Heizgriffe

Tourjörg

Member
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
2.219
Ort
Ludwigsburg
Motorrad
KTM DUKE 790
Farbe
orange
heute morgen war es mit Stufe 3 mollig warm bis ins Ziel ( 25 km ) bei -2 Grad hier :)
 
Mitglied seit
23 Apr 2018
Beiträge
267
Ort
Unterfranken
Motorrad
GSX-S 1000F, Hornet 900, Transalp 600,
Farbe
schwarz-blau, schwarz, schwarz-rot
Genau das wollte ich vermeiden. Das gibt wieder so ein Gebastel, wobei ich da vermutlich nix finde, wo ich den Strom (ohne was kaputt zu machen, sprich: Kabel aufschneiden) nach der Zündung abgreifen kann. Direkt an die Batterie will ich nicht. Sonst kommt so ein Spaßvogel daher, und schaltet mir auf dem Parkplatz unbemerkt die Heizung ein :confused:.
Das Teil hat auf dem Papier max. 22W, das wären knapp 2A auf dem Kabel. Das ist ja jetzt nicht so viel. Da hat der Scheinwerfer mehr.
Dabei fällt mir ein, die Original Suzuki-Heizgriffe werden ja auch vorne am Stecker angeschlossen.

Hab ja noch nen Tag Zeit zum Überlegen. Der Lenker liegt jetzt erstmal zum Trocknen des Griffklebers auf der Heizung.
Ich würde auf die Batterie gehen!
Ein Relais zwischenschalten und auf dieses ein Kabel als Steuerkabel von diesem Stecker vorne anschließen.
 
3nno

MdM

3nno

Member
Supporter
Sponsor 2020
Sponsor 2019
Mitglied seit
10 Jun 2017
Beiträge
2.456
Ort
Leipzig
Motorrad
FAL16
Ich bin vorne dran.
Dafür ist das Kabel ja da: für die ori Heizgriffe.
 
SaschaN

MdM

SaschaN

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
16 Aug 2017
Beiträge
1.168
Ort
St. Wendel
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
blau
Ich bin vorne dran.
Darauf wird's rauslaufen.

Bin grade entnervt aus der Garage gekommen.
Für ein Kabel von vorne nach hinten zu verlegen, kann ich die Karre komplett demontieren (Tank hochklappen, etc.). Zumindest wenn ich der dicken Leitung folgen will, die vom Sitz bis vorne an die Lampenmaske geht.
Der Stecker der Griffheizung ist auch nicht gerade filigran, das schiebt man nicht einfach mal so durch ein enges Loch. Oder ich knips den ab, verlege das Kabel, und löte das später wieder.....och näää, da hab ich echt keinen Bock drauf.

Also laut Schaltplan ist der Stecker in der Lampenmaske mit 10A abgesichert. An der Sicherung hängen noch die Hupe und ein bißchen Kleinkram. Die Hupe hat so um die 3A, Griffheizung max. 2A, und vorne hängt noch mein Navi dran. Also bis zu den 10A ist da noch Luft. Ich werd's mal provisorisch ranhängen und den Strom messen.

Aber....wie 3nno schon geschrieben hat, die Originalheizung kommt da ja auch ran. Die von Suzuki hat glaube ich 17W, und die von Yamaha 22W. Geschissen auf die 5W mehr. Müsste nur mal schauen wieviel das Navi im Betrieb noch zieht.
 

magnum

Member
Mitglied seit
8 Sep 2012
Beiträge
295
Ort
Wilder Süden
Umbauten
das Übliche
Motorrad
Suzuki GSX-S 1000
Farbe
Schwarz-Rot
Hab den Strom damals bei meiner GSR direkt am Kabel der Hupe abgegriffen. Kurzer Weg vom Lenker aus, kommst vergleichsweise gut ran, hat dicke Kabel und ist mit der Zündung aus.
 

5-Uhr-Charlie

Member
Sponsor 2020
Sponsor 2019
Mitglied seit
28 Mrz 2017
Beiträge
603
Ort
Vechelde
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
Grau
@SaschaN
Ich bin über ein 12V Schaltrelais an die Batterie. Das Schaltplus ist bei mir die KennzeichenBeleuchtung. Am gleichen Relais hängthalt noch die USB Steckdose. So viel Aufwand ist es nicht die Kabel zu verlegen. Die Griffheizung zieht aber mehr als 2A.
 
SaschaN

MdM

SaschaN

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
16 Aug 2017
Beiträge
1.168
Ort
St. Wendel
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
blau
Wo bist Du da (ungefähr) mit dem Kabel lang?
 
