Euro7

svkai

Member
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
37
Motorrad
Suzuki Bandit
Farbe
Rot
Soweit ich das verstanden habe, ist die Euro 7 Norm noch nicht beschlossen, sondern liegt gerade mal als Vorschlag vor.
Was aber klar sein sollte ist, dass die Bestrebungen weltweit sind, die Emissionen im Individualverkehr zu reduzieren. Und ja, auch China und USA arbeiten an ähnlichen Abgasnormen. Die aktuell geltende Euro 6d temp bzw die bevorstehende Euro 6d Verpflichtung bei Neuwagen ist ja schon ziemlich streng, da hier auch RDE abgeprüft wird, also Real Drive Emission. Die Werte vom Prüfstand müssen auch im Realbetrieb erreicht werden. Aktuell zwar noch mit einem Faktor multipliziert, aber immerhin ist eine Korrelation zwischen Prüfstand und Realität jetzt gegeben.
Was mich an Euro 7 aber stört ist, dass durch die nochmals deutlich reduzierten Grenzwerte und setzen des Faktors auf 1 zwischen Prüfstand und Realität (wie gesagt alles aktuell nur Vorschlag meines Wissens nach) die Fahrbarkeit deutlich leiden wird. Aktuell wird bei den ganzen Turbomotoren versucht durch gezieltes teilweise offenhalten der Ventile die Turboladerturbine am Rotieren zu halten um das Ansprechverhalten zu verbessern. Fällt das weg sprechen die Turbomotoren nicht mehr so schön an. Das führt ja schon zu Entwicklungen, dass bei gleicher Leistung wieder der Hubraum angehoben wird und Verbindung mit dem Miller Ladungswechselprinzip versucht wird den Verbrauch zu senken. Die Effiziengewinnung ist zwar immer ein paar wenige % aber so wild ist das nicht mehr. Ganz zu schweigen was für ein Wahnsinnsaufwand die Zylinderabschaltung ist, oder das der Verbrauchsvorteil beim Diesel nahezu weg ist, da wegen RDE viel öfters AdBlue eingespritzt werden muss, was aber nur bei höheren Abgastemperaturen erfolgen kann und da ist der Diesel eben im Nachteil, da dieser mit Sauerstoffüberschuss verbrennt, was relativ gesehen niedrigere Abgastemperaturen als beim Benziner zur Folge hat.
Von daher: die Motoren die aus meiner Sicht am Besten liefen sind die Euro 4 und 5 Motoren. Alles was danach kam ist durch diesen ganzen Abgasnachbehandlungswahnsinn nicht mehr so doll, meine Meinung.
Von daher: genießt die Verbrennermopeds. Die Laufen noch immer super und sind kaum kastriert und dürfen noch frei ein- und ausatmen. Und bewahrt eure Erinnerungen und haltet diese fest, da ihr diese Geschichten später einmal zum Besten geben dürft.
 

tommy4500

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
20 Apr 2020
Beiträge
134
Ort
Gießen
Motorrad
GSX-S 1000F / Tenere 700
Farbe
blau
Ich bin halt fassungslos angesichts des engen Zeithorizonts. Ich plane sie eh 10 Jahre zu fahren...
 

V6 Rußexpress

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
7 Aug 2019
Beiträge
1.270
Ort
Weltstadtvorstadt mit Herz
Motorrad
GSX-S 750
Farbe
mattschwarz
Es wird noch 3 Ableger unseres Forums geben:

1: ich fahr blablutschiblablitschnik

2: ich würde gerne die blablutschiblabutschnik fahren...

3: wisst ihr noch, früher die GSX-S? Daaaas war noch en Moped blablutschnikblablutsch....
 

Freak69

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
3.928
Ort
Wedemark
Umbauten
LED Blinker Vorne & Hinten
LED Kennzeichenleuchte
Kurzer KZH
Highsider Lenkerendenspiegel
LSL Crashpads am Rahmen und den Radachsen
Soziusrasten abgebaut.
Sitzkeil Soziusabdeckung
R&G Motorschutz Rechts (aber nicht mehr lange) LIMA Schutz von GB Racing.
Motorrad
GSX-S Black Fighter
Farbe
Schwarz
@Meister.Joda duuuu bist politisch inkorrekt, das heisst wenn die maximalpigmentierten Facharbeiter in Minen arbeiten.... zzzzzz :0307-ergeben::0307-err::0207-crazy:
Also ich nenne Schaumküsse immer noch Negerküsse, und ein. Paprikaschnitzel ist immer noch ein Zigeunerschnitzel und Ampelmännchen sind immer noch Männlich und nicht Divers. Diese scheinheilige Politikel Corectnes geht mir tierisch auf den Sack.
Aber alleine an diesen Beispielen kann man sehen wie groß die Gehirnfurtze unserer Volksvertreter sind.
 

