahren war beim Stop and Go.
Viel Spaß
 

tomtom57

Member
Mitglied seit
13 Jun 2014
Beiträge
170
Standort
Berlin
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
matt-schwarz
War gerade dort (7-14.5.), gewohnt habe ich im Hotel 'Mondschein' (sehr gutes und preiswertes Biker-Hotel) http://www.hotel-mondschein.it/ und Touren haben wir auch die oben genannten gemacht. Zusätzlich kann ich natürlich noch den Monte Bondone empfehlen, von Bozen (oder wie wir vom Eggental) kommend die kurvige Strecke mit zahlreichen engen 180er Kehren hoch und die langgezogenen Kurven wieder runter. Und wenn man da sschon ist noch ein kurzer Ausflug nach Riva zum Gardasee und ordentlich Eis essen. Und den Mendel-Pass, sehr schöne (schnelle) Kurven.

Man muss natürlich bei allen Tourenempfehlungen immer beachten, was für Moppeds mitfahren. Mit unseren GSRs kein Thema, mein Kollege mit 'ner 1290er Superduke erst recht nicht, aber wir haben auch welche mit Supersportlern und 'Eisenschweinen' wie Haya und KawaZ1400 gesehen, die verzweifeln natürlich an den ganz engen Kehren....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

brettfahrer

Member
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
2.886
Standort
München
Umbauten
Lenker, Spiegel, Rasten, Heckhöherlegung, Hebel, Sturzpads, Sitzabdeckung, Folierung, Soziusgriffabdeckung, Tankaufnahme für Tanktasche, Lenkergewichte, Stahlflex, Kennzeichenhalter
Motorrad
gsr_600
dann sollen die sich gescheite mopeten kaufen oder halt net in die dolos fahren :D

achja- wenn du tagestouren planst würde ich dir empfehlen nicht über 300km zu planen. und 300 auch nur wenn jeder weiss was er macht und auch gern am hahn zieht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NütziT

Member
Mitglied seit
21 Jan 2012
Beiträge
103
War gerade dort (7-14.5.), gewohnt habe ich im Hotel 'Mondschein' (sehr gutes und preiswertes Biker-Hotel) http://www.hotel-mondschein.it/ und Touren haben wir auch die oben genannten gemacht. Zusätzlich kann ich natürlich noch den Monte Bondone empfehlen, von Bozen (oder wie wir vom Eggental) kommend die kurvige Strecke mit zahlreichen engen 180er Kehren hoch und die langgezogenen Kurven wieder runter. Und wenn man da sschon ist noch ein kurzer Ausflug nach Riva zum Gardasee und ordentlich Eis essen. Und den Mendel-Pass, sehr schöne (schnelle) Kurven.

Man muss natürlich bei allen Tourenempfehlungen immer beachten, was für Moppeds mitfahren. Mit unseren GSRs kein Thema, mein Kollege mit 'ner 1290er Superduke erst recht nicht, aber wir haben auch welche mit Supersportlern und 'Eisenschweinen' wie Haya und KawaZ1400 gesehen, die verzweifeln natürlich an den ganz engen Kehren....
Definiere bitte das Wort "verzweifeln" :shock:

Also ich war schon x-Mal in den Dolos und bin dort noch nie verzweifelt ;)

Man muß halt auf schwereren Maschinen körperlich etwas mehr arbeiten, aber auch dann geht's flott ums Eck :smoke:
Und wenn wirklich ein er schneller ist, läßt man ihn halt vorbei...No Problem :thumbup:
 

A4-Avant-FSI

Member
Mitglied seit
20 Mrz 2014
Beiträge
536
Standort
893..
Motorrad
gsr_750
Na die Haya und Z1400 Fahrer bekommen einfach Herzrasen wenn ihre SuperschnellGeradeausKisten in den Kehren von ner popligen 750er weggeschnupft werden :D
 

tomtom57

Member
Mitglied seit
13 Jun 2014
Beiträge
170
Standort
Berlin
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
matt-schwarz
Definiere bitte das Wort "verzweifeln" :shock:

Also ich war schon x-Mal in den Dolos und bin dort noch nie verzweifelt ;)

Man muß halt auf schwereren Maschinen körperlich etwas mehr arbeiten, aber auch dann geht's flott ums Eck :smoke:
Und wenn wirklich ein er schneller ist, läßt man ihn halt vorbei...No Problem :thumbup:
Naja, genau das hatte ich ja gemeint, so geschmeidig und elegant, wie wir mit unseren Moppeds durch die Berge wuseln, können die meisten es nicht...

Aber alles ist dort noch besser als hier in Berlin und Umland, ich denke, das jeder dort SEINE (oder IHRE) Strecke findet, auf der man sich wohlfühlt. Und auch die Rennleitung ist dort viel entspannter als hier oder im Ösiland, solange man es in den Dorfdurchfahrten nicht übertreibt (macht aber sowieso niemand...)
 

ExGixxer

Member
Mitglied seit
7 Okt 2012
Beiträge
48
Motorrad
gsr_750
Ein großes Dankeschön euch allen für die vielen Tipps :thx:

Ich werde einige Berg-Pässe meinen bisherigen Touren hinzufügen.

Egal was für eine Maschine, jeder sollte doch sein eigens und vor allem sicheres Tempo fahren :bike:

Ich bin kein Anfänger und auch bestimmt kein langsamer Fahrer, aber dieses Jahr lasse ich es ein bisschen langsamer angehen! Frauchen is ja mit im Gepäck ;)
Ich denke von der Tagestour her, ist für uns zu zweit auf dem Mopped die Grenze, so ca.160-220km! Soll auch ein schöner, nicht ganz so anstrengender Urlaub in den wunderschönen Dolos werden!

Gruß ExGixxer
 
Oben