Lederkombi "eintragen" und "stretchen"

ratzeputz

Member
Mitglied seit
24 Apr 2013
Beiträge
718
Standort
Good old Austria - Niederösterreich
Motorrad
andere
Hi zusammen ihr, die ihr Lederkombis schon mal neu gekauft habt.

Ich bin ja verzweifelt auf der Suche nach einer gscheiten Lederkombi. Möchte bei etwaigen zukünftigen Ausfahrten mit Gerhards(gsr1977) Truppe einfach ein wenig mehr Sicherheit haben.
Leider brauchen innere Werte einfach Platz und scheinbar hab ich zu viel davon hehehe ... somit is für mich ne Kombi finden sehr schwer.

Die letzte Kombi die ich versucht habe (IXS Conquest) habe ich mittlerweile wieder zurückgeschickt und hoffe auf Umtausch gegen eine noch größere Größe (auch wenn es laut Aussage der Hotline schon schwer wird).
Nun hab ich mich aber in den letzten Tagen viel mit dem Thema Lederkombi beschäftigt und viele schreiben eigentlich, dass das Ding von Anfang an eigentlich saueng sein MUSS, weil es sich ja dehnt. Gut Leder dehnt sich ... darüber brauch ma net diskutieren.
Aber wieviel zwicken und drücken darf sie?

Bei mir war so, dass ich die Jacke erst nach gewaltiger Fummelei mal beim Zip zusammenbekommen habe ... dann einmal Luft geholt und die Jacke ging zu. Allerdings nur mit T-Shirt drunter ... mit Protektor dazu wär das nie gegangen.
Mit der Hose verbinden wäre nicht mehr möglich gewesen oder nur nach stundenlanger Fummelei nach Gefühl.
Also hab ich die Jacke wieder ausgezogen, sie vorher mit der Hose verbunden und sie dann wie nen Einteiler angezogen. Ich musste mich ein wenig winden und verdrehen, damit ich sie anbekomme aber es ging ... zumachen halt wieder nur mit Luft anhalten. Rauskommen war auch eine Aufgabe, aber ich habs ohne Hilfe geschafft :D

Als ich die Kombi anhatte, ging ich einfach mal in die Hocke ... ging ganz gut eigentlich (die Hose passte ja super). In der Hocke konnte ich auch die Arme heben. Heben und sie dann nach vorne geben (wie wenn ich den Lenker halten würde) zwickte dann aber ganz schön bei den Schultern ... im allgemeinen fühlte ich mich, wie ein Ritter in Rüstung, der nur mit nem Kran aufs Pferd gehievt werden kann :D

Jetzt hab ich viel im Internet gelesen und viele hatten dieselben Phänomene wie ich ... bei wesentlich kleineren Kombis.
So gut wie jeder schrieb dann aber "Hab sie einfach ein paar Tage beim Fernsehen auf der Couch angelassen, und jetzt passt sie perfekt" (also nicht wortwörtlich aber vom Kontext her).
Ein Wundermittel namens DUKE of DUBBIN STRETCH hab ich auch gefunden ... manche Leute schwören auf die dehnende Wirkung und schrieben davon, dass die Kombi sich bis zu 5cm gedehnt hat. Habt ihr damit schon mal Erfahrung gemacht?

Mich würde generell interessieren, wie man denn mit einer neuen Kombi umgeht, was das stretchen betrifft ... gleich, und wenn es noch so unbequem ist auf den Bock und ab dafür? ... Klingt mir irgendwie ein wenig gefährlich.
Wie habt ihr das mit euren Kombis gemacht? Hattet ihr auch Passprobleme und wie, außer eine größere Kombi nehmen, habt ihr das "behoben"?

