Herbst-Blues-Bewältigungs-Thread

EgonDonner

Member
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
234
Ort
Augsburg
Umbauten
Windschild, Brems-Kupplungshebel, Blinker v.u.h., Sitzbank, Fußrasten, Lackierung Auspuff, Hinterradabdeckung,
Motorrad
Gsx-s 1000 f
Farbe
blau
Bevor uns aufgrund des nahen Saisonendes und der aktuellen Schlechtwetterlage die sogenannte Herbst-Blues-Depression überfällt, entsteht hier ein neuer Thread, der es allen im Forum ermöglicht, regionale Redewendungen vorzustellen und sie mit ein paar Beispielen in der Anwendung auszuschmücken. Viel Spass dabei und 'I gfrei mi narrisch' oder 'Ick freu mir' auf rege Teilnahme.
 

EgonDonner

Member
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
234
Ort
Augsburg
Umbauten
Windschild, Brems-Kupplungshebel, Blinker v.u.h., Sitzbank, Fußrasten, Lackierung Auspuff, Hinterradabdeckung,
Motorrad
Gsx-s 1000 f
Farbe
blau
bayrisch-schwäbische Sprachkultur näher gebracht.
Folge 1: Heute: jo mei
Das "jo mei" hat im bayrischen eine sehr vielseitige Bewandtnis und wird stets da eingesetzt, wo eigentlich eine sinnvolle Erwiderung oder auch einfach still sein angebracht wäre. Des weiteren zieht sich diese Wortfindung durch's ganze Leben. Anhand eines Beispiels möchte ich dies noch näher erläutern.
Das erste 'jo mei' begegnet einem direkt nach der Geburt und wird oft durch sehr ausgefallene Ergänzungen vervollständigt. "jo mei, isch dees aber a süßer Fratz, duziduzidu, bloß Hoar hot er no koine aber des werd scho no" um ergänzend hinzuzufügen, "jo mei, mer koa halt net alles haba".
So oder ähnlich spielt es sich den ersten Wochen ab um dann nahtlos in ein "jo mei, jetz isch's aber scho groß gworda des "Butzele" (männl.,weibl.,div.) welches sich bis zum ca. 25ten Lebensjahr hält und in den verschiedenen Alterstufen lediglich durch geänderte Endungen wia "dr Bua", "es Madl", ( für Div. gibt es noch keine offizielle bayrische Bezeichnung) ergänzt wird.
Danach kommt das 'jo mei' bei den seltener werdenden Begegnungen in Verbindung mit einem "Guad schaugst aus" oder ähnlichen Lügen zum Einsatz. (die sprichwörtliche bayrische Höflichkeit verbietet es, dem Gegenüber ins Gesicht zu sagen, dass man Ihn/Sie/Es, einfach nur schei... findet.) Ab dem ca. 45ten Lebensjahr, kann in Einzelfällen auch schon 15 Jahre früher sein, wird das 'jo mei' mit einem "jetz werst aber scho ganz schee grau" oder " jetz host dann scho bald gar koane Hoar mehr auf'm Kopf, aber dafür wer'n dia am Arsch mehra" und einem kräftigen "Hahaha" mit anschließdem Schulterklopfer, welcher einen aufmunternden Effekt haben soll, ergänzt.
Man kann an den klarer werdenden Endungen bereits erkennen dass das Leben langsam dem Ende zugeht und man will ja niemand mit Fragezeichen im Kopf aus dem Leben scheiden lassen.
Im zarten Rentneralter von ca. 67, sofern man es erreicht hat, verlagert sich das 'jo mei' zunehmend in die Wartezimmer der Arztpraxen und wird gespickt mit Anekdoten von geheimnisvollen Krankheiten und Beschwerden von einem "was willsch macha, mir könnens eh net ändra", belebt.
Sollte man dann irgendwann den Löffel abgegeben haben, das heißt man hat's überstanden, gibt es im Nachlauf noch ein "jo mei, ham mer heit wiedr amol a scheene Leich ghabt" und ähnliche Ausgeburten von Lobpreisungen auf 'den Verstorbenen' oder 'die Verstorbene' oder 'das Verstorbene.
In diesem Sinne, Nix für Unguad, bleibts wia's seids, es bleibt eich eh nix andres übrig.
EgonDonner.
 

riemaer

Member
Mitglied seit
2 Aug 2018
Beiträge
523
Ort
09509 Pockau
Motorrad
GSXS1000
Farbe
schwarz
...Eh nu saht nauß wie`s wattert!
Erzgebirgisch, das wollt Ihr nicht. Ich wollte schon mal ein Wörterbuch
Erzgebirgisch-Deutsch - Deutsch-Erzgebirgisch schreiben, aber nich mol do dättet Ihr`s larn!

