Euro7

GSX-S tefan

Member
Mitglied seit
28 Aug 2020
Beiträge
99
Motorrad
GSX-S 750
Farbe
Blau
Ist doch ganz einfach zu regeln. Kauft man halt keine neuen Fahrzeuge mehr sondern nur noch schön gebraucht von privat. Da verdient weder die Industrie, noch der Staat auch nur einen Cent. Dann brauchen wir auch nicht so viele Kohlekraftwerke bauen um die ganzen E Autos mit Strom zu versorgen.
 
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
121
Motorrad
Gsxs
Farbe
Moto GP Edition
Die bauen wir ja nicht. Sondern nur noch das Ausland, damit wir weiter Richtung grün steuern.
 
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
121
Motorrad
Gsxs
Farbe
Moto GP Edition
Wir kaufen dann lieber Strom von anderen Ländern und zeigen dann mit dem Finger auf sie!
 
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
121
Motorrad
Gsxs
Farbe
Moto GP Edition
Dafür verkaufen wir den Strom von den Windrädern im Norden dann an Dänemark weil wir vergessen haben die Kabel Richtung Inland zu legen. :0307-daumendruecken:
 

türkish rossi

Moderator
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
2 Jul 2015
Beiträge
8.162
Ort
Kreuztal
Umbauten
bissel am Motor
bissel am Fahrwerk
bissel an der Elektronik
bissel an der Bremsanlage
bissel an der Auspuffanlage
Motorrad
Naked
Farbe
grau/grün
In Stuttgart laufen schon "normale Verbrenner" auf Prüfständen, die direkt mit Wasserstoff-Einspritzung
betrieben werden.
Wenn die Stuttgarter Ende der 70er nach See Ölkrise nicht zurückgepfiffen worden von der Regierung, dann wären sie bestimmt weiter mit der Entwicklung :icon-wink: .
 

Thorle

Member
Mitglied seit
23 Jul 2020
Beiträge
88
Ort
Leipzig
Umbauten
LED-Blinker, kurzer KZH, Soziusabdeckung, Fahrersitz, MiVV
Motorrad
Suzuki GSX S 750
Farbe
schwarz-rot
Ich glaube so schnell geht es dann doch nicht.

Aber wo kein innerer Antrieb existiert, muss ein externer Antrieb erfolgen. Wir alle sind Gewohnheitstiere und können uns den Ist-Zustand mit eine paar Neuerungen vorstellen aber das große Neue eben nicht (denkt mal an die Zwangsumstellung auf LED, war jeder dagegen; es fehlte die Vorstellungskraft; und heute findet das jeder toll). Sind wir zu engstirnig. Und der Deutsche eh zu träge in die eine wie die andere Richtung. So lange es uns gut geht machen wir nix, bis es dann doch dolle knallt.

Ladesäulen werden schnell zunehmen auch wenn es jetzt noch anders aussieht (war bei LNG genauso).
Wasserstoff wird sich hoffentlich durchsetzen und noch besser gefördert.
Batterietechnik wird sich auch weiter entwickeln.

Am Anfang ist der Markt udn die Entwicklung klein aber einmal Fahrt aufgenommen hat der Mensch immer wieder tolle/bessere Sachen erfunden und weiter entwickelt.

Ist halt nur Blöd weil es jetzt in vielen Bereichen eine Hau-Ruck-Aktion wird (werden muss) weil man es Jahre vorher einfach verpennt oder vor sich hergeschoben hat (siehe Klimawandel etc.).
 
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
121
Motorrad
Gsxs
Farbe
Moto GP Edition
Klimaschwankungen gab es schon immer. So sauber wie bisher waren unsere Autos noch nie, was soll das Ganze bringen wenn in anderen Teilen der Welt immer mehr ausgestoßen wird. Da muss angesetzt werden und nicht hier. Dieses Grünen gerede immer. Dank denen zahlt man dann 3euro und alle freuen sich. Nur ändert das nicht die wirklich schlimme Belastung die aus anderen Ecken der Welt kommt (Indien, China & co)
 
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
121
Motorrad
Gsxs
Farbe
Moto GP Edition
Warum produzieren deutsche Firmen billig in Indien und Bangladesch? Weil da juckt es niemanden was da aus den Schornstein geblasen wird, Hauptsache billig. Das müsste in meinen Augen bestraft werden, aber der reiche Mann muss immer noch reicher werden. Ich finde wer dann in Indien produzieren will, muss halt strafzölle zahlen. Das Geld können Sie dann nutzen für saubere Fabriken und Filter. Anstatt immer dem kleinen Mann anzupissen. Von oben fängt der Fisch an zu stinken!!!
Meine Meinung
 

