Kühlmittel ablassen

Toni Mahony

Neues Mitglied
Mitglied seit
23 Jul 2012
Beiträge
2
Ort
Fürth
Hallo und guten tag
Ich möchte bei mir das kühlmittel wechseln, nur lese ich ab und an das man an der pumpe die ablassschraube dafür rausdrehen muss oder den tiefsten kühlmittel Schlauch entfernen muss. Kann mir einer von euch bitte helfen was bei der gsr 600 jetzt nun zutrifft. Handwerkliches geschick besitze ich aber ich möchte erst genau wissen was ich wie zutun habe bevor ich anfange rum zu schrauben. Ich bedanke mich schon mal im vorraus für eure hilfe ^^
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.299
Ort
München
Hi Tony Mahoni,

.. jetzt wo du frägst..?

Herrjemine.., hast Recht, die wunderschön bebilderte(n) Anleitung(en).. ?
Alle link`s führn scheinbar nur noch in`s All.. :sick:
Schade, da haben (WC:"hatten") sich unsere Member teilw.wirklich gut/viel Mühe gegeben.. :sad:

Viel. liest das hier ja Jemand der se noch gespeichert hat & sie einstellen könnt...
..ich hab`s leider a nimmer..

Dann zum Ablasen:
- Kühlerdeckel`& Einfülstutzen öffnen, dann läuft`s besser ab.. ;)
- ..wenn`s du`s "gewißenhaft(er)" erledigen willst, folgen nun ein, natürlich besser
zwei oder drei (gar mehr..) komlette "Systemspülungen" mit "klarem/(`frischem`) Wasser"..

..wenn ich`s mach, dann mach ich`s eben so..
Mei Kopfkino, aber kostet ja nix alle 5.Jahre x..

Motor so lang laufen laßen bis der Thermostat komplett öffnet..
[SUP](>1o5.°Grad Kühlwasser Temperatur, wenn sich der Lüfter zuschaltet..)[/SUP]
..der Kühlkreislauf, das kompl. System durchspült wird..


..würd jew. gute 2,5.liter Wasser einfüllen (das reicht..), anlaßen und kurz warten,
grad bei den jetzigen Temperaturen, dauerts net lang. Aber ist deine Entscheidung ob du`s machst..

Vor dem Befüllen die Schelle am Kühlschlauch wieder zu schließen, sollt klar sein..
Diese auf etwaige Riße testen, und/oder ob se (schon) poröß gworden sind..?
Dann auswechseln..

Kühlwasserflüigkeit, wenn du selber mischst, schau das du max. gute, höchstens bißerl,
aber minimal mehr als 5o.% Froschschutzantei- verwendest..
Sonst läuft im Sommer der Lüfter nur noch auf hochtouren..
(Ideal wär wasserloses Kühlmittel das erst bei <2oo°Grad kocht,
oder`pures`Wasser..)

Und am Schluß muß entlüftet werden (Schläuche kneten/klopfen zum austreiben der Luftblasen), Entlüftungsschraube
so lang offen laßen bis nur noch Wasser rauskommt.

Anschließend am Ausgleichbehälter auf "FULL/Ma." auf-/nach-füllen..
Hab ich was Vergessen, hm.., du, weißt was.., kuckst du selber..

Schau x in deinen PN-Forumsbriefkasten..

Viel Ruhe & Spaß beim Baschteln & Schrauben.. ;)
 
Oben