GSR 600 Gasgriff dreht nicht von allein zurück

DavidDortmund

Member
Mitglied seit
5 Mai 2014
Beiträge
81
Standort
Dortmund
Umbauten
kurzer KZH mit LED Blinker
Spiegeleier entfernt
K&N Luftfilter
Motorrad
gsr_600
Morgen zusammen,

leider musste ich heute morgen feststellen das der Gasgriff nicht mehr von alleine zurück dreht.
Dieses ist während der Fahrt passiert. Ich merkte eine kleine Vibration im Gagsriff, danach wollte der Gasgriff nicht mehr zurück.
Gibt es da eine Feder, oder wie funktioniert der Rückholmechanismus?
Mein Lenkerumbau war vor 1500 km falls das eine Rolle spielen sollte. Habe seit dem, aber bis heute morgen, keinerlei Probleme mit dem Griffen gehabt.

Danke im vorraus.
 

DavidDortmund

Member
Mitglied seit
5 Mai 2014
Beiträge
81
Standort
Dortmund
Umbauten
kurzer KZH mit LED Blinker
Spiegeleier entfernt
K&N Luftfilter
Motorrad
gsr_600
Kleine Korrektur. Habe gerade nochmal in Ruhe nachgesehen. Der Griff dreht automatisch zurück und fungiert somit nicht als Tempomat;)
Nur in der Neutralstellung des Gasgriffs, wo ich sonst nur an paar Milimeter Spiel hatte, kann ich den Griff jetzt um ca. eine 1/4 Umdrehung locker drehen.
 

Grand0815

Member
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
1.615
Standort
Berlin
Motorrad
andere
Zufällig vorher "Waschen" gewesen? Dadurch kam das mal bei mir. Das Gibts sich dann aber wieder.
 

DavidDortmund

Member
Mitglied seit
5 Mai 2014
Beiträge
81
Standort
Dortmund
Umbauten
kurzer KZH mit LED Blinker
Spiegeleier entfernt
K&N Luftfilter
Motorrad
gsr_600
Nein. Ist wie schon erwähnt während der Fahrt passiert. Befürchte auch nicht das sich da etwas von alleine tun wird.
Der Gasgriff ist schon recht locker und während der Fahrt hat mal auch keinen richtigen "Halt" mehr, da dieser sich hin und her dreht.
 

Grand0815

Member
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
1.615
Standort
Berlin
Motorrad
andere
Zur Not den Gasgriff mal auseinander bauen. Das ist eigentlich kein Hexenwerk. Nur beim Zusammenbau sind manchmal 3 Hände besser als zwei. Evtl. bisschen schmieren ;-) Wenns dann nicht weg ist muss er ja irgend wo hängen. Das könnte man ja erst mal ausschliessen.
 

DavidDortmund

Member
Mitglied seit
5 Mai 2014
Beiträge
81
Standort
Dortmund
Umbauten
kurzer KZH mit LED Blinker
Spiegeleier entfernt
K&N Luftfilter
Motorrad
gsr_600
Habe die Schalterarmatur jetzt mal geöffnet und festgestellt das der Gaszug Schliesser gerissen ist. Habe jetzt mal einen neuen bestellt. Hat den vielleicht schon mal jemand gewechselt und kann mir sagen wie es geht?

Gesendet von meinem H60-L04 mit Tapatalk
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.297
Standort
München
Hi DavidDortmund,
...Warum net erst x schaun ob`s Spiel der Züge ein-/nachgestellt gehört..

Gasgriffspiel, bzw. das der beiden Züge einstellen...
..bzw. erst einmal nachsehn ob sich die Züge im Bereich des Lenkers, oder wo se
unter`m Lenkkopf in`s "Bike hineinlaufen" sich nirgends ver-klemmt/-dreht haben...