Psycho-Ente

Member
Mitglied seit
7 Sep 2020
Beiträge
182
Ort
Trogen
Umbauten
Raximo-Hebel, Puig-Fußrasten, Öleinfüllschraube-Raximo, goldene Bobbins
Motorrad
GSX-S750
Farbe
Schwarz/Weiß/Rot
Naja die Sache ist doch die...... Man hat das Volk, bzw. viele Völker der EU Stück für Stück unmündig erzogen! Träge, übersättigt....und was die Jugend angeht, naiv und öko fanatisch. Hier wird sich bis aufs Blut über Spielkonsolen und soziale Netzwerke gestritten, Autos sind ja sowieso von "Gestern und sooooo", man versinkt in unbedeutenden Nebensächlichkeiten. Ablenkung, geistige Lähmung.....für mich der Lemming der Neuzeit! Hauptberufswunsch Youtube oder Influencer..also getreu dem Motto "Hey ich bin Influencer auf Youtube! Hey super ich kann auch nichts..."

So und erwartet man von denen, dass die auf die Straße gehen und sich über die Willkür beschweren? Doch nur wenn es einen Lieferengpass für W-Lan Kabel gibt oder ein Mädchen mit Zöpfen wütend wie Adolf Hitler am Rednerpult steht! (Achtung der Verfasser weist auf den ironischen Bezug hin)

Und die Älteren? Sind doch genauso träge! Dickes SUV, Häusle, mindestens 3 mal Urlaub im Jahr....auch hier total übersättigt, denkt man, man habe den Durchblick und wird trotzdem permanent von Medien und Marketing gesteuert. Protestieren? Nicht doch! Was ändern? Ach sitzen wir unsere Zeit zur Rente ab, können doch eh nichts ändern. Genau dieses WIR KÖNNEN JA NICHTS ÄNDERN ist eben der große Fehler, den die Polit-Elite in unsere Köpfe gehämmert hat. Wenn die Kuh denkt, jenseits des Zaunes gibts nichts mehr, kaut sie gemütlich ihr Gras. Wenn dann einige Demonstrieren sind es meist Rassisten, Hartzler, Asoziale, Klimaleugner....dann kommen die mächtigsten Frauen Deutschlands, Liz Mohn und Friede Springer in Wallung (schwer in deren Alter, aber möglich) und fluten mit ihren Massenmedien das Land.

Schneller als man zugesetzter Dieselpartikelfilter sagen kann, werden diese Menschen diffamiert und durch den Kakao gezogen, so das Demos außer bei Freitag für Schulfrei, im Geist der Bevölkerung als NoGo eingebrannt wird.

Ja........die Kanzlerin sagt es ja immer schön "Alternativlos"...das schöne Wort für "Wenn wir sagen, ist das so". Betrifft auch die EU Diktatur, wo alte Lobby-Politiker sich gegenseitig Wirtschaftsmacht und Aufträge zuschieben...natürlich nur in unserem Interesse.

Das könnte man endlos fortsetzen, aber solang die Jugend indoktriniert bleibt, die alten zu träge....und der gesunde Menschenverstand "alternativlos" abgeschafft wird und durch Krisen, Krankheiten und Hysterie ruhig gestellt wird ändert sich nicht. Dieses "Lasst uns das genießen, so lange es geht, wir können eh nichts ändern" ist nett gedacht, aber der Anfang vom Ende...
 
Zuletzt bearbeitet:

