Klacken bei der Hinterradbremse

LuckyJack

Member
Mitglied seit
28 Jul 2014
Beiträge
117
Motorrad
gsr_600
Hallo Zusammen,

ich habe ein Problem mit meiner 600er. Mir ist letztens aufgefallen, dass wenn ich bei eingelegtem Gang (egal welcher) die Kupplung ziehe und die Hinterradbremse drücke ein metallisches Schlagen/ Klacken höre. Im Leerlauf passiert das nicht.

Jetzt habe ich das Forum durchsucht und folgende Fehlerquellen gefunden: ABS oder abgenutzter Rückdämpfer

Nun kann es das ABS nicht sein (meine 600er hat keins) also müsste es der Rückdämpfer sein. Von der KM Leistung kommt es auch hin. Der Test (Tipp von DocMabuserl in anderem Thread) "Maschine aufbocken und bei eingelegtem Gang versuchen den Reifen zu drehen" hat insofern funktioniert, dass sich das Hinterrad deutlich (5-6cm) bewegen lässt.

Mein Problem ist nun, dass Felgen und Zahnkranz bombenfest aneinander sitzen. Da ist keinerlei Spiel. Die Radbewegung kommt vorne vom Motor. Die komplette Kette bewegt sich mit und dreht den Bolzen, welcher die Kraft vom Motor auf die Kette ringt (Getriebausgangswelle? Sorry, bin kein allzu versierter Mechaniker und kenne daher den korrekten Namen nicht).

An dieser Stelle habe ich nun 2 Fragen: Sollte das Rad nicht fest sein und sich nicht von Hand bewegen lassen, wenn ein Gang drin ist? Kann das mit dem Klacken zusammenhängen? Was ist da kaputt und wie kann ich es reparieren?

Bin über jeden Tipp dankbar.

Gruss
LuckyJack
 

Rybnik

Member
Mitglied seit
15 Apr 2015
Beiträge
81
Standort
Erkrath / NRW
Motorrad
gsr_600
Hallo LuckyJack,

bei mir ist das Kettenspiel ähnlich (ca 5-6cm). Meine Moppete klackert auch. Allerdings höre ich das nur wenn sie aus ist und rollt (also kein Unterschied ob gebremst wird oder nicht).
Vor meiner Garage ist ein Berg. Habe mal durch Zufall das Motorrad abgeschaltet und rollen lassen. Da habe ich es zum ersten Mal gehört.
Gefühlt nach jeder 1/4 Umdrehung des Reifens ein "klack".
Werde im März zum Tüv das Kettenkit tauschen (35TKm) und dann mal nach den Dämpfern und Radlagern schauen.
Falls du die Ursache gefunden hast kannst es ja mal schreiben.

Gruß Luca
 

LuckyJack

Member
Mitglied seit
28 Jul 2014
Beiträge
117
Motorrad
gsr_600
Hi Luca,

bei mir ist es kein regelmäßiges Klacken sondern ein einmaliges massives metallisches Schlagen wenn ich bremse. Es ist wie ein doppeltes Schlagen, als ob etwas nach hinten an einen Anschlag gezogen wird ("klack") und dann wieder nach vorne schnappt("klack") und das innerhalb einer 3/4 Sekunde.
Das ist dann auch laut genug Motor und Auspuff zu übertönen. In dem Zusammenhang sei erwähnt, dass ich einen Ghost verbaut habe...

Gruss
LuckyJack
 

Annaken

Member
Mitglied seit
18 Mrz 2015
Beiträge
39
Standort
Deutschland
Umbauten
Lenker (ABM), Spiegel (Highsider), Heck Höherlegung 30mm, Lenkerenden (Rizoma), Blinker (Rizoma), KZH (Eigenbau), Auspuff (Mivv DG), Fußrasten (ABM), Fußrastenplatten Pulverbeschichtet, Rücklicht schwarzfoliert, Gabelsterne (ABM)
Motorrad
gsr_750
hast du schon deine bremsbeläge kontrolliert ?
kannst du das klacken orten sprich ungefähr sagen von wo es kommt ?
 

LuckyJack

Member
Mitglied seit
28 Jul 2014
Beiträge
117
Motorrad
gsr_600
Hi,

die hinteren Beläge habe ich nicht allzu gründlich kontrolliert (benutze die Hinterbremse auch eigentlich gar nicht ;)).
Das Geräusch kommt auch nicht sofort, sondern eher nach 2 - 3 mal "pumpen" der Bremse. Ich muss gestehen, dass ich jetzt im nachhinein nicht genau sagen kann ob es am mehrfach Bremsen liegt oder der Tatsache, dass ich bei jedem mal "pumpen" der Bremse vorsichtig stärker gedrückt habe und das Schlagen erst ab einer bestimmten Bremsstärke kommt.

