Lederkombi reinigen... innen/außen

Speedy1985

Member
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.179
Standort
Saarlouis
Umbauten
MotoGP Yoshimura Edition 1/66
Motorrad
gsx_s_1000
Hallo Jungs und :woman:

ich bin -wie jeden Winter- meine Kombi am putzen und wollte sie dieses Jahr mal nicht in die Reinigung bringen, da die schon wieder teurer geworden sind! 90€ pro Teil!!! :rolleyes: letzten Winter waren es 50€ :sick:

naja, ich wollte mal fragen ob es hier Leute gibt, die ihre Lederhäute selbst reinigen... egal ob Handwäsche oder in der Maschine...
Hat jemand Tips? Erfahrungen mit Produkten?




ich hab mich im Inet mal durchgelesen und hab bisher immer gefunden:

bei Maschinenwäsche:
- 30°C Schonwäsche
- spezielles Lederwaschmittel / Babyshampoo :thinking:


bei Handwäsche:
- Spüli / Lederwaschmittel außen
- innen mit Duschgel oder Waschmittel auswaschen


danach noch im feuchten Zustand mit Lederfett einreiben und durchtrocknen lassen, aber nicht auf der Heizung oder in der Sonne...
hat jemand sonst noch nen Tip?

hab mir mal beim Polo (heute ist 20% auf alles - Code: iw20 ) Lederseife, Lederfett und Helm-Innenreiniger bestellt...
 

Berny

Moderator,
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
821
Also meine Wasch ich nur mit der Hand

Meine alte Jacke (Normales Leder ohne TFL Cool) wasche ich mit minimal Spüli und Wasser und einem glatten Schwamm. Immer wieder trocken wischen. Bis der ganze Dreck weg is und ich sie für sauber empfinde.
2 Tage am Kleiderständer, weit weg vom Heizkörper lass ichs hängen, dann erst fett ichs gründlich ein und reibe das Fett richtig rein. wieder an Tag später geh ich dann an die ganzen ausbleichten stellen und schmier da wieder etwas Schuhcreme dran damit das wieder schwarz wird ;)

Zwecks Innenfutter lass ichs immer nur aushängen, hat bis jetzt immer noch gereicht, sollt ich aber auch mal besser säubern!
 

Büffel

Member
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
3.151
Hier habe ich 3 Threads zum Thema Reinigung/Pflege von Lederkombis gefunden:

viewtopic.php?f=16&t=1202
viewtopic.php?f=16&t=373
viewtopic.php?f=15&t=1674

Ich habe vor ein paar Tagen meine Lederkombi (und Lederhandschuhe) wieder in der Waschmaschine gewaschen. Letzten Winter habe ich es auch gemacht. Natürlich habe ich einen Schonwaschgang gewählt und mir spezielles Lederwaschmittel + Pflegeöl gekauft. Ich hatte erst Zweifel, ob das der Kombi nicht schadet, aber die wurden mir von Spidi genommen (--> Thread "Lederkombi vs. Waschmaschine"). ;)
 

Harri1

Member
Mitglied seit
7 Apr 2011
Beiträge
1.119
Lederkombi innen reinigen ... wozu?
Damit er einmal frisch ist?
Nach der nächsten Fahrt wars das ...

Außenreinigung schreib ich ins andere Thema. ;-)


:wink:
Harri
 

alexste

Member
Mitglied seit
30 Apr 2012
Beiträge
302
Standort
Leonding
also ich reinige meine Kombi nur einmal im Monat mit Seifenwasser und nen weichen Schwamm und dann mit nem mikrofasertuch trockenreiben.
Ggf. Mit Leder-Imprägnierungsspray drüber gehen, fertig.

Hab eigentlich noch nie daran gedacht mehr zu machen und bin seit 5 Jahren zufrieden.
Da ich immer mit funktionsunterwäsche unterwegs bin stinkt das Zeugs jetzt nicht nach Schweiß und ist auch sonst nicht irgendwie ekelig oder brüchig von daher würd ich's immer wieder so machen
 

schaaf

Member
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
682
Standort
Ailertchen (Westerwald)
Motorrad
andere
Mein Kombi wird außen mit Lederseife von Polo gereinigt, dann lass ich das ganze trocknen (natürlich ohne Heizung) und anschließend fette ich mit S100 Lederfett zum sprühen (mittlerweile gibt's auch eine spezielles für mattes Leder...).