Wenn der Gasgriff schwer geht oder auf einmal eben ne "Tempomat Funktion"
auftritt, hat sich gern/meist der Griff "ein-geklemmt", bei den einen weg. der HIGHSIDER
Lenkerendenspiegel, oder weg. den Lenker(enden)gewichten, das diese den Gasgriff
"ein-klemmen".. :dontknow:

Dann einfach die komplette Armatur ein kleines Stück weiter auf Lenker schieben, wenn`s
net geht ist dieser verbohrt..

Wenn man an der Mechanik vom Gasgriff selbst nix gemacht/-schraubt/-verstellt hat,
dürft sich da auch nix fehlen..
..ich mach da 1-2x jährl. nen kleinen Sprühstoß "Teflonspray" zwischen, dieses verharzt
nicht.., ne Art Trockenschmierung..

BITTE auch nie die Züge "schmieren".., moderne Gas-/Kupplungszüge, die Seele/der Zug
laufen mittlerweile ALLE Serienmäßig in Teflonbeschichteten Zügen/Hüllen..

Wer hier zusätzlich mit Öl oder gar WD-4o schmiert, macht die Beschichtung kaputt, die
Züge gehn immer schwerer bis hin zum Exodus...
(der Zug, das Drahtseil "spleist" sich auf, läßt sich entweder gar nimmer bewegen oder reist auf blöd irgendwann.!)

PS: die von dir angesprochene Rückholfeder sitzt am unteren Ende an der Einspritzbrücke,
an/neben der (Kalt-)Startautomatik...
Das Gasgriffspiel sollte laut Suzuki-Bibel auf 2.-3.mm Spiel eingestellt werden, das kann
sich Jede/r aber nach belieben & Gusto einstellen..

Um so mehr Spiel um so stärker werden dann die Lastwechselreaktionen..

Wer das/am Spiel justiert, sollte danach mit laufendem Motor (& OHNE eingelegtem Gang)
den Lenker von Anschlag zu Lenkanschlag bewegen, hierbei darf sich an der Drehzahl
absolut nix tun/ändern/steigen.. :sick:

Ansonsten wieder mehr Spiel zugeben..

Viel Glück/Erfolg, ist sicher nur ne Kleinigkeit...
Möp-möp..

PSs: Jetzt erst gesehn, was ist geißen, der Gasweg Schließer...? :thinking:
Was meinste jetzt damit, einen (den Oberen) der beiden Züge..?

Hierzu muß der Tank hoch, das du an die Einspritzbrücke (linke Seite)
rankommst, dann mußte kucken das du den neuen Zug wieder genauso
verlegst, wie der Alte war..
..hierbei darf es nicht zu "scharf" um die Kurve/Biegung gehn, der Zug
net verdreht werden..

Dann wird er oben am gasgriff eingehängt, das Spiel des Einstellers ganz
eingedreht, dann an der Brücke, am Drosselklappendrehmechanismus
eingehängt & festgeschraubt....

Danach eben wieder das Spiel, wie ge-wohnt/-wollt einstellen...
Kannst auf blöd ein Foto machen, dann kommt sicher das Aha-Erlebnis.. ;)
Hoff jetzt x wir reden nicht aneinander vorbei...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mike-z

Member
Mitglied seit
25 Nov 2012
Beiträge
2.308
Standort
Timmenrode/Harz
Motorrad
andere
Doc er hat geschrieben der Schliesser ist gerissen.
 

DavidDortmund

Member
Mitglied seit
5 Mai 2014
Beiträge
81
Standort
Dortmund
Umbauten
kurzer KZH mit LED Blinker
Spiegeleier entfernt
K&N Luftfilter
Motorrad
gsr_600
Danke Doc für die wie immer sehr ausführliche und fachmännische Antwort. Der Schliesser Gaszug ist bei mir kurz vor der Befestigung in der Schalter Einheit gerissen. Gas geben funktioniert ganz normal, eingeklemmt ist definitiv auch nichts. Nur der Rückholweg des Griffes funktioniert nicht mehr. Hast du noch einen Tipp wie ich am besten an die Rückholfeder an der Einspritzbrücke komme? Was genau muss ich ausbauen?

