Handbremspumpe defekt?

pointaz

Member
Mitglied seit
23 Okt 2016
Beiträge
10
Umbauten
Progressive Federn vorn
Tacho: hellere Leds und weißes Zifferblatt
Schwarze Gabelbrücke, Federbeine, Rahmen, Schwinge
Sitzbezug
Heck gekürzt und unten mit Alu verkleidet
Led Blinker mit Brems und Rücklicht
Heckhöherlegung
Luftfilter, Sportauspuff, Rizel -1, Superbikelenker und Lenkererhöhung, Tankdeckel schwarz
Lack schwarz matt
Motorrad
gsr_600
Hallo!
Kann mir einer verraten wie man eine Handbremspumpe im ausgebautem Zustand testet?
Ich habe eine recht günstige und schrottige Bremse ersteigert, in der Hoffnung daß sie genauso gut/schlecht wie die Originale funktioniert. Der separate Ausgleichsbehälter hat es mir angetan, passte irgendwie optisch recht gut zum Bike. Auf den bekamm ich aber keinen richtigen Druckpunkt, so landete er in die Tonne. Als der Originaler wieder dran war, bekamm ich keine Flüssigkeit durch ihn durch. Nicht durchs entlüften auch nicht mit offener Leitung und pumpen. Habe den nochmals ausgebaut und diesmal richtig mit Bremsenreiniger und Druckluft gereinigt. Im ausgebautem Zustand merkte ich dass beim pumpen sich am Gewinde Druck aufbaut, beim auslassen Unterdruck. Also Öl rein und pumpen... kein Tropfen geht durch!?
Jemand eine Idee?
Gruß martin
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.297
Standort
München
Swz,
Als Laie wirst du dir da Schwer tun, die Bremspumpe zu prüfen..?
Bräuchtest ein Druckmanometer das de passend anschließen kannst
& dem die agressive Bremsflüßigkeit nicht schadet..

Und dann, wie Viel bar muß/soll die Pumpe bringen, du hast ja keinen
Vergleichswert. Ok, auf ner hydr.(Scheiben-)Bremsanlage herschen Spitzen-
-d rücke von "1oo - >15o.bar", aber deswegen weißt du immer noch nicht
wie Viel Druck die jew.Pumpe erzeugen muß..

Weißt du den was du da für ne Bremspumpe gekauft hast, von welchem
Hersteller, oder eben Moped/Modell..? Es kann eigtl. ausser den Dichtungen
& der Feder nix kaputtgehn, man bekommt für jede Pumpe einen
Dichtungs-satz/-kit, wo alles benötigte bei ist für ca.2o.-

Ist relativ leicht zu bewerkstelligen & man kann eigtl. auch nix falsch machen..
Das Einzige was de brauchst ist ne Splintzange..

Du weißt auch das du die Pumpe dann vom TÜV eintragen lassen mußt/solltest..?

Besorg dir ne (radiale) Bremspumpe von ner andern (wenn mögl.) stärkeren
(PS/Gewicht) Suzi, z.B. von der GSX-R, dann sollte das Eintragen kein Problem
sein..
 

pointaz

Member
Mitglied seit
23 Okt 2016
Beiträge
10
Umbauten
Progressive Federn vorn
Tacho: hellere Leds und weißes Zifferblatt
Schwarze Gabelbrücke, Federbeine, Rahmen, Schwinge
Sitzbezug
Heck gekürzt und unten mit Alu verkleidet
Led Blinker mit Brems und Rücklicht
Heckhöherlegung
Luftfilter, Sportauspuff, Rizel -1, Superbikelenker und Lenkererhöhung, Tankdeckel schwarz
Lack schwarz matt
Motorrad
gsr_600
Danke für deine Antwort doc!
Eine Radiale wollte ich mir schon vor 6 Jahren leisten, die passende Stahlflex Leitungen liegen seit der Zeit bei mir rum. Nur leider nicht für das ABS Model. Bei dem jetzigen umbau wollte ich das Abs steuerventil eigentlich ausbauen... wiegt bestimmt paar Kilos und ich fahre sowieso ohne abs Sicherung. Die habe ich nur zum Tüv reingelegt damit man das abs Lämpchen nicht sieht. Jetzt habe ich ein weisses Zifernblatt wo man die rote led eh nicht sieht...
Als der Tank ausgebaut war und ich gesehen habe was für eine riesen dicke, starre Kabelleitung das Abs Modul kreuzt, habe ich es bleiben lassen. Jetzt bedauere ich die Faulheit, weil durch die Lenkererhöhung von 2cm + höheren und breiteren Lenker, die Bremsleitung fast zu kurz ist...
Ich zerleg morgen die Bremse und dann schau ich weiter.
 

pointaz

Member
Mitglied seit
23 Okt 2016
Beiträge
10
Umbauten
Progressive Federn vorn
Tacho: hellere Leds und weißes Zifferblatt
Schwarze Gabelbrücke, Federbeine, Rahmen, Schwinge
Sitzbezug
Heck gekürzt und unten mit Alu verkleidet
Led Blinker mit Brems und Rücklicht
Heckhöherlegung
Luftfilter, Sportauspuff, Rizel -1, Superbikelenker und Lenkererhöhung, Tankdeckel schwarz
Lack schwarz matt
Motorrad
gsr_600
Das zerlegen der Bremse ist relativ simpel, jemanden mit dünnen Fingern finden der den Gummi rauszieht, den Kolben etwas reindrücken und gleichzeitig den Seegerring zusammendrücken. Bei mir war tatsächlich etwas Dreck drin.
Jetzt muss ich nurnoch nach geeigneten Schmierfett googeln...
 

Mohima

Member
Mitglied seit
2 Jul 2012
Beiträge
1.030
Standort
gesperrt
Umbauten
Leo (Alu), hi. Kellermänner (Mini dark), Kennzeichenhalter kurz, schwarze Frontblinker, Superbikelenker, Highsider Spiegel/Lenkerendgewichte, 12V Steckdose, Scotoiler, Sturzpads, Motor, VA, HA.....
Motorrad
gsr_600
Schau mal bei ATE rein, die haben das richtige Schmiermittel.
 

pointaz

Member
Mitglied seit
23 Okt 2016
Beiträge
10
Umbauten
Progressive Federn vorn
Tacho: hellere Leds und weißes Zifferblatt
Schwarze Gabelbrücke, Federbeine, Rahmen, Schwinge
Sitzbezug
Heck gekürzt und unten mit Alu verkleidet
Led Blinker mit Brems und Rücklicht
Heckhöherlegung
Luftfilter, Sportauspuff, Rizel -1, Superbikelenker und Lenkererhöhung, Tankdeckel schwarz
Lack schwarz matt
Motorrad
gsr_600
Dank dir! Aber ich habe mir von einer Werkstatt etwas Bremszylinderpaste geben lassen.
Jetzt bremst das luder wieder!
 
Oben