Intermot Köln

Lonna

Member
Mitglied seit
4 Aug 2015
Beiträge
414
Standort
Trier
Moin Gemeinde :)

Am Donnerstag tummele ich mich in Köln auf der Intermot rum. Ist da noch jemand vom Forum unterwegs?
Man könnte sich ja auf einen Kaffee treffen :)
Via PN gibt´s gerne meine Handynummer - erleichtert das finden auf der Messe sicher erheblich :).

Gruss Lonna
 

Vukage

Member
Mitglied seit
25 Mai 2016
Beiträge
457
Standort
Flensburg
War geplant....dann kam die Arbeit....

Wünsche dir aber viel Spaß dort und die besten Dinge trägst du doch bestimmt ins Forum weiter, oder? :)
 

Tourjörg

Member
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
1.789
Standort
Ludwigsburg
Motorrad
KTM DUKE 790
Farbe
orange
Prima mach schöne Bilder der neuen GSXR und Fireblade !
Am Stand von "Motorrad" bekommst kostenlosen Kaffee und ne Tasse :)
 

wes-x

Moderator
Mitglied seit
8 Okt 2015
Beiträge
1.828
Standort
Wesel
Motorrad
s1000 naked
Farbe
w/s/r
ich versuche es am sonntag
 

BT012SS†

Chef
† In Ehren †
Mitglied seit
25 Sep 2014
Beiträge
3.241
Standort
Bergisch Gladbach
Motorrad
GSX-R1000 K6
Farbe
Schwarz Matt
Es kommt die GSX-S750 ............... gleiche Ausstattung wir die 1000er, anderer Schalldämpfer ........... Wave Scheiben ..........
intermot3.jpg intermot2.jpg intermot1.jpg
--- Beiträge zusammen gefasst ---
VStrom 650 und 1000 mit neuen Features................
--- Beiträge zusammen gefasst ---
intermot4.jpg
--- Beiträge zusammen gefasst ---
Für die Kiddys die GSX-R125

intermot5.jpg
--- Beiträge zusammen gefasst ---
GSX-R1000R mit allem E-Schnickschnack den es gibt.
Blipper, Race-ABS, Race-TC, usw. usw...........

intermot7.jpg intermot6.jpg
 

BT012SS†

Chef
† In Ehren †
Mitglied seit
25 Sep 2014
Beiträge
3.241
Standort
Bergisch Gladbach
Motorrad
GSX-R1000 K6
Farbe
Schwarz Matt
intermot8.jpg
--- Beiträge zusammen gefasst ---
Die neue Suzuki GSX-R1000/R setzt Maßstäbe im Bereich der Supersportler. Mit der Entwicklungsphilosophie „RUN, TURN and STOP at the highest level“ wurde die neue GSX-R1000/R gebaut, um das Niveau in der Kategorie der Supersport Bikes auf ein neues Level zu heben.


Suzuki zeigt auf der Intermot in Köln als Weltpremiere die neue Suzuki GSX-R1000/R. Die erste GSX-R definierte vor über 30 Jahren die Motorradklasse der Supersportler und seitdem steht der Name GSX-R für die Begriffe Leistung, Zuverlässigkeit und Performance. Getreu dieser Tradition übernimmt die neue Suzuki GSX-R1000/R die Spitze im Segment der Supersportler und brilliert in allen Bereichen.

Der neue Motor mit 999ccm wurde unterstützt durch den Input der Teams Suzuki Ecstar und Suzuki Endurance Racing entwickelt. So konnte neueste Technologie aus der MotoGP Weltmeisterschaft mit der extremen Zuverlässigkeit aus der Langstrecken Weltmeisterschaft zur neuen - 202 PS starken - Benchmark im Motorenbereich verschmolzen werden.

Den Suzuki Ingenieuren gelang durch den Einsatz des Broad Power Systems der Spagat zwischen gut nutzbarer, hoher Leistung im unteren und mittleren Drehzahlbereich bei gleichzeitig extremer Spitzenleistung bei hohen Drehzahlen. Um diese konträren Ansprüche zu verwirklichen, kommen variable Ventilsteuerzeiten (Suzuki Racing VVT), die Ventilbetätigung über Schlepphebel (Suzuki Racing Finger Follower), die spezielle Einspritzanlage Suzuki Top Feed Injector (S-TFI) sowie eine Klappensteuerung in der Auspuffanlage (Suzuki Exhaust Tuning Alpha) zum Einsatz.