Mitglied seit
8 Feb 2016
Beiträge
1.594
folge dem Original-Kabelstrang an der rechten Seite. Tank ist schnell hoch geklappt, kriegt man aber auch so durch. An der Sicherungsdose kannst auch direkt 12V geschaltet abnehmen, dann brauchst kein Relais. Ich habe 1,5mm² Kabel genommen, da bist ganz sicher und kannst noch Navi, Ladedose oder sonstwas anklemmen. Ein 0,75mm² Kabel soll max mit 5 A belastet werden. Meine COOL-RIDE Heizung hat 52 Watt, also knapp unter 5 A. Das würde ich dem Originalkabel in der Lampenmaske nicht zutrauen (hat nur 0,5mm²)
 
SaschaN

MdM

SaschaN

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
16 Aug 2017
Beiträge
1.168
Ort
St. Wendel
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
blau
Hatte mir mal die Anleitung angeschaut wie man den Tank hochbekommt, dass sollte in der Tat nicht so schwer sein. Gut, ich tanke auf der Heimreise immer voll, könnte doch "schwer" werden.
Die Idee direkt an den Sicherungskasten zu gehen hatte ich auch mal. Bist Du da einfach an das Kabel an der Unterseite?
 
Mitglied seit
8 Feb 2016
Beiträge
1.594
Unterseite glaub bei Sicherung für Hupe dran gemacht. Halt nicht bei Standlicht, weil wenn mal die Sicherung fliegen sollte dann das Licht nicht mehr geht.
 
SaschaN

MdM

SaschaN

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
16 Aug 2017
Beiträge
1.168
Ort
St. Wendel
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
blau
Stimmt, war gar nicht so schwer den Tank hochzukriegen. Schon war das Kabel in zwei Minuten drin :daumen:.
Nur: Das Kabel vom linken Griff ist doch etwas kurz geraten, das kriege ich grade noch so durch das hintere Loch in der Lampenmaske. 15cm mehr wären auch geil gewesen. Das ist Mist, das werde ich gleich noch verlängern.
Was Essen und dann geht's weiter...
 
SaschaN

MdM

SaschaN

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
16 Aug 2017
Beiträge
1.168
Ort
St. Wendel
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
blau
So, fertig. Wieder den halben Abend in der Garage verbracht. Wenn ich geahnt hätte, dass das so ausartet, hätt ich's gelassen und lieber kalte Finger in Kauf genommen.
Dafür ist's jetzt schön verkabelt inkl. Relais.

Was mich tierisch abgenervt hat ist der hässliche Abstand zwischen Gasgriff und Schaltergehäuse, weil der Heizgriff ca. 6mm kürzer ist als das Original. Wurde auch mal im ThrottleTamer-Thread erwähnt, wenn man den Griffgummi ohne auseinander zu ziehen einfach so auf den TT-Griff klebt. Nur kann man den Heizgriff eben nicht länger ziehen.

Hab mir dafür vom Arbeitskollegen ein Zwischenstück auf dem 3D-Drucker fertigen lassen. Das Teil wird einfach in den Spalt geschoben, und mit zwei Schrauben auf dem TT-Griff festgeklemmt.
Wer Interesse hat kann gerne die Druckdatei haben.

gasgriff_spacer.jpg
 
SaschaN

MdM

SaschaN

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
16 Aug 2017
Beiträge
1.168
Ort
St. Wendel
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
blau
So, gestern mal ne Fahrt mit den Heizgriffen gemacht. Mein Eindruck ist eher zweigeteilt.

In der Handinnenfläche wird es tatsächlich sehr flauschig warm, das muss man sagen.
Nur: Man ist auf der Oberseite trotzdem dem Fahrtwind ausgesetzt, und da kühlt es dann doch irgendwann aus. Außerdem liegt der Daumen nicht komplett am Griff an, d.h. die Daumenspitze ist irgendwann komplett durchgefroren.

Bin ne Stunde gefahren, das war OK; aber längere Zeit am Stück, ohne mal ne Pause zum Aufwärmen der Finger, würde ich dem Ganzen nicht geben.

Mein Fazit: Nett, hat einen gewissen Mehrwert, aber für das Geld und den Aufwand würde ich es nicht nochmal machen.

Das Zwischenteil am Gasgriff gefällt mir aber sehr gut, der hässliche Abstand ist jetzt weg;

ggsp_vorher.jpg

ggsp_nachher.jpg
 

Blackwatcher

Member
Mitglied seit
1 Feb 2018
Beiträge
141
Ort
Castrop-Rauxel
Motorrad
GSX-S 1000F
Farbe
Blau
In der Handinnenfläche wird es tatsächlich sehr flauschig warm, das muss man sagen.
Nur: Man ist auf der Oberseite trotzdem dem Fahrtwind ausgesetzt, und da kühlt es dann doch irgendwann aus.
Deswegen hab ich beheizte Handschuhe. Die wärmen den Handrücken (aber nicht die Handfläche, nach ein paar Minuten ist aber der ganze Handschuh warm).
An meiner S hab ich zwar noch kein Kabel dafür liegen, an meiner Bandit dafür aber. Möchte solche Handschuhe nicht mehr missen. Je nach dem wie warm die Pfoten werden sollen, kann man die zwischen lauwarm bis schmerzhaft warm regeln. Heizgriffe erübrigen sich.
Werde mir an die S das Kabel für die Handschuhe legen und parallel wohl Heizgriffe für die Übergangszeit anbauen, wenn man tagsüber mit dünnen Handschuhen fahren kann und gegen Abend dann die Hände was kälter werden. Dafür reichen die Griffe dann...
Für die aktuellen Temperaturen und darunter dann die beheizten Handschuhe.
 
