Mein Erfahrungen zum Thema Helm Windschild bzw. Windgeräusche

Charly72

Member
Mitglied seit
21 Apr 2013
Beiträge
13
Motorrad
gsr_750
Hallo

Ich möchte Euch einfach mal an meinem Leid äähh Erfahrungen zwecks Windgeräusche teilhaben lassen....

Nachdem ich im Januar 2013 in Friedrichshafen auf der Motorradmesse über eine mattschwarze GSR750 :geil: "gestolpert" bin,
habe ich diese dann auch letztendlich 2 Monate später bestellt. (Ich fuhr zuvor eine Suzi RF600R als Einsteigermoped).

Zu diesem Zeitpunkt, gab es bei Suzuki eine 600€ Zubehöraktion. Bei dieser habe ich das Original Zusatz-Windschild gleich mitbestellt,
da ich davon ausgehen musste, daß es bei einem Naked Bike ja ziemlich zugig zugeht.

Also, Motorrad erhalten und Kilometer gemacht. Alles schön und gut, aber es dröhnte schon ganz schön im Helm.

Nun, ich wusste das mein Helm nichts besonderes ist. Also ab zu den diversen Stores und alles mögliche probegefahren.
Aus Zeitschriften etc. habe ich dann erfahren, das beim Thema Lautstärke nichts über einen Schubert gehen soll.

Also, auf die Rübe gezogen und los. Aber...... leider auch nicht wesentlich leiser. "Das gibts doch nicht" dachte ich mir und
kam auf die Idee mal beim Fahren aufzustehen und siehe da... STILLE !!!:shock:

Na denn, Windschild abgeschraubt und siehe da... schon Besser!!

Ergo: Bei meiner Körpergröße von 170 liegt mein Kopf direkt in der Strömung des Schildes.

Lösung: Da auf lange Strecken der Lärm halt nervt, habe mir von Alpine Gehörschutzstöpsel gekauft (Die guten mit den variablen Filtern + nen Shark Helm). Ist zwar etwas lästig zum reinmachen, aber definitv sehr sehr viel angenehmer und stressfreier zu fahren (Leider hör ich nun meinen LeoVince dafür nicht mehr so gut)


Grüße



 

mike-z

Member
Mitglied seit
25 Nov 2012
Beiträge
2.308
Ort
Timmenrode/Harz
Motorrad
andere
Hey Charly

Versuch doch mal das Windschild in der Neigung zu verstellen wenn das möglich ist.
Es gibt auch noch so kleine Aufsteckdinger die Verwirbelungen vermeiden sollen.
Aber das ist Geschmackssache,ich würd das nicht haben wollen.

Gruss Mike
 

Matze1

Member
Mitglied seit
4 Apr 2014
Beiträge
187
Ort
01328 Dresden
Umbauten
IXIL HYPERLOW DUAL; LED Miniblinker; HECKUMBAU; BUGSPOILER, Spiegel - "Diamond ALU-Schwarz", Shad Sitzbank; ABM Superbikelenker;
Motorrad
gsr_750
Ich möchte das Thema als Naked Bike-Neuling kurz nochmal aufgreifen. So wie ich den Bericht von Charly verstanden habe, brauch ich mir die Mühe wohl gar nicht erst machen um nach "dem" perfekten Nakedbike Helm zu suchen? Ich habe einen "HJC RPHA 10 Plus", war auf meiner Ninja super, gab kaum Windgeräusche. Nun sieht es bereits beim einfahren mit max. 5000 touren, schon ganz anders aus. Wollte mir nun noch vor der 1000er Inspektion, nach der ich ja dann endlich etwas aufdrehen kann, einen besseren kaufen. Ich dachte das es evtl. den ein oder anderen perfekten Helm gibt? Hat jemand anderes andere Erfahrungen, gibt es vielleicht doch den Helm, der die meisten oder fast alle Windgeräusche abschirmt?
 

Mopeter

Member
Mitglied seit
26 Jul 2012
Beiträge
150
Den "perfekten" Helm gibt es wahrscheinlich nicht. Die Schuberth sind schon sehr gut, fahre selbst den C3, der Shoei Neotec soll noch leiser sein und die nicht Nicht-Klappis sollen nochmals mehr flüstern.

Das hilft aber alles nichts, wenn dein Helm in den Schleppwirbeln von der Scheibe liegt. Wenn das der Fall ist, hilft nur mehr eine andere Scheibe. Ich habs bei meinem Bike gut, da ist die Scheibe in drei Positionen verstellbar. Da muss ich z.B. bei starkem Seitenwind ganz runter, dafür kann ich bei Regen ganz rauf stellen. Je steiler, umso weniger Angriffsfläche, aber auch umso unruhiger der Luftstrom.
 

EnemyOne

Member
Mitglied seit
21 Mrz 2011
Beiträge
2.131
Umbauten
- GPR Ghost
- LSL SBK + Hebel Kurz
- Tachobeleuchtung blau
- Spiegler Stahlflex
- Ferodo Sinter Road
- CLS Kettenöler
- ...
Motorrad
gsr_600
Ich glaube dir Antwort lautet schlicht: Nein!

Wir schon geschrieben gibt's so viele Einflussfaktoren, dass man es so einfach nicht sagen kann.

- Größe
- Sitzhaltung
- Windschild
- ..

Wenn Du nen "guten", d.h. hochwertigen Helm hast ist das die beste Voraussetzung.
Rest ist Geschmacksache.

Greetz
 

wemmwemm

Member
Mitglied seit
15 Sep 2013
Beiträge
206
Ort
Eifel - Bitburg
Motorrad
gsr_750
Wenn Du nen "guten", d.h. hochwertigen Helm hast ist das die beste Voraussetzung.
Rest ist Geschmacksache.

Greetz
Ich hab an der 750er das Windschild wieder abgebaut weil es am Kinn und am Visier zu viel Zugluft gegeben hat.
Helm ist der Schubert SR1 und ich bin so 182 oder 183 groß.
 

Matze1

Member
Mitglied seit
4 Apr 2014
Beiträge
187
Ort
01328 Dresden
Umbauten
IXIL HYPERLOW DUAL; LED Miniblinker; HECKUMBAU; BUGSPOILER, Spiegel - "Diamond ALU-Schwarz", Shad Sitzbank; ABM Superbikelenker;
Motorrad
gsr_750
Danke für die schnellen und klaren Antworten. Ich werde wohl etwas experimentieren müssen und evtl. einen anderen, verstellbaren Windschild montieren. Werde meinen freundlichen zur 1000'er Inspektion zu dem Thema mal interviewen.
Danke Euch.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
 

Neueste Ressourcen

Oben