Das Geräusch kommt von "unten". Es ist schwer zu sagen, wenn ich raten muss würde ich sagen Bereich Motor. Meine Hand lege ich dafür aber nicht ins Feuer. Das Geräusch ist deutlich genug, dass es mein Handy mit der Sprachmemo-Funktion aufnehmen kann (deutlich zu hören), wenn das Handy auf dem Tank liegt.

Was mir eben nun auch Sorgen macht ist das Spiel des Hinterrades bei eingelegtem Gang. das dürfte nicht sein, oder?

Gruss
LuckyJack
 

Annaken

Member
Mitglied seit
18 Mrz 2015
Beiträge
39
Standort
Deutschland
Umbauten
Lenker (ABM), Spiegel (Highsider), Heck Höherlegung 30mm, Lenkerenden (Rizoma), Blinker (Rizoma), KZH (Eigenbau), Auspuff (Mivv DG), Fußrasten (ABM), Fußrastenplatten Pulverbeschichtet, Rücklicht schwarzfoliert, Gabelsterne (ABM)
Motorrad
gsr_750
Das Spiel bei eingelegtem Gang ist bei rybnik identisch, da ich eine 750er fahre kann ich zu dem Spiel der 600er nichts sagen. Aber bei der 750er sind da auch ein paar cm Spiel, deswegen würde ich das erstmal außer acht lassen. Es könnte auch von der Rastenanlage kommen, vlt Schrauben lose oder die Bremsscheibe ist lose. Ich denke das es nicht vom Getriebe kommt, wenn das sonst so arbeitet wie es soll. Vor allem tritt es ja auch nur auf wenn du die Kupplung gezogen hast, sprich die Kraftübertragung ist getrennt. In dem Moment überträgst du keine Bremskraft aufs Getriebe.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mohima

Member
Mitglied seit
2 Jul 2012
Beiträge
1.030
Standort
gesperrt
Umbauten
Leo (Alu), hi. Kellermänner (Mini dark), Kennzeichenhalter kurz, schwarze Frontblinker, Superbikelenker, Highsider Spiegel/Lenkerendgewichte, 12V Steckdose, Scotoiler, Sturzpads, Motor, VA, HA.....
Motorrad
gsr_600
Na, da will ich auch mal mitraten:
Was wurde, bevor Du das Geräusch gehört hast, am Moped gemacht/geändert?
Hinterrad ausgebaut, Kette gespannt?
Kettenspannung OK?
Verschleiß der Kette i. O.?
Achsmutter/Bremsbefestigung ok, sprich "fest"?

Evtl. vielleicht doch mal das Hinterrad zeitnah ausbauen, bevor Du zu Boden gehst weil da doch was defekt ist?
Ein blockierendes Hinterrad wäre ja nicht das beste. ;)

Viel Erfolg bei der Suche!
 

Jonas B.

Member
Mitglied seit
8 Apr 2013
Beiträge
78
Standort
Castrop-Rauxel
Umbauten
-LED Blinker hinten, Spiegeleier vorn raus
-Kurzer Kennzeichenhalter mit LED Beleuchtung
-Tachobeleuchtungsfarbe geändert (blau)
-ABM Streetbike Lenker
-ValterMoto Steuerkopfmutter
-30mm Heckhöherlegung
-rote Felgenrandstreifen und GSR Tankpad
-Fußrasten und Kettenblatt schwarz lackiert
Motorrad
gsr_600
Oder ist es einfach das Geräusch des blockierenden Hinterrades? :thinking: wenn du sagst, es tritt mit höherem Bremsdruck auf. Wenn man genau geradeaus fährt und die Bremse schnell wieder löst, fällt das ja nicht unbedingt auf...
 

Phil

Moderator
Mitglied seit
31 Jan 2012
Beiträge
2.420
Motorrad
Gsx-s1000
Annaken schrieb:
Vor allem tritt es ja auch nur auf wenn du die Kupplung gezogen hast, sprich die Kraftübertragung ist getrennt. In dem Moment überträgst du keine Bremskraft aufs Getriebe.
Bevor es zu Missverständnissen kommt, beim kuppeln wird die Kraftübertragung von Motor zum Getriebe getrennt,
Wenn ich hinten bremse wird das Getriebe immer "verzögert" z.B. Wenn ich beim fahren auskuppel und hinten bremse, wird das Getriebe über die Kette mit gebremst.

