GSR leckt....

Hauptplatine

Member
Mitglied seit
18 Nov 2017
Beiträge
14
Motorrad
gsr_600
Moin,
mir ist aufgefallen, dass meine GSR nicht ganz dicht ist.
Motorgehäuse Recht ist mittig ein Deckel, dort leckt es zwar wenig aber es tritt Flüssigkeit aus.
Siehe Foto

Wer hat ähnliches bzw weiss Rat, sieht aus wie ein Simerring....?!
 

Mohima

Member
Mitglied seit
2 Jul 2012
Beiträge
1.030
Ort
gesperrt
Umbauten
Leo (Alu), hi. Kellermänner (Mini dark), Kennzeichenhalter kurz, schwarze Frontblinker, Superbikelenker, Highsider Spiegel/Lenkerendgewichte, 12V Steckdose, Scotoiler, Sturzpads, Motor, VA, HA.....
Motorrad
gsr_600
Im Prinzip eigentlich nur festziehen...... Hinter dem Deckel befindet sich eine Einstellmöglichkeit für die Kupplung.
Ich würde den Deckel ausschrauben, Dichtring prüfen und den Deckel wieder vorsichtig (vernünftig) festziehen.
Hoffe es hilft.
 

Hauptplatine

Member
Mitglied seit
18 Nov 2017
Beiträge
14
Motorrad
gsr_600
Hallo Mohima,

danke für die Antwort, dass klingt ja recht harmlos. Kann man den Deckel demontieren? Oder muss voher Öl abgelassen werden, bzw. wenn da keine Flüssigkeit hinter dem Deckel ist, wo kommt dann diese her ??? Fragen über Fragen :shock:;)
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.299
Ort
München
Hi Hauptplatine,

..Wenn du dir sicher bist, das es "nur" bei
der mittigen Verschraubung leckt, dann
würde ich nen neuen Dichtungsring nehmen..

Das ist der "Kupplungsrevisionsdeckel",
könnt mir Vorstellen, daß dein Freundlicher deine
Kupplung (*an der Kupplungsdruckstange, unter dieser
Abdeckung/am Motor) nachgestellt/kontrolliert hat..)
Was ja eigtl.eine tolle Sache ist, leider ist nun die Abdeckung
undicht.. :sad:

Entweder du ziehst die Abdeckung mit nem passenden
Inbus-(*Innensechskant-) Schlüssel nach/an und wartest
ob's was gebracht hat..
..oder du besorgst dir gleich nen neuen, passenden Gummi-O-Ring..

Leider verkanntet sich dieser beim Zu-/Festschrauben und
liegt dann nicht komplett/1oo.%-ig in der Nut..

TRICK: Den (*Gummi-) O-Ring mit frischem Motoröl befeuchten
& somit den Ring "in die Nut am Deckel Kleben", dann Vorsichtig
festschrauben ohne das dieser sich löst/verkanntet..

Dies passiert leider sehr schnell/leicht/oft, wenn man unaufmerksam
ist.

Kann leider von meinem PC hier die Suzi-Teile-& Dremoment-lliste
nicht einsehen, aber da können dir sicher die Andern hier helfen..

Auf www.oemmotorparts.com, oder www.suzuki-motorrad-esatzteile.de
kuckst du bei deinem Modell die "Größe" des Dichtungsrings nach..
Oder bestellst ihn bei deinem Freundlichen, kostet so um die 1o.-

PS: Wenn du dann eh schon auf hast, kannste gleich die Kupplung nachstellen/
průfen..
Die Kupplunsdruckstang, die Kontermutter lösen, Stange bis zum Anschlag eindrehen,
dann wieder 1/2.Umdrehung zurück, wieder kontern, fertig..

PSs: Nein, da läuft kein Øl heraus..

Nachtrag: O-Ring, D:3,1, ID: 32,7, orig. Suzukipart
No. # 09280-33004-000
2, oo.-

Viel Glück/Erfolg..
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hauptplatine

Member
Mitglied seit
18 Nov 2017
Beiträge
14
Motorrad
gsr_600
Danke für die ausführliche Antwort;) ich werde mal schauen und der Sache und den Grund gehen
 

Mohima

Member
Mitglied seit
2 Jul 2012
Beiträge
1.030
Ort
gesperrt
Umbauten
Leo (Alu), hi. Kellermänner (Mini dark), Kennzeichenhalter kurz, schwarze Frontblinker, Superbikelenker, Highsider Spiegel/Lenkerendgewichte, 12V Steckdose, Scotoiler, Sturzpads, Motor, VA, HA.....
Motorrad
gsr_600
Entweder du ziehst die Abdeckung mit nem passenden
Inbus-(*Innensechskant-) Schlüssel nach/an und wartest
ob's was gebracht hat..
@ Doc

Mit Inbus-(*Innensechskant-) Schlüssel? Das würde ich gern sehen. :D
Ne passende Stecknuß wäre wohl besser geeignet.
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.299
Ort
München
Klar, mit ner passenden Nuß, erzielste sicher das Gleiche Ergebnis..
Viele Wege führen nach Rom.. ;)

Hab für solche Arbeiten einen Inbus/Thorx-Winkelschlüßelsatz von
1.mm bis 22.mm.

