Motorradhelm Shark mit LED

Porther

Deaktiviert
Mitglied seit
19 Mai 2015
Beiträge
104
Standort
daheim
Motorrad
andere
Hallo liebe Gemeinde ;-D

irgendwann musste der Beitrag ja kommen. Oder kam er bereits und wurde von mir nur nicht gefunden?


Gleicht vorweg, jeder sieht es anders und jeder hat eine andere Meinung. Es gibt viele die sagen es ist Blödsinn / Müll und es gibt einige die das gut finden.

Ich finde die Idee nicht schlecht. Ich sage jetzt nicht dass es Lebenswichtig ist, aber eine tolle Spielerei.

Nachdem mir der Helm aber vom Tragekomfort her nicht gefallen bzw gepasst hat und ich weiter bei meinem HJC bleibe, habe ich mir überlegt, in meinen Helm kleine LED´s einzuschieben und auch diese, mittels Batteriebox zu betreiben.


Hier mal der Link zum Helm: http://www.shark-helmets.com/product.php?code_sous_gamme=SKW

Und hier ein Video: https://www.youtube.com/watch?v=-UKF_WWLu2I


Beim TÜV und bei der Dekra konnte mir keiner weiter helfen. Schließlich heißt es ja:

Die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) regelt, dass an Kraftfahrzeugen nur die vorgeschriebenen und für zulässig erklärten lichttechnischen Einrichtungen angebracht sein dürfen.


Allerdings habe ich dann bei der Polizei mal angerufen und der nette Herr meinte dann dass es dafür KEINE Regelung gibt da der Helm KEIN Teil am Motorrad ist und nicht wie viele im Netz geschrieben haben, eine Einheit mit samt dem Fahrer.

Das stimmt wohl nicht. Aber auch hier kann ja wohl jeder Polizist anders entscheiden.


Eine Aussage von Shark habe ich natürlich auch erhalten:

„ … Die Verhaltensregeln im Straßenverkehr ergeben sich aus der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO). Bei der StVO handelt es sich – wie bei jeder anderen Rechtsvorschrift auch - um eine abstrakt-generelle Regelung, die grundsätzlich von allen Verkehrsteilnehmern beachtet werden muss. Andererseits kann sie aber nicht jeden Einzelfall erschöpfend regeln. Nach § 1 Absatz 2 StVO haben sich Verkehrsteilnehmer so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Heute bewegt sich eine Vielzahl von Verkehrsteilnehmern mit Lichtquellen, z. B. Fußgänger mit Taschenlampen, Jogger mit Helmleuchten, Kinder mit so genannten Sicherheitsblinklichtern an Bekleidung und Schulrucksäcken, im öffentlichen Verkehrsraum, ohne dass damit grundsätzlich eine unmittelbare Gefährdung anderer Straßenverkehrsteilnehmer verbunden wäre. …“



Es liegt also im Ermessen von jedem Polizisten wie er das regelt. Wenn das Licht nicht stört und nicht wie ein Zusatzscheinwerfer wirkt, kann es gut sein dass man nichts zu befürchten hat, da es KEINE Regelung dafür gibt. So seine Aussage.

Ja, mich interessiert das ganze schon sehr :)


Meine Idee wäre dann dass ich 3mm LED´s, welche schon mit Widerständen verkabelt sind, unter das Futter verlege. Die müssen natürlich absolut dicht sein damit es da keinen kurzen geben kann, wenn das überhaupt passieren kann. Will ja keiner brennende Haare unterm Helm :-P

Die LED´s passen denke ich wunderbar in die runden Öffnungen der Belüftung. Somit muss man nichts bohren oder kleben und da die so klein sind sollte auch genug Luft durch kommen. Ist aber erstmal nur eine Idee. Obs wirklich so geht und ob man es dann durch die Lüftungsöffnungen sieht ist das nächste.

Wie gesagt gibt es Lover und Hater. Weiß ich. Ich finde es dennoch ein lustiges Gimmick. Auch wenn man es selber ja nicht sehen wird.

Habt ihr andere Erfahrungen gemacht?





