Herbst-Blues-Bewältigungs-Thread

EgonDonner

Member
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
234
Ort
Augsburg
Umbauten
Windschild, Brems-Kupplungshebel, Blinker v.u.h., Sitzbank, Fußrasten, Lackierung Auspuff, Hinterradabdeckung,
Motorrad
Gsx-s 1000 f
Farbe
blau
Tilt, Kopf ist aus. Nichts geht mehr.

Obwohl !?
20201122_065637.jpg
Einhabichnoch,einhabichnoch

Und weil ichs halt nicht lassen kann
so fällt mir doch noch dann und wann
Ein Sprüchlein ein, frei aus dem Leben
das möcht ich hier zum Besten geben.
Die Morgensonn nun ziemlich spät
zum Mopedfahren reizen tät
Doch schweinekalt ist's draußen heut
bei minus 3Grad keine Freud
drum gibt's zum Frühstück was aufs Brot
gestrichen wirds ganz ohne Not
Das letzte was noch unerforscht
Das Innere der Leberworscht.
 

Psycho-Ente

Member
Mitglied seit
7 Sep 2020
Beiträge
188
Ort
Trogen
Umbauten
Raximo-Hebel, Puig-Fußrasten, Öleinfüllschraube-Raximo, goldene Bobbins
Motorrad
GSX-S750
Farbe
Schwarz/Weiß/Rot
Nun ich komme ja aus einer Region die sprachlich sehr, sehr...sehr simpel veranlagt ist. Sozusagen das Einrad mit Holzrahmen unter den Sprachlichen Moto GP Boliden. Hier regiert eigentlich nur ein Wort!

"Scho" gerne auch mit dem Begleitartikel "nu" zusammen gesprochen, wobei das von der hiesigen Flora und Fauna viel erwartet ist "nu scho". Scho ist dabei abgeleitet von "schon". Dabei kann Scho mit nu davor meinen: na sicher, na klar, auf jeden fall, stimmt schon, stimmt nicht, kann sein, sehe ich auch so, sehe ich nicht so, kann nicht sein....die Liste ließe sich erweitern, meist vermittelt die Betonung und der dümmliche Gesichtsausdruck genauer, was der Betreffende aussagen will.

Da das "nu" schon sehr viel sprachlich verlangt, wurde dieses im Volksmund teilweise auch noch gestrichen, so das am Ende das Scho übrig blieb. Damit wird auf so ziemlich jede Frage geantwortet, selbst wenn man fragt "hell oder dunkel? Schwarz oder Weiß? Fisch oder Fleisch? Brüste oder keine Brüste?". Das macht die Kommunikation mitunter sehr anstrengend, herausfordernd und lässt einen Menschen mit Liebe zur Sprache oft verzweifeln.

Die Jugend schafft es jetzt, dies noch zu verkürzen.....zu beobachten im nahen Supermarkt! Denn hier wird dann von der Kühltheke gelümmelt und auf Fragen wie "Und? Wie iss Fress?" Was wohl bedeuten soll "und wie schmeckt diese Speise, vor der du gerade stehst oder welche du in Händen hälst". Der Heranwichsende...ähm wachsende......antwortet dann nicht etwa mit "Ja doch.....sehr lecker, vielleicht etwas salzig aber sonst wirklich gut" oder "ja kann man essen, bedenke bitte den Preis, für 1,60 Euro in der Lasange Rinderhack zu erwarten ist etwas optimistisch"....nein er antwortet mit "Sch....." manchmal sogar abgekürzt "Ssssss". Ein Hoch au die menschliche Entwicklung!
 

EgonDonner

Member
Mitglied seit
28 Jan 2020
Beiträge
234
Ort
Augsburg
Umbauten
Windschild, Brems-Kupplungshebel, Blinker v.u.h., Sitzbank, Fußrasten, Lackierung Auspuff, Hinterradabdeckung,
Motorrad
Gsx-s 1000 f
Farbe
blau
Folge2:
Heute: Das Gscheidhaferl

Das Gscheidhaferl bezeichnet ein Wesen, welches sich zumeist auf 2 Beinen, in seltenen Fällen auch mehr, in unserer Gesellschaft bewegt. Es hat keinen festen Platz an dem es sicht-und hörbar wird, sondern es taucht urplötzlich an den verschiedensten Stellen und Orten auf. Sobald dies geschieht, verändert sich das eben noch harmonische Umfeld, nicht selten enden diese Begegnungen mit handfestem Streit oder eskalieren gar zu Handgreiflichkeiten.
Wenn dieses Auftauchen in soziale Medien verlagert wird, bekommt es noch mal eine andere Qualität, da das Gscheidhaferl hier auch noch durch ein Pseudonym nahezu unkenntlich bleibt, ausschließlich die geäußerten Phrasen und Thesen im Raum wabern und trotz geöffneter Fenster schlechte Luft verbreiten.
An und für sich ist das Gscheidhaferl gesellschaftlich keiner bestimmten Gruppierung zuzuordnen und sehr pflegeleicht. Ein einfaches "Basst scho" oder "host scho recht" kann sofort für eine innere Glückseligkeit beim Gscheidhaferl sorgen. Zu bedenken ist hier allerdings, dass die Zustimmung in den meisten Fällen eine weitere Ausbreitung des beinahe grenzenlosen Wissens zu allen möglichen Themen zur Folge hat.
Um dies zu vermeiden ist ein überfüllter virtueller Terminkalender, welchen man stets in Form eines Handys oder ähnlichem Firlefanz mitzuführen hat, unabdingbar und sofort zur Anwendung zu bringen.
Ansonsten sei noch gesagt, dass das Gscheidhaferl auch eine positive Ausstrahlung auf die Diskussionskultur in unserer Gesellschaft hat, da es viele neue, bis dato ungenannte Standpunkte aufgreift.
Ich denke, jeder ist diesem denkwürdigen Wesen schon mal begegnet und hat seine Erfahrungen damit gemacht.
Fazit: Liebet und ehret es, denn es eine Bereicherung auch wenns manchmal nervt.
In diesem Sinne, bleibts wia's seids es bleibt eich eh nix anders übrig.
EgonDonner
 

FreeWheely

Member
Mitglied seit
28 Mai 2020
Beiträge
160
Umbauten
- V-trec Hebel
- kurzes Heck
- Lauflicht-LED-Blinker
Motorrad
GSX S 1000 F
Farbe
Blau Schwarz
Hier in Niedersachsen,
spricht man deutlich,
da gibts keine "Haxn",
da versteht man an jedem Ort,
eigentlich jedes Wort.
Vorkommen kann es zu später Stund,
da hört sichs komisch an aus manchem Mund.
Immernoch kein Dialekt,
dennoch manch ein Konsonant der sich gut versteckt.
Vermuten kann man es nur vage,
war es wohl die eine oder andere Lüttje Lage. :angel7:
 

gran turismo

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
5 Jul 2015
Beiträge
1.450
Ort
Hannover
Umbauten
TBR und lecker Bodis-Doppelflöte
Motorrad
GSXS 1000
Farbe
bleu, what else
Hier mein Winter-Blues....


Genießt es... wer's mag zumindest ....
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Neueste Beiträge

Neueste Ressourcen

Oben