Ich hatte noch nie eine neue Kombi.
Damals hatte ich nen Einteiler und der war gebraucht ... allerdings auch Größe 52 ... waren eben bessere Zeiten :D

Sorry falls euch das Thema blöd vorkommt, aber mich juckt das Thema schon seit einiger Zeit, nun habe ich Infos bekommen und möchte gerne drüber diskutieren aber es is kein Mopedfahrer zur Hand :D

PS: Bitte beim Thema bleiben
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

EnemyOne

Member
Mitglied seit
21 Mrz 2011
Beiträge
2.131
Umbauten
- GPR Ghost
- LSL SBK + Hebel Kurz
- Tachobeleuchtung blau
- Spiegler Stahlflex
- Ferodo Sinter Road
- CLS Kettenöler
- ...
Motorrad
gsr_600
Leder kauft man nicht beim Kistenschieber ...
>> Soviel zu "beim Thema bleiben" ^^. :rolleyes:

Meine Kombi habe ich beim "Kistenschieber" bestellt und da es meine erste ist, war es nicht leicht wegen der Passform.
Vorher hatte ich bei der Tante mal ein paar der vorhandenen anprobiert, aber die waren so starr wie eine Ritter-Rüstung.

Letztlich habe ich eine Berik Kombi (2-Teiler) im "Sale" gefunden und diese bestellt.
Ich hatte auch das Problem, dass ich die beiden Teile nicht im angezogenen Zustand zusammenbekommen habe.
Klar sagen viele - Leder dehnt sich - das passt sich an usw... Aber auch nur begrenzt!

Habe dann entschieden eine Größe mehr zu bestellen und siehe da - ich konnte Jacke und Hose auch angezogen verbinden.
Natürlich wegen der sportlichen Kombi-Passform nur in leicht gekrümmter Haltung, aber es ging. Dass sich die Kombi in den
letzten 2 Jahren merklich gedehnt hat, kann ich nicht bestätigen. Das Leder hat sich sicher etwas angepasst, aber nicht phänomenal viel.

Mein Fazit für den Kauf ist:
- Man sollte die Kombi (2-Teiler) schon einzeln anziehen können und dann den Reisverschluss verbinden.
(Luft anhalten ist in Grenzen ok, solange man noch bei geschlossener Kombi vernünftig atmen kann!
- Notfalls 2 Größen bestellen / zurücksenden
- Auch wenn die Kombi bequemer wird ist meiner Erfahrung nach nicht wirklich viel an "Dehnung" zu erwarten.
Ich würde das wirklich nur auf die Passform und nicht auf dei Größe beziehen - zu klein ist zu klein!
- Immer dran denken, dass Du die Kombi in Motorradhaltung probierst, da diese zum fahren und nicht zum stehen und cool aussehen gemacht sind!
Was im Stehen unbequem / zu eng ist ist, kann auf dem Mopped schon bequem sein.
- verschiedene Fabrikate / Leder probieren - neben den teils Herstellerspezifischen Passformen es gibt enorme Qualitätsunterschiede bei Leder und Verarbeitung.

Greetz
 

schaaf

Member
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
682
Standort
Ailertchen (Westerwald)
Motorrad
andere
Also meine FLM-Shooter-Hose hat sich schon ordentlich gedehnt (da würde jetzt vielleicht auch ne Größe kleiner reichen), die Shooter-Jacke hingegen so gut wie garnicht.
Was mir bei meinen Klamotten aufgefallen ist: auch wenn sie ab Werk schon gefettet sind, werden sie durch's Fetten im Neuzustand nochmal enorm viel geschmeidiger, was mir das eintragen etwas erleichtert hat. Geht natürlich nur, wenn man sich sicher ist die Klamotten auch behalten zu wollen.
 

Tattoolady

Moderator
Mitglied seit
15 Nov 2010
Beiträge
10.803
Standort
Münchingen
Umbauten
GPR-Ghost
umlackiert in Ford Focus RS grün
Rizoma Rastenanlage
Rizoma Spiegel
kurze Hebel
Sitznbank auf Einsitzer umgepolstert
usw usf
Motorrad
gsr_600
Meine Kombi habe ich von Schwabenleder, er meinte ca. 3000 km braucht sie zum einfahren.
Die 3000 km sind rum und das an- und ausziehen geht immer besser.
Aufgrund meiner Figurprobleme ist die auch nach Maß von der Stange pass ich in keine rein und angemessen
wurde sie auf einem Moped sitzend, somit beim fahren echt super, beim laufen und im Stuhl sitzen eher
nicht so angenehm, aber dafür ist sie ja auch nicht da.
 

ratzeputz

Member
Mitglied seit
24 Apr 2013
Beiträge
718
Standort
Good old Austria - Niederösterreich
Motorrad
andere
Das mit dem Einfetten hab ich schon oft gelesen.
Kauft ihr da einfach ein "Fettspray", hängt die Garnitur auf die Stange und einmal rum herum eingesprüht?
Dürfte ja dann wirklich so etwas wie dieser ominöse DUKE of DUBBIN STRETCH sein.