Andi 68

Member
Mitglied seit
6 Okt 2020
Beiträge
28
Ort
Baden
Motorrad
Katana 1000. GSXRR 1000L7
Das sehe ich genauso, aber der reiche Mann rechnet die Strafzölle un Mehrkosten auf das Produkt um, -un wer kauft das zu überteuerten Preisen? .............. der Reiche wird reicher un der Arme wird ärmer

........ un wie ist das mit dem Bestandsgesetzt? Das bröckelt doch au ......................
 
Faraa

MdM

Faraa

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
10 Sep 2019
Beiträge
1.328
Ort
LOS
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
Weiß
Ich glaube so schnell geht es dann doch nicht.

Aber wo kein innerer Antrieb existiert, muss ein externer Antrieb erfolgen. Wir alle sind Gewohnheitstiere und können uns den Ist-Zustand mit eine paar Neuerungen vorstellen aber das große Neue eben nicht (denkt mal an die Zwangsumstellung auf LED, war jeder dagegen; es fehlte die Vorstellungskraft; und heute findet das jeder toll). Sind wir zu engstirnig. Und der Deutsche eh zu träge in die eine wie die andere Richtung. So lange es uns gut geht machen wir nix, bis es dann doch dolle knallt.

Ladesäulen werden schnell zunehmen auch wenn es jetzt noch anders aussieht (war bei LNG genauso).
Wasserstoff wird sich hoffentlich durchsetzen und noch besser gefördert.
Batterietechnik wird sich auch weiter entwickeln.

Am Anfang ist der Markt und die Entwicklung klein aber einmal Fahrt aufgenommen hat der Mensch immer wieder tolle/bessere Sachen erfunden und weiter entwickelt.

Ist halt nur Blöd weil es jetzt in vielen Bereichen eine Hau-Ruck-Aktion wird (werden muss) weil man es Jahre vorher einfach verpennt oder vor sich hergeschoben hat (siehe Klimawandel etc.).
Ich sage mal soviel:
Ich habe keine Probleme mit Neuerungen, von mir aus bitteschön. Aber ich kann nicht alles jetzt sofort und gleich wollen und alles andere Verteufeln! Wenn ich sehe, wie schnell die Euro-Normen durchgeblasen worden sind... Da hab ich mich gefreut Euro 5 Norm alles takko, das reicht wieder ne weile, pustekuchen Zack Euro 6, Dann 6d temp etc. Man gibt ja den Leuten schon gar keine Alternativen mehr. Es werden Gesetze erschlossen ( Egal ob EU Konform oder nicht ), die müssen binnen kürzester Zeit umgesetzt werden und alles andere Verboten. Die Grünen Schreihälse sind da absolute Meister drin! Wollen in den City`s 0 Emissionen bzw . komplett KFZ Frei, Viele Radwege, Elektro Autos sind das Non-Plus- Ultra etc etc. Aber wirklich was dafür tun machen diese auch nicht. Wenn ich eine City KFZ Frei haben will, muss ich dementsprechend die Öffis ausbauen, bzw. P+R Parkplätze anbieten etc. Ich kann einfach keine Vorgaben machen, welche zu dem jetzigen Zeitpunkt nicht realisierbar sind. Aber das ist denen Egal.

Zu Elektro Seuche:
Es ist richtig toll, wie durch die Lithium Gewinnung ganze Ländereien ausgedörrt werden, die Einwohner in den Ruin getrieben werden etc. Millionen Liter Grundwasser werden jeden Tag abgepumpt und verdunsten lassen, nur um das scheiss Lithium zu ernten! Und da soll mir mal einer sagen, dass dieses richtig geil für die Umwelt ist! Man lügt sich doch nur selbst einen vor! Lass doch die Verbrenner laufen, solange es keine richtigen alternativen gibt. Es wird ja schon Im Bereich der Batterien auf Natron Basis geforscht, um diese für den Mobilen Verkehr brauchbar zu machen. DAS wäre z.B. eine alternative, die ich akzeptieren würde! Aber so Produzieren wir Unmengen an Sondermüll, beuten die Natur aus wo es nur geht und trotzdem sind wir weiterhin auf Kohlekraftwerke/ Atomkraftwerke angewiesen um diese zu betreiben.