HHracer

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
12 Dez 2016
Beiträge
1.349
Ort
Eppertshausen
Motorrad
GSX S 1000
Farbe
rot / schwarz
Versuche es mal mit einem Beitrag zur Versachlichung des Themas.
Das Grundproblem besteht darin, dass weitgehend die Politik und nicht die Technik die machbaren
Ziele zur Klimaverbesserung formuliert. Nur so konnte es dazu kommen, dass nur die entweichenden Abgase am Auspuff berücksichtigt werden, alles was davor passiert ist nicht von Interesse!
Das führte zur E-Mobilität, da die Fahrzeuge mit "0 - Emissionen" eingehen, obwohl sie in der Produktion
und in der Entsorgung zu hohen Umweltbelastungen führen.
Durch diese falsche Messmethode wurde längere Zeit die Entwicklung von synthetischen Kraftstoffen
und der Einsatz von Wasserstoff vernachlässigt.
So würde z.B. der Einsatz von synthetischen Kraftstoffen zu einer sofortigen und nachhaltigen Verbesserung führen, denn bei der Produktion wird der Umwelt CO2 entzogen und nachher bei der
Verbrennung in unseren konventionellen Motoren wieder an die Umwelt abgegeben. Die Herstellung
ist energieintensiv und muss nur dort stattfinden, wo Sonne, Wind und Wasserkraft im Überfluss vorhanden ist (nicht in D)! Die Infrastruktur unseres Tankstellennetzes könnte beibehalten werden, der "Verbrenner" und mit ihm die Arbeitsplätze blieben erhalten. Das Hauptargument gegen diese elegante Lösung ist, wir würden uns in die völlige Abhängigkeit von anderen Staaten begeben, um zu konkurrenzfähigen Preisen die synthetischen Kraftstoffe herstellen zu können.
In den heutigen Öl-und Gasimporten scheint die Politik ein geringeres Problem zu sehen!:dash2:
 

Freak69

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
3.928
Ort
Wedemark
Umbauten
LED Blinker Vorne & Hinten
LED Kennzeichenleuchte
Kurzer KZH
Highsider Lenkerendenspiegel
LSL Crashpads am Rahmen und den Radachsen
Soziusrasten abgebaut.
Sitzkeil Soziusabdeckung
R&G Motorschutz Rechts (aber nicht mehr lange) LIMA Schutz von GB Racing.
Motorrad
GSX-S Black Fighter
Farbe
Schwarz
Versuche es mal mit einem Beitrag zur Versachlichung des Themas.
Das Grundproblem besteht darin, dass weitgehend die Politik und nicht die Technik die machbaren
Ziele zur Klimaverbesserung formuliert. Nur so konnte es dazu kommen, dass nur die entweichenden Abgase am Auspuff berücksichtigt werden, alles was davor passiert ist nicht von Interesse!
Das führte zur E-Mobilität, da die Fahrzeuge mit "0 - Emissionen" eingehen, obwohl sie in der Produktion
und in der Entsorgung zu hohen Umweltbelastungen führen.
Durch diese falsche Messmethode wurde längere Zeit die Entwicklung von synthetischen Kraftstoffen
und der Einsatz von Wasserstoff vernachlässigt.
So würde z.B. der Einsatz von synthetischen Kraftstoffen zu einer sofortigen und nachhaltigen Verbesserung führen, denn bei der Produktion wird der Umwelt CO2 entzogen und nachher bei der
Verbrennung in unseren konventionellen Motoren wieder an die Umwelt abgegeben. Die Herstellung
ist energieintensiv und muss nur dort stattfinden, wo Sonne, Wind und Wasserkraft im Überfluss vorhanden ist (nicht in D)! Die Infrastruktur unseres Tankstellennetzes könnte beibehalten werden, der "Verbrenner" und mit ihm die Arbeitsplätze blieben erhalten. Das Hauptargument gegen diese elegante Lösung ist, wir würden uns in die völlige Abhängigkeit von anderen Staaten begeben, um zu konkurrenzfähigen Preisen die synthetischen Kraftstoffe herstellen zu können.
In den heutigen Öl-und Gasimporten scheint die Politik ein geringeres Problem zu sehen!:dash2:
Hinzukommt das die Autolobby auch die Vorteile der Batterie angetriebenen Dosen nicht verlieren will.
So eine Blechdose mit Handyakkus und WaschmaschinenMotor lässt sich kostengünstiger herstellen und man braucht weniger Teile und ergo auch weniger Mitarbeiter und Zulieferer.
Nur deswegen werden doch die Batterie Kisten so gefeiert von den Futzis.
Hinzukommt das die Politiker ganz tief im Hintern der Automobilindustrie stecken und alles machen was die wollen.
Was kümmert es die wenn der Bürger für die sogenannte Energiewende doppelt und dreifach bezahlen darf, ist doch nicht deren Geld.
 