Damit bin ich bisher ganz gut zurecht gekommen
 

ghostgsr600

Member
Mitglied seit
20 Sep 2012
Beiträge
62
Motorrad
gsr_600
Also ich hätte nicht gedacht, dass man ne Lederkombi in der Waschmaschine waschen kann...
Würds wenns geht und dem Leder nicht schadet auf alle Fälle machen. Zumindest per Hand.
Wenn man sich mal anschaut, was bei anderen Teilen an schwarzer Brühe rauskommt :autsch:
Das trägt man alles auf der Haut...
 

brettfahrer

Member
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
2.886
Standort
München
Umbauten
Lenker, Spiegel, Rasten, Heckhöherlegung, Hebel, Sturzpads, Sitzabdeckung, Folierung, Soziusgriffabdeckung, Tankaufnahme für Tanktasche, Lenkergewichte, Stahlflex, Kennzeichenhalter
Motorrad
gsr_600
da ein lederkombi ruhig nach kampfeinsatz ausschauen darf, wird meiner garnicht gereinigt. wird dann schon von selbst irgendwann abblättern :whistle:

is wie mit der mopete, einmal im jahr zur tanke- motorradreiniger drauf sprühen, 15 min. einwirken lassen und den schaaas mim dampfstrahler runter spritzen-fertig (für was fährt man sonst im regen- der muss ja für was gut sein)


ps. warum muss auch der kombi sauber sein wenn ich nur zu weihnachten und zum geburtstag dusch :D
 

ghostgsr600

Member
Mitglied seit
20 Sep 2012
Beiträge
62
Motorrad
gsr_600
Was für Mittelchen habt ihr denn schon verwendet und welche könntet ihr empfehlen?
 

ghostgsr600

Member
Mitglied seit
20 Sep 2012
Beiträge
62
Motorrad
gsr_600
Also ich hab meine Lederkombi jetzt mit dem Leder- und Textilwaschmittel vom Louis gewaschen (per Hand) und es hat einwandfrei funktioniert :thumbup:
 

Habicht89

Member
Mitglied seit
29 Okt 2012
Beiträge
133
Umbauten
4 x Kellermann, kurzer KH, Metisse Sturzpads, Bugspoiler JMV Concept, Hurric Pro 2 black ESD, seitliche Verkleidungen in Fahzeugfarbe lackiert. Lenker Brems- und Kupplungshebel ABM
Motorrad
gsr_750
Ich reinige meine Kombi nach jeder größeren Ausfahrt ganz grob und entferne die Insekten und kurz vorm Winter werden dann mal die Lederpflegeprodukte von Polo verwendet und alles ist wie neu. :)
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.297
Standort
München
Also meine Wasch ich nur mit der Hand
2 Tage am Kleiderständer, weit weg vom Heizkörper lass ichs hängen, dann erst fett ichs gründlich ein und reibe das Fett richtig rein. wieder an Tag später geh ich dann an die ganzen ausbleichten stellen und schmier da wieder etwas Schuhcreme dran damit das wieder schwarz wird.. ;)

Zwecks Innenfutter lass ichs immer nur aushängen, hat bis jetzt immer noch gereicht, sollt ich aber auch mal besser säubern!
Hi Börni,

Schwarze Schuhcreme.. nee.., das "deckt doch nüscht auf Dauer".. :thinking:

Für sowas nehm ich die gute, alte "Lederschwärze"..
Deckt & kaschiert Top, z.B. (auch) nach nem Sturz/Rutscher, wenn die
Kombüse recht an-/ab-geschliffen ist..

>die ist Super:
http://www.amazon.de/Bense-Eicke-Tiger-Leder-Schw%C3%A4rze-Flasche/dp/B00BPVM0PG/ref=sr_1_2/278-8637386-5008450?ie=UTF8&qid=1380588137&sr=8-2&keywords=lederschw%C3%A4rze

Gruß Doc M. ..




 

ghostgsr600

Member
Mitglied seit
20 Sep 2012
Beiträge
62
Motorrad
gsr_600
Also ich hab meine Kombi eigtl. auch gewaschen, weil da von der Produktion bestimmt noch viele giftige Stoffe und Rückstände drin waren. Da kam einiges an Dreckbrühe raus. Aber ich denke jetzt ist sie ziemlich sauber:thumbup:
 

SashDN78

Member
Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
63
Standort
Düren
Wie schaut den das aus mit weissen Kombis?! Plane mir die weisse Laguna Seca von Langnese zuzulegen und höre ständig, dass weisse Kombis Mist sein... Jmd Erfahrung? Lassen die sich vernünftig reinigen?
 

Speedy1985

Member
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.179
Standort
Saarlouis
Umbauten
MotoGP Yoshimura Edition 1/66
Motorrad
gsx_s_1000
also bei einer weissen kombi würde ich sie im Winter von einer speziellen Lederreinigung reinigen lassen...
die meisten haben das problem, dass das "weiß" sich verfärbt durch Mücken, Öl, Teer etc und man das dann echt sehr bescheiden raus bekommt.
 

Mopeter

Member
Mitglied seit
26 Jul 2012
Beiträge
150
Zum Thema Lederreinigung möchte ich euch einen Thread aus einem Nachbarforum nicht vorenthalten, dem ich sehr viel abgewinnen kann.

Zusammenfassung:
- Reinigen = destilliertes Wasser, eventuell zusätzlich mit 10%iger Kernseifenlösung, NICHT mit der Bürste sondern mit Tuch, Flüssigkeiten nicht auf Leder sondern aufs Tuch auftragen.
- Fett? = NEIN, außer bei Rückfettung, hier dann mit Ledermilch
- Imprägnierung = KEINE Silikate oder Wachse, nur Fluorcarbonharze


Hier geht's zur kompletten Beschreibung: http://www.z1000-forum.de/topic/60101-fliegen-dreck-von-der-bekleidung-entfernen/page-2
 
Oben