Um die enorme Leistung jederzeit sicher kontrollieren zu können, wird der Fahrer mit modernsten elektronischen Systemen unterstützt. Der Suzuki Drive Mode Selector S-DMS mit drei verschiedenen Fahrprogrammen stellt verschiedene Mappings mit drei unterschiedlichen Motorcharakteristiken bereit. Die 10-stufige Traktionskontrolle Motion Track TCS erlaubt eine feinfühlige Anpassung der Regelung an verschiedene Fahrbahnzustände und äußere Bedingungen.

Gebremst wird die neue Suzuki GSX-R1000/R mittels einer Hightech Bremsanlage mit Brembo Bremssätteln und zwei 320mm Scheiben an der Front, sowie einer 220mm Scheibe am Hinterrad. Unterstützt wird der Fahrer dabei von dem hochmodernen Anti-Blockier-System Suzuki Motion Track Brake, welches nicht nur Daten aus drei verschiedenen Bewegungsachsen verarbeitet, sondern auch beim Bremsen in Schräglage perfekt funktioniert. Zudem unterstützt das Motion Track Brake System harte Bremsmanöver auf der Rennstrecke, indem es das Hinterrad auch auf Bergabstücken zuverlässig an zu hohem Aufsteigen hindert.

Um das Handling der neuen GSX-R1000/R zu optimieren, wurde die Chassis Geometrie mit einem neuen Rahmen und einer neuen Schwinge umfangreich überarbeitet, zudem steht der Motor im Vergleich zur Vorgängerversion steiler im Rahmen und erlaubt durch seine kompakteren Abmessungen mehr Spielraum bei der optimalen Positionierung des Schwerpunkts. Der elektronisch gesteuerte Lenkungsdämpfer arbeitet geschwindigkeitsabhängig.

Das Fahrwerk kommt von Showa und bietet schon in der Standardversion mit der Showa BPF Gabel und dem Showa Stoßdämpfer eine hervorragende Performance. In der Suzuki GSX-R1000R wird mit der Showa Balance Free Front Fork BFF und dem Showa Balance Free Rear Cushion lite Stoßdämpfer ein absolutes Highend Fahrwerk verbaut, welches vor allem auf der Rennstrecke mit nochmals präziserem Ansprechverhalten und gesteigerter Standfestigkeit glänzt.

Die limitierte R-Version Suzuki GSX-R1000R wird zudem zusätzlich mit einer elektronischen Launch Control, sowie einem Quickshift-System ausgestattet sein. Ferner ist sie mit LED Positionslichtern und einer Ultraleicht-Batterie ausgestattet. Das exklusive LCD Multifunktionsinstrument der R-Version leuchtet auf schwarzem Hintergrund.

Die Suzuki GSX-R1000 kommt in den Farben Metallic Triton Blue, Pearl Mira Red und Metallic Mat Black No. 2. Die R-Version wird in Metallic Triton Blue oder Glass Sparkle Black verfügbar sein.
--- Beiträge zusammen gefasst ---
Quelle: Suzuki News







Die neue Suzuki GSX-S750 überzeugt mit sportlichem Fahrverhalten, dynamischem Styling und ausgereifter Ausstattung.


Suzuki zeigt auf der Intermot in Köln die Weltpremiere der neuen Suzuki GSX-S750. Das zweite Bike aus der GSX-S Reihe orientiert sich in Sachen Styling am großen Bruder GSX-S1000 und kommt ebenfalls mit einem sehr aggressiven, sportlichen Look daher. Die neue Gestaltung der Leuchten und Blinker unterstreichen zusammen mit dem komplett neuen Bodywork den sportlich, dynamischen Anspruch der neuen Suzuki GSX-S750.

Der Vierzylinder-Reihenmotor mit 749ccm Hubraum trägt die Gene des legendären Motors der GSX-R750 aus dem Jahr 2005, wurde jedoch selbstverständlich mit umfangreichen Maßnahmen auf die neue Aufgabe in der GSX-S750 angepasst. Im Vergleich zum Vorgänger GSR750 stieg die Motorleistung trotz Euro 4 Anpassung von 78kW bei 10.000 U/min auf 84kW bei 10.500 U/min. Das maximale Drehmoment konnte ebenfalls um 1 Nm angehoben werden.

