E10 getankt, was nun?

3nno

MdM

3nno

Member
Supporter
Sponsor 2020
Sponsor 2019
Mitglied seit
10 Jun 2017
Beiträge
2.476
Ort
Leipzig
Motorrad
FAL16
In letzer Zeit haben wir immer wieder das Thema Kraftstoff.

Als vor ein paar Jahren E10 auf den Markt kam, ging es mir wie vielen: das Zeug wurde verteufelt und bis in die jüngere Zeit hab ich zum teuersten Produkt gegriffen.

Zuerst war es das alte Vergaser Motorrad, dass tatsächlich mit ultimate viel ruhiger lief.
Die GSX bekam erst Super plus, später Super E5 und letzte Woche (nach etwas Internet Recherche) hab ich E10 eingefüllt.

Das erste was mir auffiehl: das Klangbild wurde etwas rotziger.

Ich hatte erwartet, dass ich fühlbar weniger Leistung hab... Dem ist aber nicht so.
Wenn sie bei echtem E10 bis zu 1,5 % Leistung verliert... Dann wären es ca 5 PS.
Echtes E10 haben wir selten. Wir haben E7 oder E7,5...also müsste man 2 PS verlieren... wohl gemerkt bei 11000 Umdrehungen. Da würden sie erst anliegen.

Für mich steht fest: E10 ist besser als sein Ruf.
Wenn ich auf die Renne gehe, gibt's trotzdem Super Plus.
Zum überwintern gibt's Ultimate.
 

funtomas

Member
Mitglied seit
9 Mai 2018
Beiträge
42
Ort
Moorenweis
Motorrad
gsx-s 1000f
Farbe
schwarz-rot
Hi,

ob Super oder Super Plus du wirst mit Super Plus nicht mehr Leistung haben. Der einzige Unterschied besteht in der höheren Klopffestigkeit von Super Plus. Unser Motor kann damit nichts anfangen, das was sich ändert ist die Füllung in deinem Portemonaie.
Anders sieht es bei E5 zu E10 aus, denn Ethanol hat weniger Energie als Benzin. Folglich fehlt dir etwas Leistung, aber eben in einem Drehzahlbereich, den man auf öffentlichen Straßen i.a. nicht erreicht. Selbst im Handbuch steht, dass man E10 uneingeschränkt nutzen kann.

Das Problem mit E10 war am Anfang, dass es einige Fahrzeuge gab, die mit den verbauten Dichtungen nicht für so hohe Ethanolkonzentrationen geeignet waren, also die Dichtungen durch das Ethanol beschädigt wurden. Das ist schon lange Vergangenheit! In Brasilien wird seit vielen Jahrzehnten mit E85 gefahren, da gibt's auch keine Probleme - nur seit Jahrzehnten andere Dichtungen.

Ich fahre seit Aufkommen E10, bei meiner XT, CBF, GSX und allen meinen Autos. Noch nie ein Problem wegen des Sprits.

Ich glaube, dass E10 nur gebasht wurde, ähnlich wie bei der damals neuen ASU.

LG
Jörg
 
Mitglied seit
7 Mai 2018
Beiträge
370
Ort
67098 Bad Dürkheim
Motorrad
R1200GS
Farbe
Weiß
Ich kann bei meinem Toyota Aygo einen höheren Verbrauch,knapper halber Liter,mit E10 feststellen,mit den Mopeds tanke ich die Plörre erst garnicht,hochoktaniges Benzin hab ich immer nur mit meinen BMW Mopeds getankt,da stand auch im der Ba das sie die volle Leistung nur mit 98 + erreichen...
 

moto

Member
Mitglied seit
22 Sep 2017
Beiträge
579
Ort
mArsch8
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
Mattschwarz
Ich tanke meistens Ultimate. Erstens, weil ich leider nicht so viel fahre, also mich der Mehrpreis nicht sooo arg stört.
Zweitens, weil es mir völlig wuscht ist, ob ich nun 2 oder 5 PS verliere.
Drittens, weil ich ein ordentlicher Mensch bin und ich gerne einen sauberen Brennraum und saubere Ventiele habe :)
Viertens, mir der Spritverbrauch ebenfalls wurscht is, siehe erstens und zweitens :)