Und mal ganz ehrlich, Deutschland ist nicht der Weltretter! Wir sind auf der Landkarte nur ein Fliegenschiss! Ich meine, das irgendwas passieren muss ist klar. Aber muss es unbedingt immer um das Thema Co2 Neutralität gehen? Was ist den mit Naturschutz explizit in den ärmeren Ländern, wo jeder sein Müll in die Flüsse wirft und das LKW weise? An jeder Raststätte sieht man Müllberge, weil die Mülltonnen ewig lange nicht geleert werden. Entsorgungen im Wald sieht man so häufig. Plastik-Müll-Reduzierung... Das sind so Punkte wo man sinnvoll ansetzen kann und sollte,

Ach ich könnte Seiten schreiben vom feinsten, was mir so durch den Kopf geht, aber das würde den Rahmen sprengen!
 

mäc

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
13 Okt 2015
Beiträge
1.687
Ort
dem Bergischen Land
Motorrad
GSX S 1000
Farbe
matt schwarz
Ich möchte mich der Verteufelung am Euro7-Irrsinn anschließen. Und ich gebe allen Recht, die behaupten, die Elektromobilität, zumindest die Planung einer großen Abdeckung, bzw. in großem Umfang in der gesamten Republik, Unsinn ist. Und klar, welchen Nutzen hat die Umwelt vom Strom der dann auch noch aus den Kohlekraftwerken kommt (Blöd das Fukushima dazwischen gekommen ist, Tschernobyl war ja einigermaßen in Vergessenheit geraten).
Aber ich glaube schon, das reine Elektrofahrzeuge in kleinem Umfang Sinn machen, um an einem Mix aus verschiedenen Antriebskonzepten (Benzin, Diesel, Wasserstoff, Gas) teilzunehmen.
Der Ein oder Andere weiß ja bereits, das wir einen elektrisch angetriebenen Zweitwagen besitzen. Aber nur Zweitwagen und nur weil ich es nicht ertragen konnte, das der Verbrennungsmotor des vorherigen Fahrzeugs keine Chance bekommen hat mal auf Temperatur zu kommen, da keine 4 km Anfahrt zur Arbeitsstelle anstehen. Die Nutzung eines Fahrrades ist eher wetterabhängig und damit nach der Arbeit einen größeren Einkauf zu erledigen ist ebenso unkomfortabel.
Es wird auch vorkommen, vor allem in den Wintermonaten, das die Solaranlage auf unserem Hausdach nicht ausreicht um den E-Wagen aufzutanken.
Ich habe mich aber auch von dem Gedanken befreit, das unser Wohlstand und die dazu gehörige Mobilität, in welcher derzeitigen Form auch immer, grün sein kann. Und ganz klar, die Herstellung der Akkus, insbesondere die Gewinnung von Lithium und der Abbau von seltenen Erden sind kritisch zu betrachten und tragen mit Sicherheit nicht zur Rettung der Erde bei. Wäre es bei der Herstellung von Smartphones und Akkuschraubern geblieben hätte keiner so deutlich mit dem Finger darauf gezeigt.
Aber auch die zur Mobilität und zum Komfort beitragende Ölförderung ist nicht viel besser, bezogen auf bereits geschehene Umweltschäden durch Unfälle (Exxon Valdez, Deepwater Horizon), schlampiges Betreiben von Pipelines (Ölseen in Sibirien) und Menschenrechtsverletzungen in den Ölförderländern (Saudi Arabien, Nigeria).
Wenn man es ganz eng sieht, müsste der Frühstücks-Kaffee und die Banane zwischendurch ja schon ein schlechtes Gewissen machen. Schon mal in die Labels eurer (Marken-) Klamotten geguckt?
Ich persönlich denke einen kleinen Beitrag und Kompromissbereitschaft, um bewusster in die Zukunft zu kommen, kann jeder leisten, aber nicht mit der politischen Brechstange und schon gar nicht damit, mit dem Zeigefinger auf vermeintliche Sündenböcke zu zeigen. Irgendwer stellte es schon fest, wenn die grünen Pläne bei 83 Mio. Menschen in diesem Land tatsächlich fruchten, gibt´s immer noch über 7 Mrd. die nachziehen müssten….Sag das mal dem Bolsonaro.

Ich liebe mein Hobby, trink gerne Kaffee, lutsch eine Banane, komme gerne komfortabel von A nach B…. und habe kein schlechtes Gewissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Neueste Ressourcen

Oben