Aber 3000km, bis sich das merklich verbessert is auch Hammer.
 

GxSxR

Member
Mitglied seit
26 Mai 2013
Beiträge
1.720
Umbauten
Kurzer kzh, led Blinker(Kellermann),Beleuchtung Phillips Extreme Vision + 130%, Standlichtbirnen weiß, shark track 1000 schwarz, Seitenteile/Tankverkleidung/ in Fahrzeugfarbe lackiert, bugspoiler Suzuki,ABM streetbar schwarz, v-trec kupplungs- und Bremshebel schwarz, lenkerenden Spiegel highsider,lenkerenden highsider,sozius Abdeckung schwarz, Fußrasten/Anlage schwarz gepulvert,Verkleidungsschrauben schwarz, Tankdeckelschrauben schwarz,
geplant: Gabelrohre schwarz, Bremszylinder schwarz,
Motorrad
gsr_750
Also ich hab die Erfahrung gemacht das ich mir ne kombi gekauft habe wo 1. Verschieden Größen(jacke/hose) gibt und auch zusammenpassen(Held zum bsp. Mit 2 reissverschlüssen) 2. Kombi mit "Stretch" Einsätzen und so war ich dann auch zufrieden....hose war super eng, passt jetzt perfekt(3-4 wochen) und jacke ebenso.
 

Tattoolady

Moderator
Mitglied seit
15 Nov 2010
Beiträge
10.803
Standort
Münchingen
Umbauten
GPR-Ghost
umlackiert in Ford Focus RS grün
Rizoma Rastenanlage
Rizoma Spiegel
kurze Hebel
Sitznbank auf Einsitzer umgepolstert
usw usf
Motorrad
gsr_600
Gedehnt hat er sich kaum in den 3000, aber das Leder ist eben nimmer so steif, so viel dehnt sich das Leder je nach dicke eben auch ned.
 

Joe Woods

Member
Mitglied seit
30 Okt 2013
Beiträge
69
Motorrad
gsr_750
Zum Einsitzen/Einfahren hab ich sie manchmal wirklich beim fernsehn an gehabt (einschlafen is aber unbequem), und zur perfekten Passform hab ich ca 2000 Kilometer gebraucht.
Das mit dem Einfetten würde mich auch interessieren wie ihr das macht :dontknow:
 

Buuuh

Member
Mitglied seit
3 Jul 2010
Beiträge
2.772
Standort
Nürnberg
Motorrad
andere
Also meine Kombi war auch anfangs nicht so eng, wie du es beschreibst. Es hat hier und da ein bisschen gezwickt und war natürlich relativ steif, aber sonst nix.

Ich hab die Kombi übrigens wirklich wortwörtlich auf der Wohnzimmercouch beim TV glotzen getragen. Manche Leute meinten sogar, leg dich damit in die Badewanne und lass sie nachher an, bis sie wieder trocken ist. Das war mir zu dann doch irgendwie zu krass, ABER... die letzte (unfreiwillige) "Einrtage"-Aktion, lief so:
An einem Wetter wie zZ, also ~35° ohne jegliche Wolke bin ich gefahren, hab geschwitzt wie die Sau und man hat schon deutlich gemerkt, wie sich die Kombi langsam mit Schweiß vollgesaugt hat (jaja, eklig, ich weiß) aber ca. 20km vor meinem Ziel ein richtig fetter Sommerplatzregen, Regentropfen so groß wie Murmeln und auf der Strasse stand das Wasser urplötzlich gefühlte 3cm hoch. Nach dem sich mein Kombi also innen schon mit Schweiß vollgesaugt hat, war er spätestens jetzt auch von aussen patsch nass. Der ganze Platzregen war so schnell vorbei, wie er gekommen war, vll. 2, 3km Wegstrecke, danach wieder strahlender Sonnenschein bei 35°, so dass die restlichen knapp 20km Heimweg ausgereicht haben, dass die Kombi wieder nahezu komplett trocknet.