Man muß halt gerade bei dieser Abdeckung sehr aufpassen, da das
Gewinde sehr Flach & Fein ist, diese leider schnell verkantet, bzw. eben der
dünne Gummi-O-Dichtring darunter 1oo%-ig in die Nut an Deckel & Bike flutscht..

Würde die immer nur mit der Hand & Gefühl anziehen.
(Mich nicht an irgend welche Drehmomentangaben halten, lt.Anzugdrehmomentliste:
"Kupplungsausdrückereinstellkappe" = 11 n.m)

 

Onkel Iroh

Member
Mitglied seit
15 Mrz 2012
Beiträge
26
Ort
Wien
Hiho,

auf dem Foto sieht man das es den O-ring auf der Oberseite leicht rausgedrückt hat.
Am besten Schraube auf, O-ring wieder richten und dann festziehen.

Lg Onkel
 

Hauptplatine

Member
Mitglied seit
18 Nov 2017
Beiträge
14
Motorrad
gsr_600
Jepp genau so war es auch, neuer O-ring und gut ist wieder :) Druckstange auch eingestellt. Deckel laut Suzuki mit 11 Nm angezogen. Danke Leute
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.299
Ort
München
Hi Hauptplatine,
.
.. toll das es wieder funzt, nimmer sabbert & du auch gleich die Kupplung nachgestellt
hast.. :thumbup:

Nachtrag: Anscheinend habe ich bei meiner GSR nicht die orig. (Serien-) Abdeckung
verbaut, bei meiner Abdeckung braucht man eben einen (größeren) Inbusschlüßel, Nußaufsatz
mit Innensechskant (& keine Nuß zum "Aufstecken")..

Kann durchaus sein, das mein Deckel von ner GSX-R o.a. Suzn-Modell stammt, da durch
die versch. Stürze/Rutscher die kompl. Abdeckung schon öfter getauscht wurde durch gebr.
(günstige) Ersatzteile..

Kann leider kein Foto machen, da über die "Seiten-deckel/-abdeckungen" Sturzpad`s
in Form von Carbonabdeckungen verklebt sind..
SRY..(auch an Torsten/Mohima), ist/war mein Fehler.. :whistle:
 

Maxx

Member
Mitglied seit
17 Jan 2011
Beiträge
43
Motorrad
gsr_750
Habe gestern gesehen, dass es bei mir seitlich (rechts) auch etwas Öl rausdrückt. Es läuft genau an diesen halbrunden Stellen der Dichtung raus.

Hab die GSR erst ne knappe Woche und in den ersten Tagen ist mir da nichts aufgefallen. Hatte die Tage auch erst nen Ölwechsel gemacht auf Castrol Power 1. Aber ob das tatsächlich etwas damit zu tun hat?

EZ 07/2014 mit aktuell knapp 4.500km


Anklicken zum vergrößern ;)

 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.299
Ort
München
Hi Maxx

Oh Mann.., wenn`s dir "dort" das Öl rausdrückt, dürfte mit Sicherheit zu Viel
Öl eingefüllt worden sein, wenn`s wirklich erst nach dem Wechsel auftrat..

Wenn "Etwas" zu Viel verfüllt wurde drückt`s das über die Motorentlüftung in
die Airbox..

Aber bei dir, das ist die Zylinderkopfdichtung, dort hast du ja bestimmt nicht
geschraubt..
Die zu Tauschen ist sehr aufwändig, allein die Dichtung kostet ca. 75.-..

Prüf doch x deinen Ölstand, wenn das Bike "kalt" ist, alles Öl "abgelaufen" ist,
das Bike muß (in allen Achsen) exakt Gerade stehn..
Füllstand idealerweise 1/3 unter Full (& Low)..

Wie sieht`s aus, hat das "Öl gar schon Schaum geschlagen"..
(das Öl sieht etwas Milchig(Emulsion) aus, &/oder hat Luftblasen drinn..?)

Kann es aber auch sein, das dies schon länger so geht & du es jetzt eben
(erst zufällig) gesehen hast..?

Zu Wenig Öl ist Schlecht, zu Viel aber führt gar zum Exodus.. :shock:
 

Maxx

Member
Mitglied seit
17 Jan 2011
Beiträge
43
Motorrad
gsr_750
Danke Doc für deine Antwort. Der Ölstand war ziemlich genau auf dem F. Eingefüllt wurden 3.200ml, Ölfilter wurde auch gewechselt. Ich habe jetzt wieder etwas Öl raus genommen. Schaum oder ähnliches ist nicht zu sehen.

Ob es vorher nicht auch schon war kann ich nicht 100%ig sagen, da ich die GSR erst 3 Tage hatte und dann gleich das Öl gewechselt habe. Aufgefallen ist es mir vorher jedenfalls nicht.
 

Neueste Beiträge

Neueste Ressourcen

Oben