HHracer

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
12 Dez 2016
Beiträge
1.349
Ort
Eppertshausen
Motorrad
GSX S 1000
Farbe
rot / schwarz
Die Autobosse haben gepennt als die CO2- Grenzwerte für den Flottenverbrauch diskutiert und beschlossen wurden ("wir haben ja noch viel Zeit, da bin ich als Boss nicht mehr zuständig")
Mit Erschrecken hat man dann vor wenigen Jahren festgestellt, dass der früher beschlossene Grenzwert
von 95 g/km überhaupt nicht realisierbar ist und mit einer undurchsichtigen Trickserei begonnen.
Der Grenzwert von 95 g/km CO2 bedeutet, dass alle verkauften Fahrzeuge des Jahres durchschnittlich
nur ca. 3,8 L/ 100km (Mix Benzin, Diesel) verbrauchen dürften - derzeit völliger Irrsinn!!!
Alternativlos (..es fehlte jetzt die Zeit, um intensiv die synthetische Kraftstoffe zu entwickeln) wurde nun auf E-Autos und Hybrid-PKW gesetzt, weil die in der Statistik doppelt mit der Emission von "0" berücksichtigt werden. Nur weil die PKW Hersteller nicht rechtzeitig reagiert haben, verfolgen wir die nächsten Jahre einen Irrweg, der uns alle viel Geld kostet!
Persönlich glaube ich, dass wir in 10 Jahren nicht mit "Batterie-Autos" über Land fahren, sondern andere
Antriebskonzepte zum Einsatz kommen. Nur als Stadtflitzer machen die E-Mobile wirklich Sinn!
 

Brösel

Member
Mitglied seit
11 Aug 2020
Beiträge
187
Ort
✌️Rhön
Motorrad
GSF 1250
Oh ein Prophet ...
Ok bin ich auch und sage das der Verbrenner Geschichte ist.
Alles wird sich nur um die Frage drehen woher die E-Maschine ihren Strom bekommt. Batteriezellen und welche Art, Brennstoffzellen /Wasserstoff oder sonst woher.
 
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
120
Motorrad
Gsxs
Farbe
Moto GP Edition
Am Arsch die Waldfeh!!!!
Jeder der jetzt Elektro Autos kauft, ist in meinen Augen mit Schuld daran das Verbrennungsmotoren aussterben.
Einfach weiter Verbrenner kaufen und der Elektroschine die kalte Schulter zeigen. Das wäre die richtige Devise, dann hat sich das alles erledigt mit e Mobilität in 5-10jahren.
Aber ich glaube ich bin leider einfach 20 Jahre zu spät zur Welt gekommen.
 

TomTom26

Member
Mitglied seit
21 Mrz 2016
Beiträge
211
Ort
Greiz (D) & Suhr (CH)
Motorrad
GSX S1000
Farbe
Rot / Schwarz
Wenn ich hier so mitlese könnte man meinen das alle gezwungen werden was elektrisches zu kaufen...
Kommt nach der "Corona-Diktatur" dann die "E-Auto-Diktatur"?
Alle regen sich über die Lobby-Arbeit der Fahrzeughersteller auf - meiner Meinung nach wird hier aber auch Lobby-Arbeit betrieben und auf diesen Zug wird fleißig aufgesprungen.
Nur mal so ein Gedanke der mir durch den Kopf gegangen ist...
 

Kortwin

Member
Sponsor 2019
Mitglied seit
1 Nov 2015
Beiträge
3.328
Ort
Hamburg
Diese Diktatur der dogmatischen Mehrheitsbeschaffer (bis auf ein Bundesland, da haben sie in der Regierung den größeren Stimmenanteil) ist schon da und schafft sich in den Ballungsräumen und insbesondere in den Städten die Ghettos für ihre Klientel und vertreibt erfolgreich die alte Bevölkerung, verändert die gewachsene Struktur hin zur Monokultur.
 

Psycho-Ente

Member
Mitglied seit
7 Sep 2020
Beiträge
182
Ort
Trogen
Umbauten
Raximo-Hebel, Puig-Fußrasten, Öleinfüllschraube-Raximo, goldene Bobbins
Motorrad
GSX-S750
Farbe
Schwarz/Weiß/Rot
Volker Pispers drückte es mal so aus "Die vorherrschende Polit-Elite schafft es, dass 70% der Menschen etwas wählen, dass für 90% der Bevölkerung negativ ist! Gegen die eigenen Interessen zu wählen, da ist der Deutsche wahrlich Weltmeister. Bald haben wir den Stand der USA erreicht, wo sich die eigene Bevölkerung gegen eine Krankheitsversorgung für jeden wehrt! Na dann Toi Toi Toi!"
 
