Kette richtig Spannen?

BlackFellow

Member
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
182
Standort
Eichenau
So gerade eben Hinterrad gewechselt





..........nun habe ich danach die Kette so gespannt wie es im Handbuch steht und frisch geölt...........jetzt habe ich mich gefragt ob man die Kette auch zu fest spannen kann und was das für Auswirkungen
haben kann........bin nach dem wechsel mal kurz ohne Helm die Straße auf und ab gefahren (also max. 20kmh) und meine ein "klackern" zu hören, bei dem ich nicht weiß ob es vorher auch shcon da war
allerdings bin ich davor auch noch nie ohne Helm gefahren d.h. vill hört man es mit helm auf, auch einfach nicht.

Will jedenfalls nciht riskieren das die Kette reißt oder ähnliches.............zur Spannung kann ich nur sagen das man die Kette an der frei hängenden Stelle in etwa 1Finger breit nach unten und nach oben drücken kann............

mfg BlackFellow

EDIT: kann mir jemand erklären wie man die Bilder sichtbar macht im Forum? ich peils einfach nicht
 

brettfahrer

Member
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
2.886
Standort
München
Umbauten
Lenker, Spiegel, Rasten, Heckhöherlegung, Hebel, Sturzpads, Sitzabdeckung, Folierung, Soziusgriffabdeckung, Tankaufnahme für Tanktasche, Lenkergewichte, Stahlflex, Kennzeichenhalter
Motorrad
gsr_600
du solltest mal schaun ob du überall 2 finger breit bewegen kannst. wenn deine kette durchs alter sich verschieden gelängt hat und du an der längsten stelle einstellst dann kann es sein das es wenn du die maschine 40cm vorschiebst die kette schon straff ist (is mir bei der alten maschine passiert)
der kette macht das eher weniger was, aber vorne der antriebswelle oder wie sich das schimpft wo das vordere ritzel drauf sitz gefällt das garnicht. wenn du da dann nen verzug drin hast merkst des erst nach vielen km mit ner plötzlichen vollbremsung deines hinterrades wenn die lager draufgegangen sind (schlimmster fall natürlcih)
 

Semmelbrot

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
1.942
Lieber zu viel Spiel als zu wenig. Im Handbuch stehen 20-30mm, wenn du draufsitzt. Halte dich an die Mitte, also 25mm. Meine Kette wurde vor 3000km (beim 12000er Service) das letzte Mal gespannt. Aber sie hat immer noch nicht zu viel Spiel.
 

BlackFellow

Member
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
182
Standort
Eichenau
hmmm ok Danke für die Antworten

........war grade noch mal draußen und hab gemerkt das die sich wirklich kaum bewegen lässt, so wie ich sie jetzt gespannt habe
ist also scheinbar auf jeden Fall zu fest......werde sie vor der nächsten Ausfahrt wieder bisschen lockern
 

A.N.T.R.A.X.

Member
Mitglied seit
7 Mrz 2011
Beiträge
547
Standort
Castrop-Rauxel
Umbauten
GPR-Ghost
Streetbar-Lenker
Rizoma-Griffe
Rizoma-Spiegel
LSL-Rasten vo + hi
Tacho Carbonverkleidung
Heckleuchte Carbonverkleidung
Zündschloss Carbonverkleidung
Smokie Blinkergläser
GSR-Optik Kettenschutz
Motorrad
gsr_600
wie schon erwähnt:

denk dran days die sich spannt wenn du drauf sitzt...das vergessen die meisten,stell sie so ein wie in der bescxhreibung der anleitung...dann machst nichts verkehrt ;)
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.297
Standort
München
Hi BlackFellow,

schätz auch das Du die Kette entweder etwas zu straff gespannt hast (lieber etwas zu locker als zu straff)
oder eben das Deine Kette schon "gelängt" ist.., die Zahnräder vom Ritzel & Kettenblatt bleiben ja vom
Maßabstand gleich (Zähne nutzen halt ab, mit der Zeit)..

Wenn aber die Kette gelängt ist passen die Zähne ja nimmer 100%ig in die Kettenteilung..

Da gibt`s aber nen Trick, so macht`s auch der Freundliche (wenn kein sichtbarer Schaden an Kette)
dazu brauchst Du nen Meßschieber & mußt den Abstand zwischen 21.Kettennieten abmeßen,
dieser Abstand darf Maximal 319,4mm betragen..

Klar wenn Du die Kette hinten am Kettenblatt mit der Hand anheben kannst, ist se Nullo..
Der Kettenverschleiß ensteht zum größten Teil durch unsachgemäße Pflege & Wartung..
(pauschal alle 1.ooo Km die Kette Reinigen, Fetten & Spannen..)