 

susi007

Member
Mitglied seit
6 Sep 2014
Beiträge
181
Standort
KA
Motorrad
gsr_600
Also Erfahrungen hab ich damit nicht, wie wohl auch kaum ein Anderer . Aber Porther ich würde es lassen. Das erinnert so an " Der elektrische Reiter "
, wenn de den Film kennst. Davon abgesehen erschliesst sich mir nicht richtig der Nutzen? ?
Musste halt selber wissen. Technisch sollte das ja machbar sein. Gruss susi007
 

kTe

Member
Mitglied seit
23 Apr 2015
Beiträge
335
Standort
Berlin-Tegel
Umbauten
DPM-Kennzeichenhalter inkl. Rücklicht
GPR-Ghost Endtopf, MELVIN Stahlflex vorn, Radialbremspumpe,
Fußrasten gepulvert, Blinker hinten getauscht, Felgenrand-/bettaufkleber, V-TREC Brems-/Kupplungshebel
Motorrad
gsr_600
An sich keine schlechte Idee der Shark. Wobei ich den auch sofort wieder absetzen musste, weil der mir persönlich vom Komfort her so gar nicht gefällt.

Auf dem Helm selber war ja der Hinweis, dass die Beleuchtung nicht zulässig ist. Ich gehe allerdings davon aus, dass dieser Hinweis hauptsächlich zur eigenen Sicherheit der Firma drauf steht, da es ja keine klare Rechtssprechung dazu gibt.

Auch das mit der zusätzlichen, selbstgebastelten Beleuchtung finde ich an sich keine schlechte Idee. Es ergibt sich in meinen Augen nur folgendes Problem:

Erstens: Gibt es immer Leute die übertreiben. Da werden dann alle möglichen Farben in sonstigen Zusammenstellungen zusammengebastelt. Die Helme zerbohrt um irgendwelche Muster aus LED's in die Helme zu integrieren. Schließlich ist der Helm dann nur zur Coolness bzw Deko. Schützen muss er nicht!

und

Zweitens: ist es nicht ohne Grund so, dass nicht geprüfte elektronische Einrichtungen nicht zugelassen sind. Jetzt stell Dir mal den Worst Case vor. Irgendwer bastelt sich da total laienhaft irgendeine unberechnete LED-Schaltung zusammen, die er irgendwie halb mit Tesafilm isoliert und sich die in den Helm, also möglicherweise unmittelbar an den Kopf steckt.
Jetzt hat er einfach eine unmögliche Kombination aus Leistung, Spannung bzw. Stromstärke gewählt und das ganze überhitzt dermaßen, dass sein Helm während der Fahrt anfängt zu schmoren. Oder er hat solchen Mist gebaut, dass sich zufällig bei 250 km/h auf der AB das Tesa löst und er direkt überm Auge nen Kurzschluss verursacht.
Meinst du das ginge gut aus?

Also ich halte das für ein schwieriges Thema.
Ich habe im Laufe meiner "Tuning" Zeiten schon so viel Pfusch gesehen. Habe schon das Auto eines Kumpels brennen sehen, weil "sind doch nur 12V und richtiges Werkzeug, Lötkolben etc hatte ich grade nicht da. Aber Tesa hält auch alles zusammen"

Also dem Thema Sicherheit stehe ich immer positiv gegenüber. Nur was irgendwelche Eigenpfuschereien angeht...das sehe ich kritisch und eine Differenzierung ist halt für Außenstehende wie Polizei etc. schwierig. Schließlich wissen sie nie, ob da ein Fachmann mit Hirn am Werk war oder jemand der am Wochenende immer mit ATU-Tuning seine Rennen anner Aral fährt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Angelo0881

Member
Mitglied seit
3 Jan 2015
Beiträge
403
Standort
Düren / Niederzier
Motorrad
gsr_750
Habe den Shark Helm noch nicht im realen gesehen.
Ich frage mich nur, genauso wie selber Leds dran basteln, was genau das bringen soll?
Sieht man davon was an einem schönen sonnigen Nachmittag? Oder grundsätzlich am Tag?
Denke die wenigsten sind im Dunkeln unterwegs wo es sicherlich cool aussehen wird.
 

Mohima

Member
Mitglied seit
2 Jul 2012
Beiträge
1.030
Standort
gesperrt
Umbauten
Leo (Alu), hi. Kellermänner (Mini dark), Kennzeichenhalter kurz, schwarze Frontblinker, Superbikelenker, Highsider Spiegel/Lenkerendgewichte, 12V Steckdose, Scotoiler, Sturzpads, Motor, VA, HA.....
Motorrad
gsr_600
Wenn Zusatzbeleuchtung, dann illegal aber richtig. ;-)
Die Betty am Radhlem hat schon Spaß gemacht,
da hat auch keiner mehr sein Fernlicht beim entgegenkommen "vergessen", nur weil Du mit dem Fahrrad unterwegs warst.
 

