Quietschendes Vorderrad

Sebastian328

Neues Mitglied
Mitglied seit
13 Jul 2013
Beiträge
2
Hallo Zusammen,

ich bin schon länger Mitglied im Forum, aber bisher nur als stiller Mittleres unterwegs, ich stelle mich darum erstmal kurz vor.
Ich heisse Sebastian, bin Anfang 30, komme aus dem Ruhrgebiet und fahre meine GSR 600 Bj 2007 seit 5 Jahren.
Inzwischen ist das gute Stück 27000 km gelaufen.

Nun zu meinem Problem:

Seit dem letzten Vorderradwechsel habe ich sporadisch immer mal wieder ein quietschendes Geräusch am Vorderrad bei Beschleunigung
oder in Schräglage. Die Schrauben der Vorderachse habe ich überprüft und mit entsprechenden Nm nachgezogen.
Die Vorderachse ist auch ausreichend gefettet. Nach längeren Fahrten habe ich die Felge sowie die Lager auf Temperatur überprüft,
konnte aber nichts auffälliges feststellen.
Können bei der Laufleistung die Lager schon defekt sein? Oder habt ihr vielleicht noch andere Ansätze für mich oder hatte jemand schon mal
ein ähnliches Problem?
Auch die Suzuki Werkstatt konnte mir nicht sagen woran es liegen könnte.

Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Viele Grüße

Sebastian328
 

TgMahr

Member
Mitglied seit
13 Dez 2016
Beiträge
17
Standort
Aus dem schönen Spessart
Umbauten
Auspuff: Yoshimura R11
Griffe: ABM
Fußrasten: ABM
kleines Windschild
Soziusabdeckung (selbst lackiert)
Motorrad
gsr_750
Guten Abend,

Das war zwar noch mit meinem alten Motorrad (Suzuki XF650 Freewind) aber ich berichte mal:
Bei mir war nach nem Reifenwechsel mal das Problem das das Rad wohl an sich richtig, aber leicht schief eingebaut wurde.
Hat sich auch durch manchmal ein leichtes quietschen angedeutet.
Wurde in der Werkstatt dann unter anderem bemerkt weil die Achse schon eingelaufen war!

Ich weiß jetzt halt nicht wie viel bei dir schon geprüft wurde.
Wenn nichts mehr übrig ist halt wirklich mal die Lager tauschen.
Wobei das auch komisch ist wenn das direkt nach nem Reifenwechsel auftaucht.

Grüße

TgMahr
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.297
Standort
München
Hi Sebastian328,
Wenn du die/ein Radlager ausschließen kannst, denk ich x das wird wohl
eine deiner Bremszangen, bzw. Bremsbeläge sein die an der Scheibe anliegt/schleift..

Ursache kann zu Viel Schmutz/Abrieb oder ein verklemmter Bremskolben
sein..
Oft reicht es ein paar x Voll die Bremse zu ziehen..
(Auf gerader, unbefahrener Strecke ohne nachfolgendem Verkehr, die Arme
durchgestreckt & dann ein paar x stark die Bremsen
anziehen, bis kurz vor dem Regeln des
ABS..)


Wenn`s das nicht ist, hat sich u.U. die Gabel beim Anziehen der Radachse
verspannt..
Abhilfe: Radachse lösen/lockern, das Bike an ne Wand stellen & ein, zwei x
komplett die Gabel durchfedern, dadurch zentrieren sich die Gabelholme, danach
die Radachse wieder auf Drehmoment anziehn..

PS: .. ich geh einmal davon aus, das kein Sturz/Rutscher/Umfaller vorausgegangen
ist..? ;)
 

Sebastian328

Neues Mitglied
Mitglied seit
13 Jul 2013
Beiträge
2
Hallo,

schonmal danke für die schnelle Hilfe.:thx: Die Achse hatte ich ausgebaut die ist aber unauffällig.
Ich werde mal die Bremssättel reinigen und die Gabel überprüfen. Ich melde mich dann ob es geklappt hat.

Einen Sturz/Rutscher/Umfaller hatte die Maschine bisher nicht.:)

Gruß Sebastian
 
Oben