Gesendet von meinem H60-L04 mit Tapatalk
 

mike-z

Member
Mitglied seit
25 Nov 2012
Beiträge
2.308
Standort
Timmenrode/Harz
Motorrad
andere
Aus und Einbau ist relativ einfach und erklärt sich fast selbst.
Nicht zu straff einstellen oder verdrehen.Spiel am Gasgriff beachten!

Viel Erfolg
Mike
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.297
Standort
München
Das du hin kommst:

- Zündschloßabdeckung demontieren.
(wie benutzt kurz die SuFu hier im Forum um nachzulesen wie du die Plastik-stopsel-schrauben
der Abdeckung raus bekommst..)


- die Halteklammer darunter, 4x 1o.er Nuß/Ratsche mit ner kurzen Verlängerung ist ideal..
- dann die Blinker (glaub 4.er od. 5.er Imbus) die Schraube ausschrauben, dann schräg
nach unten abziehen, an der Oberseite sind se gesteckt..

- & dann kannste den Tank schon hochklappen & man kommt überall gut hin...

Das System, der Mechanismus erklärt sich von selbst, du siehst ja beide Gaszüge
dich betrifft der Obere, einfach am gerißenen Zug bißerl nackeln/nachschieben dann
siehste gleich welcher von Beiden der Richtige ist...

Schau, so wie die Einspritzbrücke auf dem Foto zu sehen ist.., genaus so ist se verbaut..
Neben der linken Drosselklappe von den 4.runden "Löchern".., ist ganz Aussen links, so ne halbrunde Scheibe, (die sitzt auf ner Achse/Welle die durch den ganzen Drosselkörper verläuft..) dort wird der Zug drübergelegt & der Nippel vom Bowdenzug eingehängt, da kannste eigtl. nix falsch machen...

Strafen, Einstellen über den Versteller am Gasgriff..7

Lenker hin & her bewegen, das nix verklemmt, -dreht oder zu straff ist..

Vor dem Zusammenbau würd ich aber zuerst testen & Spiel einstellen, dann kannste
auch kucken ob die Startautomatik funzt, bei kaltem Motor & momt. ca. 25°Grad Aussentemp. sollt die (Kalt-)Startautomatik innerhalb von ca. 11.Sek. wieder
auf Normaldrehzahl zurückgehn...

Die Leerlauf-rpm könntest auch gleich einstellen, 130o.rpm, (+/-1oo) würd aber eher
mehr als weniger machen..
Die Einstell(anschlag)schraube ist unterhalb des Bogens, dort wo du das Seil eínhängst,
auch das erklärt sich von selbst, wenn du`s siehst.

Wenn`s kühler ist, eben ein paar Sek. mehr, der "Schnellleerlauf" sollt sich sofort nach
dem Starten zw. 15oo-2`k rpm einpendeln...

Wenn dann alles paßt, in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen, einzig beim
runterklappen des Tank`s würd ich mich bücken & kucken das keiner der beiden Überlauf-/
Entlüftungchläuche vom Tank nicht aus Versehen eingeklemmt werden...
(Worst Case = ein "implodierender" Vakuum Tank..)

Wenn du sie zum testen im halb zerlegten Zustand anlaßen willst, denk
dran das du die Zündschloßabdeckung mit auf den Schließzylinder legst..
Ansonsten springt se nicht an, weil die Antenne der Wegfahrsperre zu
weit vom Schlüßel entfernt ist...
Da wärst du nicht der Erste.. :D

Kuck x in dein PN-fach... ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DavidDortmund

Member
Mitglied seit
5 Mai 2014
Beiträge
81
Standort
Dortmund
Umbauten
kurzer KZH mit LED Blinker
Spiegeleier entfernt
K&N Luftfilter
Motorrad
gsr_600
Klasse Danke euch und vor allem Doc für die PN. Sobald der Gaszug angeliefert wird mache ich mich an die Arbeit. Schönen Abend euch allen.

Gesendet von meinem H60-L04 mit Tapatalk
 
Oben