GSR 600 in klein?

toffel

Member
Mitglied seit
27 Apr 2015
Beiträge
67
Standort
Potsdam
Motorrad
gsr_600
War eine Woche auf Kreta und hab auch eine GSR 600 gesehen.

Frage: Gib es auch andere Leistungsgrößen (kleiner als 600 ccm?...Auslandmodel?)


Ich meine die sah anders aus als meine also betreffend der Endrohre und des Klanges. Sie wirkte kleiner/ kompakter...

Hab auch 1-2 Bilder geschossen, muss ich aber erst suchen. Stell ich dann noch rein. Vielleicht täusche ich mich auch aber meine da war was anders ;)

Gruß toffel
 

Buuuh

Member
Mitglied seit
3 Jul 2010
Beiträge
2.772
Standort
Nürnberg
Motorrad
andere
Kann ich auf den Bildern jetzt schlecht einschätzen ob die wirklich kleiner ist. Vielleicht ist auch einfach der Fahrer unproportional groß?

In Japan gibts allerdings ne 400er. Wie übrigens von fast allen Reisschüsseln, weil 400ccm in Japan eine Führerscheingrenze ist. Was ich auf die schnelle gefunden habe, hat die 400er aber die selben Maße wie die 600er.
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.297
Standort
München
Izuma 250 oder so ?!
Ist die kleine gsr für den asiatischen Markt
Hi Toffel,
Die meistverkaufte "GSR" ist die Inazuma ="Blitz" 4oo (*jap./asiatischer Markt, 4oo.ccm-Klasse siehe Unten..) & 25o.ccm/er...
Sind jew. 2-Zylinder, 4-Takt Reihenmotor ("Gegenläufer").

Die GSR heißt ansonsten im "Rest der Welt" eben GSX-S, wie die Tausender jetzt auch bei Uns..
.. wobei wir das Thema GSR = GSX-S schon x irgendwo hatten, zwecks Namens-/Patentrechten,
die sich hier bei uns in der BRD der Volkswagen Konzern die Rechte gesichert haben.. :rolleyes:

* jap.4oo.ccm Klasse Definition/Zitat:
(..so wie Buuuh schon schrieb..)
In Japan hat die 400ccm-Klasse einen völlig anderen Stellenwert. Bedingt durch die japanische Führerscheinregelung und
deren Einteilung in Hubraumklassen. Während der Führerschein bis 400ccm relativ einfach zu erlangen ist, beinhaltet die
Prüfung für hubraumstärkere Motorräder einige Dinge, welche die Erlangung knifflig machen.

So muss man z.B. ein Motorrad alleine aufheben und einen komplexen Parcours in einer bestimmten Reihenfolge abfahren,
die einfach durch üben, üben, üben auswändig gelernt werden muss. Hinzu kommt die Abriegelung aller Motorräder
(und PKWs) in Japan auf max. 180km/h, so dass größere Motorräder legal außer mehr Drehmoment kaum einen
Fahrleistungsvorteil bieten. Allerdings sind die 400er alle auf max. 59PS ausgelegt oder gedrosselt.

Dadurch war und ist die 400ccm-Klasse in Japan äußerst populär und es gibt dort von vielen erfolgreichen "Großmotorrädern"
auch immer eine 400er-"Bonsai"-Variante.
Nach Deutschland wurden offiziell nur ganz wenige Modelle importiert.

Offzl. wurde hier nur die 25o.er Importiert..
 
Oben