Porther

Deaktiviert
Mitglied seit
19 Mai 2015
Beiträge
104
Standort
daheim
Motorrad
andere
Ich finde sehr viele Aussagen von Euch absolut richtig und ich bedanke mich schon einmal für Eure Infos und Aufmerksamkeit.

Für mich ist es erstmal nur eine Information was eigentlich machbar wäre. Dass ein Aufkleber auf dem Helm ist wo steht dass er nicht zulässig ist, wäre mir neu oder ich habe es nicht gesehen oder die hatten den Aufkleber vor Ort entfernt gehabt.

Absolut richtig ist das Thema mit der Sicherheit. Da stehe ich voll und ganz hinter Eurer Meinung. Es gibt leider immer wieder Leichtsinnige Handlungen in solchen Sachen. War auch jung und hatte auch einen sehr verbastelten Wagen als ich den Führerschein bekommen habe :) Aber gehört halt zum Erwachsen sein dazu.

Ja, auch die Aussage mit der Beleuchtung am Tag stimmt. Da ist sie für die Katz. Sieht man nicht. Ich muss aber sagen dass, da spreche ich halt für mich, wenn ich mal Nachmittags weg fahre, schonmal in die Dämmerung kommen kann oder es bei meinen Eltern länger wird. Auch ist es schon oft vor gekommen dass ich länger arbeiten musste und dann in der Nacht mit dem Bike heim fuhr.

Es ist ganz normal dass dies für einen ein Schmarrn ist und für den anderen eine tolle Sache.

Ob man es braucht oder nicht kann ja jeder selber Entscheiden. Eine Situation die wohl eher selten vorkommen kann, aber was wenn das Bike liegen bleiben würde. Kein Saft mehr. Schutzkleidung hat ja Reflektoren, bei den meisten. Auch hier wieder, braucht man das wirklich? Den Helm könnte man (ich rede jetzt mal vom Shark) hinter das Bike stellen und ihn blinken lassen. Nur mal als Beispiel. Das würde sicher ein wenig auffallen und wre zumindest besser als nichts. Aber das ist jetzt einfach mal aus der Luft gegriffen.

Mir gehts eigentlich um das Aussehen dass ich das eher cool finde, dass der Helm jetzt auch ein wenig Licht abstrahlt.

Da muss ich sagen, da bin ich leider noch ein wenig Kind und erfreue mich an so kleinigkeiten. Aber es ist ja mit vielen Dingen so. Braucht man es oder will man es einfach nur haben?

Illegal würde ich jetzt nicht sagen. Es gibt wohl, so wurde es mir von der Polizei gesagt, keine Regelung was den Helm betrifft und ich denke mir, je mehr Licht, desto auffallender. Denke mal nicht dass diese kleine Beleuchtung jemanden stören würden an dem ich vorbei fahre. Sie ist auch ganz sicher kein Lebensretter, aber wenn ich dadurch ein wenig besser gesehen werde und so das Risiko vielleicht minimieren kann, angefahren zu werden, ist das doch gut.

Auch hier, ja, die kleine Beleuchtung rettet kein Leben. Aber schaden kanns ja auch nicht , oder?

Die Idee von mir würde über einen kleinen Kasten der mit 2x Mignon laufen würde, betrieben werden. Die Kabel an den LED´s sind bereits verschweißt und isoliert und würden zwischen Polster und Helm hin kommen. Kein Schrauben, kein Bohren, kein Kleben. Ich wollte das nochmal erwähnen nicht dass hier jemand denkt ich löte hier fleißig in den Helm Lichter rein :)

Werde es dennoch einfach mal ausprobieren und sehen ob das überhaupt klappt. Falls es jemand Interessiert, werde ich gerne Fotos hochladen wie es dann aussieht.