Im Handbuch stehe, dass man mindestens 95 Oktan oder höher tanken soll....von daher kanns ja nicht schlechter sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

Tasche

Member
Mitglied seit
17 Apr 2019
Beiträge
348
Ort
Bremen
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
Mattgrau
Korrigiert mich bitte, falls ich falsch liege, aber hat die höhere Klopffestigkeit von qualitativ höherwertigen Spritsorten wie Ultimate nicht nur bei höheren Verbrennungstemperaturen Auswirkungen? (höhere Klopffestigkeit [Oktanzahl] entspricht höherer Verdichtungsmöglichkeit)

Werden solche höheren Temperaturen bei Motorrädern überhaupt erreicht? Hat damit das tanken von Ultimate-Kraftstoffen überhaupt einen Nutzen auf die Motoren?
 
Mitglied seit
23 Apr 2018
Beiträge
267
Ort
Unterfranken
Motorrad
GSX-S 1000F, Hornet 900, Transalp 600,
Farbe
schwarz-blau, schwarz, schwarz-rot
...Werden solche höheren Temperaturen bei Motorrädern überhaupt erreicht? Hat damit das tanken von Ultimate-Kraftstoffen überhaupt einen Nutzen auf die Motoren?
Klares Nein!
Auch fürs überwintern ist es, ähemm, überflüssig.
 

moto

Member
Mitglied seit
22 Sep 2017
Beiträge
579
Ort
mArsch8
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
Mattschwarz
Ich frage noch mal ganz kätzerisch in die Runde, was ist mit den Additiven die zb Verkorkungen lösen?
Warum denk niemand an sowas?
 

moto

Member
Mitglied seit
22 Sep 2017
Beiträge
579
Ort
mArsch8
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
Mattschwarz
Also ich hab den Eindruck,was gegen jede technische Logik spricht, das meine GSX mit hochoktanigem Sprit mehr Kfr erzeugt...
Den Eindruck hatte ich im Hochsommer auch schon mal....wollte bzw will es aber nicht wahr haben....
 

Freak69

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
3.858
Ort
Wedemark
Umbauten
LED Blinker Vorne & Hinten
LED Kennzeichenleuchte
Kurzer KZH
Highsider Lenkerendenspiegel
LSL Crashpads am Rahmen und den Radachsen
Soziusrasten abgebaut.
Sitzkeil Soziusabdeckung
R&G Motorschutz Rechts (aber nicht mehr lange) LIMA Schutz von GB Racing.
Motorrad
GSX-S Black Fighter
Farbe
Schwarz
Ich frage noch mal ganz kätzerisch in die Runde, was ist mit den Additiven die zb Verkorkungen lösen?
Warum denk niemand an sowas?
Das Aditiv kommt nach dem Winter immer in den Tank der Mopeds. :good2:
 
3nno

MdM

3nno

Member
Supporter
Sponsor 2020
Sponsor 2019
Mitglied seit
10 Jun 2017
Beiträge
2.476
Ort
Leipzig
Motorrad
FAL16
Heute habe ich das ultimative Experiment gemacht. Ich habe einen Tank E10 leer gefahren und danach Ultimate 102 getankt.

Ein spürbarer Leistungszuwachs ist nicht vorhanden. NULL Nichts.

Was man aber spürt, ist das der Motor etwas ruhiger läuft und auch etwas leiser.

Aber leiser will ich in Wahrheit gar nicht.
Ich bleibe bei E10.
 

funtomas

Member
Mitglied seit
9 Mai 2018
Beiträge
42
Ort
Moorenweis
Motorrad
gsx-s 1000f
Farbe
schwarz-rot
Hab' ich doch gesagt.

Super Plus hilft nur den Ölmultis und "Mutti" Merkel
 

Tasche

Member
Mitglied seit
17 Apr 2019
Beiträge
348
Ort
Bremen
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
Mattgrau
Heute habe ich das ultimative Experiment gemacht. Ich habe einen Tank E10 leer gefahren und danach Ultimate 102 getankt.