SaschaN

MdM

SaschaN

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
16 Aug 2017
Beiträge
1.168
Ort
St. Wendel
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
blau
Weiß nicht, ich hab beim Drachenfliegen genau das gleiche Problem. Hatte mir da auch mal Heizhandschuhe ausgeliehen, und nach ner Stunde war bei mir alles durchgefroren.
Ich hab im Winter keine kalten Füße, und auch sonst stört mich die Kälte nicht, aber was die Finger angeht bin ich ne Mimose.

Was nimmst Du denn da für Handschuhe?
 
SaschaN

MdM

SaschaN

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
16 Aug 2017
Beiträge
1.168
Ort
St. Wendel
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
blau
Das wäre preislich noch OK. Also die die ich mal gestestet hatte waren glaube ich teurer.

Wie ist denn so das Heizgefühl? Bei mir wurde es nur lauwarm (bei voller Power). Da war mir schon klar, dass das nix werden konnte.
 

Blackwatcher

Member
Mitglied seit
1 Feb 2018
Beiträge
141
Ort
Castrop-Rauxel
Motorrad
GSX-S 1000F
Farbe
Blau
Wie gesagt, lauwarm sind die auf der niedrigsten Stufe ;) Stufe 2 finde ich schon gut warm. 3 nehm ich nur im nach nem Stop (Motorradtreff o.Ä.) die Handschuhe auf Tempatur zu bringen (geht dann etwas schneller als nur auf 1 oder 2). 4 hab ich noch nie genutzt.
3 wird schon unangenehm nach längerer Zeit.
Hab mal ne Freundin die Handschuhe benutzen lassen. Die hatte sich nach ner halben Stunde beklagt, dass der Handrücken wehtut weil es zu warm war.
Kalte Finger kriegst mit den Handschuhen definitv nicht, wenn du das nicht willst :cool:
 
SaschaN

MdM

SaschaN

Member
Supporter
Sponsor 2020
Mitglied seit
16 Aug 2017
Beiträge
1.168
Ort
St. Wendel
Motorrad
GSX-S1000
Farbe
blau
So, nachdem ich mir letztes Jahr beim Drachenfliegen die Pfoten bis zum Gefühlsverlust runtergekühlt hatte (mal anhalten und Hände in die Taschen geht halt nicht), hatte ich mir die Handschuhe mal kommen lassen. Natürlich auch für Möppi-Fahrten im Winter.
Dummerweise hatte ich nicht genau gelesen: Es wird nur ein Anschlusskit für die Fahrzeugbatterie mitgeliefert. So musste ich mir einen passenden Akkusatz dazu bestellen, der dann nochmal 150€ gekostet hat.

Danach war Wetter-technisch allerdings ziemlich mau. Heute war es dann endlich mal trocken, und ich konnte knapp zwei Stunden nach Feierabend rumfahren. Draußen waren es so um die 3-4°C.
Es ist vom Gefühl jetzt nicht das gleiche, als würde man die Hände in warmes Spülwasser tauchen. Daheim in der Wohnung machen die schon gut warm, draußen merkt man davon nix mehr. Aber: Zuhause angekommen war ich komplett durchgefroren, die Finger sind aber warm geblieben (mittlere Stufe, die Heizgriffe hatte ich ausgelassen). Von daher: Mission erfüllt :daumen:.

Was mir nicht so gefällt: Die Handschuhe, die ich in der Vergangenheit ausprobiert hatte, hatten auf dem Rücken einen integrierten großen Schalter, mit dem man die Heizstufen einstellen konnte.
Hier ist dieser Knopf (etwas klein geraten) am Akku dran, der am Handrücken in einer Tasche mit Klarsichtfenster sitzt. Während der Fahrt die Heizstufe ändern geht schwierig bis gar nicht, musste letztendlich kurz anhalten. Zumal der Akku in der Tasche auch hin- und herrutschen, und man im schlechtesten Fall weder Schalter noch Status-LED sehen kann.
Das ist aber zu verschmerzen, normalerweise stellt man einmal an und lässt dann laufen.

Insgesamt ist die Verarbeitung sehr gut, vom Tragekomfort auch sehr bequem.
Durch den großen Akku trägt es auf der Handoberseite ziemlich dick auf, stören tut das aber nicht.
Durch die große Stulpe gehen die auch locker über ne dicke Jacke drüber. Und der Daumen hat sogar ne Wischlippe integriert.

Nochmal Danke an @Blackwatcher für den Tip!

20190116_212101.jpg 20190116_212131.jpg
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Neueste Ressourcen

Oben