Und seitdem passt sie mir wirklich gut, es zwickt gar nichts mehr und sie ist um einiges beweglicher.

Vielleicht hätte ich mich doch damit in die Badewanne legen sollen. :D
 

Tattoolady

Moderator
Mitglied seit
15 Nov 2010
Beiträge
10.803
Standort
Münchingen
Umbauten
GPR-Ghost
umlackiert in Ford Focus RS grün
Rizoma Rastenanlage
Rizoma Spiegel
kurze Hebel
Sitznbank auf Einsitzer umgepolstert
usw usf
Motorrad
gsr_600
Beim eintragen geht es auch eher um geschmeidigkeit, die wird dadurch keine Nr. größer, also sie sollte im neuen Zustand schon passen und wird dann eben bequemer mit der Zeit.
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.297
Standort
München
Jede/r Körper ist ander`s..:D
Genauso die versch. Schnitte der Kombi-(Stangen-)-Hersteller...

Wenn man(n) jetzt eben keinen Ideal-Standart-Konfektions-Körper sein
eigen nennen kann/darf, dann sollt man sich zuerst ein paar Gedanken machen..

- WAS will ich für ne Kombi ?
(die meisten Lederkombis sind für die knitterfreie, gebückte Haltung auf nem
SSP`ler konfektioniert, bei aufrechter Haltung wird`s aber zwicken, zumindest an
/in den Kniekehlen &/oder den Armbeugen....
..Kevlarstretcheinsätze haben sich hier sehr bewährt, sind stabil/robust, hier braucht man
keine Angst/oder Bedenken haben..)

- WAS will man ausgeben ?
...grad für ergonomisch abnorme Persönlichkeiten..;)
dann wird man wohl an ner Maßkombi net vorbeikommen, gibt`s aber schon ab <5oo.-
hier besteht dann eigtl. bloß das Problem, das man(n) evtl. "rauswächst"(zunimmt)...?

& wenn dann, als Otto-Normal-Fahrer, egal ob Männlein oder Weiblein, sowieso ne
Zweiteilige, die Verbindungsreißverschlüße sind (meist) auch von untersch. Herstellern
miteinander kompatibel & paßen..

Bei ner Maßkombi kann man nen "geraden" Schnitt, für die aufrechte (Sitz-)Haltung
auf nem Nakedbike einbeziehn...
.. oder ne (Marken-)Stangenkombi bißerl größer kaufen & vom Sattler abändern/paßend
machen laßen...

Farbe, sollt man sich auch überlegen, könnt ja sein das man(n) sich x neues
(andersfarbiges) Bike zulegt..

Zum Eintragen, wenn se Neu ist, am besten zu Haus schon x zwischendurch
immer wieder x anziehn, sich strecken, Kniebeugen machen...

Ein gutes Lederwaschmittel & Lederfett macht die Kombi auch geschmeidiger..
Ist halt so wie mit allen Lederklamotten, um so länger das man se trägt (gerbt)
um so weicher & angenehmer zu tragen wird`s...
Man(n) wächst sprichwörtlich hinein..

Drück dir die Daumen, das`de was passendes nach deinem Gusto findest...:thumbup:
 

ratzeputz

Member
Mitglied seit
24 Apr 2013
Beiträge
718
Standort
Good old Austria - Niederösterreich
Motorrad
andere
Lol das mit der Badewanne hab ich auch gelesen.
Wie früber in den 80ern mit den engen Jeans, wo man auch die Jeans anzog und sich dann in die Wanne legte :D

Das is mir dann aber doch irgendwie zu krass und entspricht ja eigentlich genau dem Gegenteil von Einfetten ... was mich nach wie vor interessiert.
Ich kann mir da absolut nix drunter vorstellen.
 

schaaf

Member
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
682
Standort
Ailertchen (Westerwald)
Motorrad
andere
Ich hab bisher das Fettspray von S100 genommen, was allerdings nicht wirklich lang gehalten hat (die Klamotten wurden schnell wieder "steif"). Dafür hab ich die Klamotten einfach an nen Kleiderbügel gehangen, bin mit der Dose 2-3 mal drum rum gelaufen und hab hier und da, wo's vielleicht bisschen viel war mit nem Baumwoll-Lappen die Reste wegpoliert.