Finde das Vide hier von denen schon sehr gut gemacht weil man super sieht wie es bei Nacht aussieht. Toll wäre auch ein Video vom Strassenrand wenn er vorbei fährt.

https://www.youtube.com/watch?v=Wa8FoTrMiSI
 

vwfreak42

Member
Mitglied seit
10 Sep 2014
Beiträge
207
Standort
Otzberg
Umbauten
- Kennzeichenhalter mit LED-Beleuchtung
- kleine LED-Blinker
- Lenkerendenspiegel Highsider Victory auf
Highsider Lenkerenden
- Endtopf Hurric Pro2
- ABM Synto EVO Hebel in Titan von HaReuTec
- Deckel für Bremsausgleichsbehälter von Moppy
Motorrad
gsr_750

Porther

Deaktiviert
Mitglied seit
19 Mai 2015
Beiträge
104
Standort
daheim
Motorrad
andere
Müsste man mal in Natur sehen. Nicht dass so etwas in Richtung Irokese dann kommt ^^ Das wäre dann nix für mich :) Aber cool dass Du das gefunden und gepostet hast.
 

SKL

Member
Mitglied seit
8 Dez 2010
Beiträge
6.491
Umbauten
Es ist ne KTM. Da muss man wenig umbauen. Gemacht habe ich: Blinker, Spiegel, Navi, Heizgriffe, Auspuff, diverse subversive Protektoren, Gepäckgedöns, Sitzbank und bisschen Kleinkram. Nix Großes.
Motorrad
andere
Machste jetzt nen Umbau?
Würd ich schon gern mal sehen :D

Mobil in Eile getippt.
 

vwfreak42

Member
Mitglied seit
10 Sep 2014
Beiträge
207
Standort
Otzberg
Umbauten
- Kennzeichenhalter mit LED-Beleuchtung
- kleine LED-Blinker
- Lenkerendenspiegel Highsider Victory auf
Highsider Lenkerenden
- Endtopf Hurric Pro2
- ABM Synto EVO Hebel in Titan von HaReuTec
- Deckel für Bremsausgleichsbehälter von Moppy
Motorrad
gsr_750
Was ich etwas schade finde ist, das man auf der Seite von HJC keine näheren Infos zu dem Teil bekommt, geschweige den mal sieht wie das montiert aussieht oder sogar in Aktion. :sad:
 

Porther

Deaktiviert
Mitglied seit
19 Mai 2015
Beiträge
104
Standort
daheim
Motorrad
andere
Ich habe oben ja die Verstellung der Sonnenblende keine Ahnung ob es da überhaupt passt.

In YouTube gibt es Videos. Das funktioniert ab 40 kmh mit Wind und somit ohne Batterie. Es blinkt dann hinten weg in rot. Nach vorne hin nichts.

Kostenpunkt ca 30 euro.

Waze eigentlich nur auf meine 5mm leds da die 3mm ein wenig zu schwach wirken. Dann werde ich die Lichtquelle nochmal anklemmen um zu sehen wie es aussieht. :)
 

kTe

Member
Mitglied seit
23 Apr 2015
Beiträge
335
Standort
Berlin-Tegel
Umbauten
DPM-Kennzeichenhalter inkl. Rücklicht
GPR-Ghost Endtopf, MELVIN Stahlflex vorn, Radialbremspumpe,
Fußrasten gepulvert, Blinker hinten getauscht, Felgenrand-/bettaufkleber, V-TREC Brems-/Kupplungshebel
Motorrad
gsr_600

Porther

Deaktiviert
Mitglied seit
19 Mai 2015
Beiträge
104
Standort
daheim
Motorrad
andere
Um Himmels Willen NEIN :rolleyes:

Niemals ... dann doch lieber nichts dran basteln ^^
 

kTe

Member
Mitglied seit
23 Apr 2015
Beiträge
335
Standort
Berlin-Tegel
Umbauten
DPM-Kennzeichenhalter inkl. Rücklicht
GPR-Ghost Endtopf, MELVIN Stahlflex vorn, Radialbremspumpe,
Fußrasten gepulvert, Blinker hinten getauscht, Felgenrand-/bettaufkleber, V-TREC Brems-/Kupplungshebel
Motorrad
gsr_600
übrigens bin ich gerade hier drauf gestoßen:

Dieser Helm wird mit schaltbarer LED-Beleuchtung verkauft (On / Intervall / Off). Die LED-Beleuchtung ist in Deutschland nicht Gegenstand der StVO. Die Nutzung ist nicht durch die StVZO reglementiert. Bitte beachten Sie, dass Sie andere Verkehrsteilnehmer grundsätzlich nicht schädigen, gefährden oder belästigen dürfen.

Quelle:
https://www.louis.de/artikel/shark-skwal/216030?media=beilegerhtml
 
Oben