...bei meinen Motorrädern wechsel Ich jährlich die "Ahhalbrie", Ihr a?
 

Brösel

Member
Mitglied seit
11 Aug 2020
Beiträge
193
Ort
✌️Rhön
Motorrad
GSF 1250
...aber net e mol do hätts ihr gelarnt!
Heest dus fei.
Aber Geeln und Mariebairg, die kenne net risch reedn. Ner de Craanzler...
 

riemaer

Member
Mitglied seit
2 Aug 2018
Beiträge
523
Ort
09509 Pockau
Motorrad
GSXS1000
Farbe
schwarz
....icch komm aus Riemaa!!! drum bi ich hier a dr`riemaer!!!! :0307-daumendruecken:
wu kimmst de du har???
 

Brösel

Member
Mitglied seit
11 Aug 2020
Beiträge
193
Ort
✌️Rhön
Motorrad
GSF 1250
Gebürtig Cranzahl. Aber seit 1985 nicht mehr. Bin oft noch im ERZ. Hopfgarten nach Wiesenbad ist eine meiner absoluten Lieblingsstrecken. In Wolkenstein hab ich Dich an Eisenbahn Hotel schon gesehen. Das nächste Mal sprech ich Dich mal an.
 

riemaer

Member
Mitglied seit
2 Aug 2018
Beiträge
523
Ort
09509 Pockau
Motorrad
GSXS1000
Farbe
schwarz
...dann mach das mal! Für a Tibbel Bohnkaffe un ne Filterzigarette is immer Zeit! Glück auf! :0307-daumendruecken:
 

riemaer

Member
Mitglied seit
2 Aug 2018
Beiträge
523
Ort
09509 Pockau
Motorrad
GSXS1000
Farbe
schwarz
Sorry, I don't understand Bavarian! :0207-crazy:
 

Fitch

Member
Mitglied seit
29 Okt 2019
Beiträge
315
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
Schwarz/Rot
Wie ihr wohl alle durch den Deutschunterricht gekommen seid.:icon-lol:
 

EgonDonner

Member
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
234
Ort
Augsburg
Umbauten
Windschild, Brems-Kupplungshebel, Blinker v.u.h., Sitzbank, Fußrasten, Lackierung Auspuff, Hinterradabdeckung,
Motorrad
Gsx-s 1000 f
Farbe
blau

V6 Rußexpress

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
7 Aug 2019
Beiträge
1.281
Ort
Weltstadtvorstadt mit Herz
Motorrad
GSX-S 750
Farbe
mattschwarz
Morgens auf der Baustelle irgendwo in Bayern.

10 Kippsattel stehen vor dem Bauzaun und deren Fahrer unterhalten sich über dies und das und warten, das man einfahren kann und es los geht. Unterdessen quält sich ein Herrenmaschinist mit seinem Dienstwagen überall durch und will zum Tor um es zu öffnen:

Fahrer: Hawedere Edi, Dere, Moang, Grias di Edi und ois fit?

Maschinist: Leckts mi am Osch, a so a Scheißdreck do - wos stehts denn olle so saubled ummanand da. Des kotzt mi ois o.

Fahrer: Ja mei Edi mia han nur do um di zum ärgern, mia ham hoit a feichte Wohnung und a bese Oide dahoam.

Kurz wird gelacht, dann wird gezeigt wie und wo geladen wird:

Maschinist: ja du blede Sau, fahr hoit unter de Schaufe da nei, wennst zbled zum fahrn bist, fahrst hoit wieder hoam.

Fahrer: Oiso i bin ja nua a bleder Dreckkutscher aba du konnst as Bagger fiahrn a ned,

Maschinist: wennst bled daher ren wuist schleichst die glei...

Fahrer: wennst du mei Schütten und Plana sauba gmacht hast scho, wei a gscheida Baggafiahra beschmeißt koa Auto, d Schüssl is ja groß gnua, werst ja woi eini treffa wennst a gscheider bist....

So ein Theater geht dann so die ersten, 1 bis 2 Runden von 5 am Tag. Am 3 Tag lacht man miteinander oder macht zusammen Mittag.

Ich mag uns Bayern, wir sind ein bischen sagen wir mal speziell aber im Grunde lustig. Man darf nicht alles ernst oder sich zu Herzen nehmen...
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Neueste Ressourcen

Oben