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
120
Motorrad
Gsxs
Farbe
Moto GP Edition
Ich habe immer SPD gewählt und bin auch aus einer Familie voller SPD Wähler. Mein Neffe war bei den Jusos SPD.
Aber ich kann selbst die SPD nicht mehr wählen.
Ich wähle jetzt FDP, weil der Lindner in meinen Augen der einzige war der sich immer an sein Wort gehalten hat.
 

türkish rossi

Moderator
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
2 Jul 2015
Beiträge
8.155
Ort
Kreuztal
Umbauten
bissel am Motor
bissel am Fahrwerk
bissel an der Elektronik
bissel an der Bremsanlage
bissel an der Auspuffanlage
Motorrad
Naked
Farbe
grau/grün
Am Arsch die Waldfeh!!!!
Jeder der jetzt Elektro Autos kauft, ist in meinen Augen mit Schuld daran das Verbrennungsmotoren aussterben.
Einfach weiter Verbrenner kaufen und der Elektroschine die kalte Schulter zeigen. Das wäre die richtige Devise, dann hat sich das alles erledigt mit e Mobilität in 5-10jahren.
Aber ich glaube ich bin leider einfach 20 Jahre zu spät zur Welt gekommen.
Im Prinzip haste recht, aber die Autohersteller und der Staat fördern halt die E bzw Hybridfahrzeuge mehr als ein Verbrenner .
Ich wäre auch fast schwach geworden !!!
Aber iwie war es gegen meine Natur und bin dann mit meinem ollen Crossover Mobil nach Hause gefahren.
 
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
120
Motorrad
Gsxs
Farbe
Moto GP Edition
Ja, das ist mir klar. Aber mit welchem Recht werden unsere Steuergelder für solch einen Schwachsinn verschwendet???
Nach meinem Gefühl stellt das keiner so richtig in Frage.
Was passiert mit den alten Batterien, wie werden die Rohstoffe gewonnen.
All das wird völlig ausgeblendet, das ist das was mich zur Weißglut bringt und das ganz allein für die gesetzten Ziele der Politik.
Und am anderen Ende der Welt verrecken Kinder qualvoll an Krebs und anderen schlimmen Krankheiten. Durch unseren Müll und die Produktion der tollen Batterien, für unsere grüne Bilanz.
 

türkish rossi

Moderator
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
2 Jul 2015
Beiträge
8.155
Ort
Kreuztal
Umbauten
bissel am Motor
bissel am Fahrwerk
bissel an der Elektronik
bissel an der Bremsanlage
bissel an der Auspuffanlage
Motorrad
Naked
Farbe
grau/grün
Ich bin völlig bei dir keine Frage, mich bringt da noch was anders viel mehr zu Weißglut !
Frag mal bei den deutschen Premium Marken mal nach wie viel Fördergelder und Nachlass es bei einem Neufahrzeug gibt !
Und wenn man jetzt noch ein Unternehmer ist kann man die Kiste noch mit 0,5% versteuern.

Kurz gesagt, je dicker die E oder Hybridekiste ist desto mehr spart der Gutbetuchte:dash2:.
 
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
120
Motorrad
Gsxs
Farbe
Moto GP Edition
Ja es geht nur auf den kleinen Mann.
Wie lange geht es um die Reichensteuer?!
Und jetzt rate mal wer diese Corona Milliarden (Geschenke) zurückzahlen wird?
Und ich meine jetzt nicht die Hilfen für den kleinen Mann, sondern die Milliarden die Unternehmer dafür genutzt haben um trotz Corona 2020 immer noch Gewinne machen zu können.
 

HHracer

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
12 Dez 2016
Beiträge
1.349
Ort
Eppertshausen
Motorrad
GSX S 1000
Farbe
rot / schwarz
Alles wird sich nur um die Frage drehen woher die E-Maschine ihren Strom bekommt. Batteriezellen und welche Art, Brennstoffzellen /Wasserstoff oder sonst woher.
Ich konnte nicht alle Möglichkeiten für die Antriebe der Zukunft aufzeigen, aber nur mal eine weitere
Alternative, die nichts mit E-Motoren zu tun hat.
In Stuttgart laufen schon "normale Verbrenner" auf Prüfständen, die direkt mit Wasserstoff-Einspritzung
betrieben werden. Sie haben eine Doppel-Einspritzung (Saugrohr-u. Direkteinspritzung) und erreichen
derzeit eine Leistung von 100 PS pro Liter Hubraum. Ich ärgere mich nur darüber, dass erst jetzt die Entwicklung in diese Richtung beschleunigt angegangen wird.
Erinnert mich an meine frühe Schulzeit, da habe auch erst kurz vor der Versetzung angefangen zu lernen!:umnik2:
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Neueste Ressourcen

Oben