Da mein Dad früher lange Jahre Pferde hatte, hab ich mal in seinen Putzsachen für Halfter, Sattel und Co. geschaut und nach dem letzten Waschen mal mit richtigem Lederfett (Konsistenz ähnlich wie Butter) eingerieben. Mal gucken wie das von der Wirkung ist.
 

EnemyOne

Member
Mitglied seit
21 Mrz 2011
Beiträge
2.131
Umbauten
- GPR Ghost
- LSL SBK + Hebel Kurz
- Tachobeleuchtung blau
- Spiegler Stahlflex
- Ferodo Sinter Road
- CLS Kettenöler
- ...
Motorrad
gsr_600
Auch wenn's nicht ganz dazu gehört - aber zum Einfetten nehmen ich das EFFAX Lederbalsam.

Etwas mühsam aufzutragen (im Vergleich zum S100 Lederpflege-Spray), aber zieht gut und tief ein.
Hatte die Kombi nach dem 2. Jahr in einer prof. Reinigung, aber danach war die wieder fast so "unbequem" wie nach dem Kauf.
Würde ich so schnell nicht wieder machen, dann lieber am Körper waschen (Buuuh + Lederseife ;-))

Greetz
 

ratzeputz

Member
Mitglied seit
24 Apr 2013
Beiträge
718
Standort
Good old Austria - Niederösterreich
Motorrad
andere
Also das ist quasi richtiges Fett, wie z.B. Vaseline?

Is aber mehr nur für die Flexibilität brauchbar oder?
Wirkt dann nicht zusätzlich "dehnend" ?
 

KNY

Member
Mitglied seit
28 Sep 2013
Beiträge
118
Standort
Hamburg
Umbauten
- Superbikelenker
- Kurzes Heck
- Alu Miniblinker vorne & hinten
- Shark Street GP
Motorrad
gsr_750
Die Frage ist ja auch ob Du planst Deine "Inneren Werte" zu reduzieren oder zu erweitern ;)
Denn entweder kaufst Du Dir ne knallenge Kombi und verzichtest solange auf das Eis ober den Kuchen am Moppettreff bis die Kombi bequem passt, oder du kaufst sie so das die locker passt und futterst dich zur Not (falls sie schlackert) an die perfekte Passform ran (natürlich alles im Sinne der Sicherheit ;-)
 

EnemyOne

Member
Mitglied seit
21 Mrz 2011
Beiträge
2.131
Umbauten
- GPR Ghost
- LSL SBK + Hebel Kurz
- Tachobeleuchtung blau
- Spiegler Stahlflex
- Ferodo Sinter Road
- CLS Kettenöler
- ...
Motorrad
gsr_600
Also das ist quasi richtiges Fett, wie z.B. Vaseline?
Vaseline verstopft die Poren, das Lederbalsam bzw. Pflege für Lederklamotten sollte dies eigentlich nicht tun.
Dies ist besonders wichtig, wenn das Leder dazu noch imprägniert ist
Es hilft es dem Leder weich und geschmeidig zu bleiben.

Wie auch oben schon geschrieben ist Leder (ja nach Dicke) nicht wirklich viel dehnbar.
Im nassen zustand kannst Du leer schon etwas ziehen (Bsp. Autoleder), aber wenn es trocken wir ist es wieder vorbei.

Gruß
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.297
Standort
München
Auch wenn's nicht ganz dazu gehört - aber zum Einfetten nehmen ich das EFFAX Lederbalsam.
Jep, EFFAX m.M. nach DAS Beste Pflege-/Reinigungs-produkt(e) für die Leder-kombüse,
Schuhe usw.
EFFAX-Lederbalm, so ne Dose hält ewig...

Nach der Pflege der Kombi, immer viel Vorsicht, da man danach auf den meisten
(längeren, z.B. GSR 6oo) Sitzbänken beim Gasgeben & Bremsen rutscht wie Sau..