Umfangreiche Maßnahmen im Motorenbereich umfassen, neben vielen neuen Detaillösungen, vor allem einen neuen Ansaugtrakt, neue 10-Loch Einspritzdüsen und Entlüftungsöffnungen im Kurbelgehäuse zur Reduktion der Pumpverluste. Die Auspuffanlage im 4-in-2-in-1 Design wurde gegenüber der GSR750 im Gewicht reduziert. Zur Abgasreinigung wird der gleiche, leistungsfähige Katalysator wie in der GSX-S1000 eingesetzt.

Das Fahrwerk der GSX-S750 ist mit hochwertigen Federelementen ausgestattet und sorgt mit sportlicher Abstimmung für exzellentes Handling bei gleichzeitiger hoher Tempostabilität. Für außergewöhnlich hohe und stabile Bremsleistung sorgen radial verschraubte Vierkolben-Bremszangen in Verbindung mit einem leistungsstarken Antiblockiersystem von Nissin.

Die neuen 10-Speichen Felgen unterstreichen in Verbindung mit der Bridgestone Battlax Hypersport S21 Bereifung den sportlichen Anspruch der neuen GSX-S750.

Außergewöhnlich in dieser Klasse ist die Ausstattung der GSX-S750 mit einer Traktionskontrolle. Das Suzuki Advanced Traction Control System überwacht alle relevanten Daten des Bikes und drosselt im Falle von Schlupf am Hinterrad im Bereich von wenigen Millisekunden die Leistungsabgabe. Die 3-stufige Traktionskontrolle ist mit einem Schalter am linken Griff zu bedienen und lässt sich auf Wunsch auch komplett deaktivieren.
Das Suzuki Easy Start System sowie der Low RPM Assist erleichtern sowohl den Startvorgang des Motors, als auch das Anfahren.

Das neue LCD-Instrument im Cockpit verzichtet gänzlich auf mechanische Bauteile und spart somit nicht nur Gewicht, sondern glänzt auch mit kompakten Abmessungen, die das sportlich, dynamisches Styling der Frontpartie erlauben. Angezeigt werden alle wichtigen Parameter inklusive der gewählten Sensitivität der Traktionskontrolle.

Die Suzuki GSX-S750 wird in den Farben Metallic Triton Blue, Pearl Mira Red und Metallic Mat Black No. 2 angeboten.
 

rmrm

Member
Mitglied seit
11 Jun 2016
Beiträge
279
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
Grau
Mir taugt die gsxr und auf die fireblade bin ich auch gespannt
 

roadhirsch

Moderator
Sponsor 2018
Mitglied seit
6 Jul 2015
Beiträge
2.494
Standort
Brockhöfe
Motorrad
GSX-S 1000 nackt
Farbe
Blau
Leider Design technisch Grütze...Die gsxr geht noch ok.aber die 750......sieht aus wie umgefallen und hier und da war mit der Dose nachlackiert ...
 

rmrm

Member
Mitglied seit
11 Jun 2016
Beiträge
279
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
Grau
Was mir sehr gut gefällt ist das neue Design der Yamaha MT-09. Sehr kurzes Heck und Doppel-LED Scheinwerfer. Ausserdem jetzt mit Quickshifter und Anti Hopping Kupplung. Das für den Preis. Nicht schlecht.
 

wes-x

Moderator
Mitglied seit
8 Okt 2015
Beiträge
1.828
Standort
Wesel
Motorrad
s1000 naked
Farbe
w/s/r
aber wenigstens haben sie die rastenanlage direkt schwarz gemacht:mad:
--- Beiträge zusammen gefasst ---
und den s21 bekommt sie anscheinend auch direkt!
 

Luzie

Member
Mitglied seit
27 Jan 2016
Beiträge
185
Standort
Coesfeld
Motorrad
GSX-S 1000
Farbe
schwarz rot
Ich werde am Sonntag da sein, Samstag muss ich laufen (Gott sei dank nur 5 km)
 

Lonna

Member
Mitglied seit
4 Aug 2015
Beiträge
414
Standort
Trier
Mein Besuch dreht sich nur um die GSX R :) ................. wenn das halbwegs passt, dann mal schauen was der Osterhase so bringt. Wenn der es nicht schafft, dann der Weihnachtsmann 2017 :) :)
 
Oben