Was man aber spürt, ist das der Motor etwas ruhiger läuft und auch etwas leiser.
Das wundert mich :eusa-eh: aber freue mich natürlich, dass die Karre nun leiser läuft :)
 

Freak69

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
3.858
Ort
Wedemark
Umbauten
LED Blinker Vorne & Hinten
LED Kennzeichenleuchte
Kurzer KZH
Highsider Lenkerendenspiegel
LSL Crashpads am Rahmen und den Radachsen
Soziusrasten abgebaut.
Sitzkeil Soziusabdeckung
R&G Motorschutz Rechts (aber nicht mehr lange) LIMA Schutz von GB Racing.
Motorrad
GSX-S Black Fighter
Farbe
Schwarz
Mein Schrauber sagte mir das man niemals E10 tanken sollte wenn man Wenigfahrer ist und das Moped öfter mal,länger steht.E10 greift Teile wie z.b. Die Benzinpumpe usw. an und dann starten dime opens nicht mehr.
 

gran turismo

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
5 Jul 2015
Beiträge
1.429
Ort
Hannover
Umbauten
TBR und lecker Bodis-Doppelflöte
Motorrad
GSXS 1000
Farbe
bleu, what else
Was ist ein Wenigfahrer ???????????


:boxen:
 

Freak69

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
3.858
Ort
Wedemark
Umbauten
LED Blinker Vorne & Hinten
LED Kennzeichenleuchte
Kurzer KZH
Highsider Lenkerendenspiegel
LSL Crashpads am Rahmen und den Radachsen
Soziusrasten abgebaut.
Sitzkeil Soziusabdeckung
R&G Motorschutz Rechts (aber nicht mehr lange) LIMA Schutz von GB Racing.
Motorrad
GSX-S Black Fighter
Farbe
Schwarz
Einer der sein Moped nur ab und zu bewegt.
 

Gsx-ser

Member
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
5
Ort
Nähe Pforzheim
Umbauten
Kennzeichenhalter, Blinker
Motorrad
Gsx-s 1000
Farbe
Rot-Schwarz
Beim Kauf hab ich damals den Händler darauf angesprochen, weil es das Thema bei uns in der Gruppe auch immer wieder mal gibt. Und ich natürlich nur das Beste fürs Moped will. :love10::karl:
Seine Aussage war, dass es keinen Leistungszuwachs mit einer höheren Oktanzahl gibt. Der einzige Grund weshalb er höherwertiges Benzin tankt ist wenn er das Motorrad etwas länger abstellt. Da die Additive das Benzin etwas besser stabilisiert. Das ist wohl eh ein Problem des heutigen Bezins, er meinte früher wäre halt alles mögliche ins Benzin zugesetzt worden damit es auch stabil bleibt. Das geht heute halt nicht mehr, der Umwelt zuliebe würden wohl viele der Additive verboten. Dadurch zersetzt sich wohl mit der Zeit der Sprit etwas. Deshalb hat er mir auch empfohlen beim überwintern die Additive hinzuzufügen, da diese für die Stabilisierung sorgen bzw. die Bestandteile des Benzins wieder binden. (Ob das wirklich so ist, hab ich zwar etwas meine Zweifel. Aber reinkippen tue ich das zeugt beim Überwintern trotzdem :0207-crazy::icon-e-biggrin:) Ansonsten würden sich mit der Zeit, da der Tank ja eig nicht komplett leer gefahren wird, im Tank diese Bestandteile absetzten.
Was das E10 angeht meinte er das könnte man ohne Probleme, was die Leistung angeht, tanken. Über einen marginalen Leistungsverlust haben wir hier jetzt aber auch nicht gesprochen, das kann natürlich sein. Er selber würde E10 aber nur tanken wenn er weiß, dass er den Tank im Laufe der nächsten zwei Tage wieder leer fährt. Durch den höheren Alkoholanteil des Benzins würde das Benzin wohl mehr Wasser aus der Luft ziehen. Solange man das Benzin schnell verfährt spielt das wohl keine sonderlich große Rolle da das Benzin so nicht so viel Feuchtigkeit ziehen kann.

Deshalb tanke ich meistens einfaches Super E5. Wobei wenn wir demnächst nach Südfrankreich fahren, dann nehm ich wahrschrinlich für die Anfahrt wo ich zwei bis drei Tankfüllungen an einem Tag verfahre auch e10.
 

Neueste Beiträge

Neueste Ressourcen

Oben