Oder ebne gleich nen Kettenöler Verbauen.., mit normaler wartung (Kettenfett) sollt se schon
so 3o.ooo Km halten.., mit Kettenöler (&Spannen) sollen bis zu 100.000 Km drinnen sein,
50.ooo sind normal..(hab ich mir sagen lassen).. :D

Gruß M
 

BlackFellow

Member
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
182
Standort
Eichenau
so habs jetzt noch mal nachgestellt...........diesmal auch mit Lineal gemessen^^ hatte erst 27mm (niemand hockt auf der maschine) und bin dann wieder die Straße auf und abgefahren

..............das komische klackern ist weg (auch ohne helm nix hörbar)............allerdings als ich danach noch einmal nachgemessen hab kam ich nur noch auf 20mm

kann mir allerdings gar nicht vorstellen das die Kette an manchen Stellen schon unterschiedlich lang ist.......die is ja erst 5500km gelaufen

naja, würden denn die 20mm (immernoch ohne mein gewicht) ausreichen ? oder muss ich nochmal rumschrauben :( ?
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.297
Standort
München
Hi BlackFellow,

die (relativ wenigen) Kilometer haben nix zu sagen, kommt eben wie gsagt SEHR auf die
Pflege an, wenn Jemand das Bike mit dem Kärcher (Dampfstrahler) reinigt, wäscht es die
Permanentfettung aus den O/X/Z-Ringen & dann ist se in ein paar Hundert Kilometern
im Ar...!

Versuch`s so wie Beschrieben, nimm nen Lappen (OP-Handschuhe) & Versuch die Kette
am Kettenrad anzuheben, geht das, brauchst ne(n) neue(n) Kette(nsatz)...

Dann das Bike 20.-30.cm weiterschieben & wieder Versuchen..!
Aber so wie Du das Beschrieben hast, dürfte Deine Kette hinüber sein..
Wenn, dann komplett Wechseln (+Ritzel & +Kettenrad) sonst ist die Neue
auch gleich wieder hinüber, da sich alle 3.Teile aufeinander Einlaufen müßen..

Kettensatz Wechseln ist kein großer Akt, hört sich schlimmer an wie`s ist..

Schau auch das Dein Hinterrad wieder mit dem Vorderen 100.%ig fluchtet...
Sind im dazugehörigen Fred hier ein paar Methoden beschrieben wie man
"die Flucht" testen kann..

Kannst ja mal dem Hardy (HaReuTec) ne PN schreiben, der hat immer günstige
Sachen (Kettensätze) im Angebot.., hab meinen auch von Ihm...
ENUMA SRX.., die hat ein (Schraub-) Kettenschloß zur einfachen Montage..

Viel Glück...


Gruß Matscke.. :wink:
 

sidearms

Member
Mitglied seit
8 Nov 2010
Beiträge
372
Standort
Walddorfhäslach
Beim Anziehen der Achse wird die Kette automatisch 0,5 bis 1 cm straffer. Da muss man sich eben etwas heran tüffteln. Zur not wieder lösen, eine 1/4 umdrehung der Stellschrauben auf beiden Seiten korrigieren und wieder die Achse anziehen und dann nochmal meßen. :wink:
 

BlackFellow

Member
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
182
Standort
Eichenau
hmmm gut werde ich wohl nochmal nachprüfen müssen.............das die Kette schon im Ar*** ist kann ich mir allerdings nicht vorstellen, der Kerl (49) bei dem ich die GSR gekauft habe
hatte doch schon einige Erfahrung mit Motorrädern, er ist etliche Modelle der Honda CBR davor gefahren und meinte er habe die Inspektionen (bis auf die 1000er und die anderen in denen die Einsprizung eingestellt wird) alle immer selbst gemacht............zudem werkelt er nebenbei an so riesigen Street-Gokarts mit Überrollkäfig herum bei denen er alles komplett selbst einstellt

hmmm naja testen werde ich es trotzdem müssen, will ja keinen Unfall riskieren.............danke für die ganzen Tipps übrigens

was würde denn so ein kompletter Kettensatz + Ritzel + Kettenrad kosten in etwa ?

mfg BlackFellow
 

SKL

Member
Mitglied seit
8 Dez 2010
Beiträge
6.491
Umbauten
Es ist ne KTM. Da muss man wenig umbauen. Gemacht habe ich: Blinker, Spiegel, Navi, Heizgriffe, Auspuff, diverse subversive Protektoren, Gepäckgedöns, Sitzbank und bisschen Kleinkram. Nix Großes.
Motorrad
andere
sidearms schrieb:
Beim Anziehen der Achse wird die Kette automatisch 0,5 bis 1 cm straffer. Da muss man sich eben etwas heran tüffteln. Zur not wieder lösen, eine 1/4 umdrehung der Stellschrauben auf beiden Seiten korrigieren und wieder die Achse anziehen und dann nochmal meßen. :wink:
Sehr guter Einwand, das wollte ich die ganze Zeit auch schon dazu sagen :D
Beim Anziehen der Achsmutter spannt sich die Kette nämlich noch mal deutlich... Also die Spannung immer checken, wenn die Achsmutter angezogen wurde und dann halt notfalls nochmal lösen und nachstellen.
 

ICE88

Member
Mitglied seit
27 Jan 2011
Beiträge
86
hallo,

habe leider niemanden,der sich wärend des ketten spannens auf die maschine setzten kann !

wieviel macht es denn ungefähr aus,wenn eine 75kg-Person auf dem Motorrad sitzen würde ?
 

BlackFellow

Member
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
182
Standort
Eichenau
hehe ich wieg genauso viel :P

glaube so in etwa ne halbe bis 3/4 Umdrehung der Stellschrauben musst schon dazu rechnen............allerdings hat des bei mir letztendlich n Kumpel eingestellt damits genau bei meinem Gewicht passt
 

Sherman123

Member
Mitglied seit
24 Apr 2011
Beiträge
23
Standort
Österreich
Das hängt auch stark von der gewählten Federvorspannung der Schwinge ab. (ich merke selbst zwischen Stufe 4 und 5 schon einen riesen Unterschied)
 

BlackFellow

Member
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
182
Standort
Eichenau
darf ich fragen wie viel du wiegst :red: ? hab damit momentan auch so meine Probleme............habe die Feder auf 5 gelassen, so wie ich sie gekauft habe............bei guter Straße kein Problem aber bei geflickter Straße bin ich nur noch am hüpfen.........bei meiner letzten Maschine habe ich 4 übernommen (hat davor einer kleineren und leichteren Frau gehört), das kam mir allerdings fast etwas zu weich vor ?!

mfg BlackFellow
 

ICE88

Member
Mitglied seit
27 Jan 2011
Beiträge
86
hab grade mal geschaut...wenn die maschine aus ist und niemand drauf sitzt sinds bestimmt 50mm abstand von kettenoberseite(höchster punkt) zu kettenunterseite(niedrigster punkt)....da werd ich wohl mal spannen müssen !

was meint ihr,wieviel luft soll ich lassen,wenn keiner drauf sitzt ? 35mm ?



PS: welche größe hat eigentlich der sechskant an der achse ?
 

BlackFellow

Member
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
182
Standort
Eichenau
hmmm ja 35mm könnten schon passen..........müsste bei mir auch in etwa sein

der Sechskant bzw die Radmutter braucht ne 32mm Nuss zum öffnen
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.297
Standort
München
Hi ,

BlackFellow schrieb:
was würde denn so ein kompletter Kettensatz + Ritzel + Kettenrad kosten in etwa ?

mfg BlackFellow
Kommt drauf an was für eine Du willst, bei/mit ENUMA (SRX gibt`s sogar "farbig")
& D.I.D.(goldfarben) machste nix falsch, ist Qualität, kompletter Kettensatz
ca. 175.- bis 200.-T€uro€n..
(Wenn man schaut.., Tipp: HaReuTec/Hardy hier im Forum..)

Bei der ENUMA kannst ein Schraubschloß ordern, für die D.I.D. brauchste ein
Kettentrenn-& Vernietwerkzeug (teuer, ca.Fufi & sollte man schon mal gemacht haben)

(Wenn`s nach dem Spannen jetzt paßt & Du keine Laufgeräusche mehr hörst
fehlt sich wahrsch. doch nix, haste niemanden der mal hinter Dir herfahren
kann, um zu sehen ob die Kette auf`m Kettenrad "Tanzt/schlägt/hüpft"..?!

BlackFellow schrieb:
hab damit momentan auch so meine Probleme............habe die Feder auf 5 gelassen, so wie ich sie gekauft habe............bei guter Straße kein Problem aber bei geflickter Straße bin ich nur noch am hüpfen........?!
mfg BlackFellow
Mit der Federeinstellung veränderst Du nur den Negativfederweg, wenn se zum Stempeln anfängt
mußte die Zugstufe (wie schnell`s Bike ausfedert) verändern (kleine Schraube, ganz unten am Federbein..

Tipp: dreh se ganz zu (merk Dir die Umdrehungen, um`s u.U. wieder rückgängig zu machen
wenn`s Dir nicht taugt) .. ganz zudrehen & dann ne halbe bis ganze Umdrehung wieder auf..
Mit der Einstellung komm ich am Besten zurecht..

BlackFellow schrieb:
der Sechskant bzw die Radmutter braucht ne 32mm Nuss zum öffnen
& (idealerweise) nen Drehmomentschlüßel..
Anzugsdrehmoment Radmutter = 1oo.Nm

Gruß Doc.. :wink:
 

BlackFellow

Member
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
182
Standort
Eichenau
ah ok............naja mit der Kette dürfts jetzt eigentlich passen, läuft ganz normal und ohne komische Geräusche.........ich lass es aber doch auch mal jemand von außen beobachten

Kettennietwerkzeug hab ich sogar da.......ich habs bis jetzt nur nicht verstanden^^ aber ich hab noch ne alte Kette zum üben da :)

mfg BlackFellow
 

sidearms

Member
Mitglied seit
8 Nov 2010
Beiträge
372
Standort
Walddorfhäslach
Also ich hab vor kurzem meine Kette mit straffen 2,5cm justiert, und bin total begeistert - ein Unterschied wie Tag und Nacht :yippie:

Davor war sie so bei ca. 3 - 4 cm Luft. Ich denke die GSR kann man schon recht straff spannen, da ja im Handbuch auch 2-3cm angegeben sind. Wohlgemerkt im Stand, ohne das sich jemand draufhockt!! ;)
 
Oben