@Lucky
Das beschriebene Spiel ist im gewissen Maße normal.
Man hat Spiel zw. den Zähnen im Getriebe, Kettendurchhang, etc. und das summiert sich am Reifenumfang.
Hat selbst meine neue Gsx-s... Kann jeder ausprobieren, beim nächsten Parken einfach mal Motor aus, 1.Gang rein und man wird sehen, dass man das Moped noch kurz bis zu einem "Anschlag" schieben kann.
Wichtig wenn man das Moped mal bergab parkt.;)

Kontrolliert zu erst deine Ketten und stelle sie im Zweifelsfall richtig ein.
 

LuckyJack

Member
Mitglied seit
28 Jul 2014
Beiträge
117
Motorrad
gsr_600
Hallo Zusammen,

vielen Dank für die vielen Lösungsvorschläge.

Kurz bevor es mir aufgefallen ist habe ich nichts am Motorrad gemacht. Da ich die hintere Bremse so gut wie nie nutze, kann ich aber nicht sagen seit wann es so ist.
Ein blockierendes Rad ist es sicher nicht, das kann ich grad noch unterscheiden. Davon abgesehen habe ich es in der Tiefgarage getestet. Dort ist der Boden so glatt, wenn da das Rad auch nur nen Sekundenbruchteil blockiert, mache ich mich lang.

Die Kette ist an sich neu (eine Saison alt), das Kettenspiel kann und werde ich demnächst mal kontrollieren. Hinterrad ausbauen, wäre sicher eine Möglichkeit. Allerdings gibt es von Hinterrad bis Getriebe so viele Möglichkeiten, dass ich gerne eingrenzen würde bevor ich das ganze Motorrad auseinander nehme.

Gruss
LuckyJack
 

Mohima

Member
Mitglied seit
2 Jul 2012
Beiträge
1.030
Standort
gesperrt
Umbauten
Leo (Alu), hi. Kellermänner (Mini dark), Kennzeichenhalter kurz, schwarze Frontblinker, Superbikelenker, Highsider Spiegel/Lenkerendgewichte, 12V Steckdose, Scotoiler, Sturzpads, Motor, VA, HA.....
Motorrad
gsr_600
OK,

Kette eine Saison gelaufen- km/nachgespannt?
Ansonsten von einfach >>> nach kompliziert vorarbeiten (so würde ich es machen)
Kette prüfen/spannen >> Bremse/Schrauben prüfen >> Rad ausbauen und Ruckdämpfer/Radlager prüfen >> Getriebeausgangswelle von außen prüfen

Alternativ: Risiko gehen, nichts machen und dann überraschen lassen (evtl. dann Beitrag in "Knall & Fall" schreiben wenn es nicht gut geht - hoffe natürlich das nicht notwendig) ;)
 

Annaken

Member
Mitglied seit
18 Mrz 2015
Beiträge
39
Standort
Deutschland
Umbauten
Lenker (ABM), Spiegel (Highsider), Heck Höherlegung 30mm, Lenkerenden (Rizoma), Blinker (Rizoma), KZH (Eigenbau), Auspuff (Mivv DG), Fußrasten (ABM), Fußrastenplatten Pulverbeschichtet, Rücklicht schwarzfoliert, Gabelsterne (ABM)
Motorrad
gsr_750
Hast du denn schon einen der Tipps angenommen und umgesetzt?
So wie ich das verstehe hast du bist jetzt nur eine Sichtprüfung an deinem Motorrad vorgenommen.
Bau doch einfach mal das Hinterrad aus und kontrolliere alles was daran kaputt gehen kann, so wie mein Vorredner es beschrieben hat.
dann kannst du auch gleich den Bremssattel kontrollieren und die Ausgangswelle vom Getriebe das dauert maximal eine stunde dann ist das doch erledigt.
aber vlt sitzt auch ein Kolben im Bremssattel fest, wenn du die nie benutzt wie du es schreibst kann das auch eine Möglichkeit sein.
 

LuckyJack

Member
Mitglied seit
28 Jul 2014
Beiträge
117
Motorrad
gsr_600
Hi,

@Annaken: Nein, bin noch nicht dazu gekommen am Motorrad zu arbeiten. Ich werde es aber tun sobald ich Zeit habe und werde mich dann mit dem Ergebnis melden.

Gruss
LuckyJack
 
Oben