TIPP: Wenn die erste "Schicht" eingezogen ist, das Ganze wiederholen & mit nem
Stofftuch blankwienern/poliern (ist dann längere zeit wasserabweisend..)

Ein Freund schwört auf Lederwaschmittel, zieht se dann nach ca. 1.Tag (vor-/an-)trocknen
an & macht bißerl dehnübungen, läßt se mehrere Std. an, danach wird se kompl. mit NIVEA-
Bodymilk eingecremt..
Er schwört drauf..

Die Kombi würd danch nirgends mehr zwicken, scheuern o.ä., wie ein zusätzl.
Haut-Anzug...
Die Nivea-Creme, bzw. BM zieht auch vollständig ein...

Ne gewaschene Lederkombi aus 1,3-,8 mm Muhleder braucht mind.2-3.Tage um
kompl. durchzutrocknen...
NIEMALS direkt in die Sonne hängen, vom Wäschetrockner würd ich auch abraten..:sick:

Hatte die Kombi nach dem 2. Jahr in einer prof. Reinigung, aber danach war die wieder fast so "unbequem" wie nach dem Kauf.
Würde ich so schnell nicht wieder machen, dann lieber am Körper waschen (Buuuh + Lederseife ;-))

Greetz
Warum, haste se "Stärken" lassen...? :D

Aber schon Krass, wenn de siehst was da nach ner Saison für ne dreckschwarze Brühe
rauskommt, literweiße eingetrockneter Sch(w)eiß, tote Tiere, Dreck, Staub, Abgase usw.
Soll ja Leut geben die Ihre Kombi nie waschen....:rolleyes:

Also das ist quasi richtiges Fett, wie z.B. Vaseline?
Is aber mehr nur für die Flexibilität brauchbar oder?
Wirkt dann nicht zusätzlich "dehnend" ?
In solchen Produkten, spez. Effax`es..
..ist Lanolin (Wollwachs = Talgsekret von Schaafen), versch.(pflanzl.& tier.) Fette, Bienenwachs,
u.v.m. enthalten...

Siehe Enemy`s nächsten Beitrag...
 

ratzeputz

Member
Mitglied seit
24 Apr 2013
Beiträge
718
Standort
Good old Austria - Niederösterreich
Motorrad
andere
Die Frage ist ja auch ob Du planst Deine "Inneren Werte" zu reduzieren oder zu erweitern ;)
Denn entweder kaufst Du Dir ne knallenge Kombi und verzichtest solange auf das Eis ober den Kuchen am Moppettreff bis die Kombi bequem passt, oder du kaufst sie so das die locker passt und futterst dich zur Not (falls sie schlackert) an die perfekte Passform ran (natürlich alles im Sinne der Sicherheit ;-)
Hierzu hab ich schon wo anders geschrieben ... bei mir kommt die Form nicht unbedingt vom Lebensstil ;)
Nicht jeder dicke Mensch ist automatisch vom Fressen dick
Und mit dem Thema hier hat das ja auch wenig bis gar nix zu tun ;)

@EnemyOne:
Ne meinte eh nicht Vaseline ... hab mich falsch ausgedrückt.
Meinte eher von der Konsistenz wie z.B. Vaseline ... also quasi ne richtige Paste, die man dann z.B. auf ein Tuch gibt und an der Kombi verreibt.
Habe zwar Leder im Auto aber auch das hab ich noch nie mit irgendwas eingerieben. Da mach ich lieber beim Innenraumreiniger um die Ecke einen Termin, zahl dem 40€ für ne komplette Innenraumreinigung und Pflege und das sieht um Welten besser aus, als wenn ich das mache ... ja beim Putzen bin ich faul ... ich hasse es :D

Zum Thema:
Sind schon mal viele coole Sachen erwähnt worden. Wenn ich dann hoffentlich eine neue Kombi bekomme, werd ich mal vieles davon berücksichtigen.
Mir macht halt eines Sorgen: Ich hau mich auf den Bock und merke die passt noch immer nicht ... der Verkäufer sagt dann "Ätsch du bist damit gefahren ... die nehm ich nicht mehr zurück denn das geht übers bloße Anprobieren hinaus"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben