Schlüssel verloren! Was nun?

Seebaer112

Neues Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
2
Motorrad
gsr_600
Hallo, ich brauche eure Hilfe,

ich habe wärend des Umzugs leider die Schlüssel für meine gsr600 Bj. 2006 und auch das Serviceheft verloren. Gibt es eine Möglichkeit über die FIN an einen neuen Schlüssel zu kommen oder muss ich alle Schlösser tauschen lassen? Das Dumme ist auch noch das da die Alarmanlage mit der Zündunterbrechung verbaut ist, die zwei dazu gehörigen Fernbedienungen hingegen natürlich an den Schlüsseln.
Was kann ich tun um sie wieder in Fahrt zu bekommen und habt ihr eine Ahnung was da an kosten auf mich zu kommt? Was muss alles getauscht werden, wenn es nicht anders geht.

gruß Seebaer
 

brettfahrer

Member
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
2.886
Ort
München
Umbauten
Lenker, Spiegel, Rasten, Heckhöherlegung, Hebel, Sturzpads, Sitzabdeckung, Folierung, Soziusgriffabdeckung, Tankaufnahme für Tanktasche, Lenkergewichte, Stahlflex, Kennzeichenhalter
Motorrad
gsr_600
suche benutzen, das thema is schon zig mal durchgekaut
 

Seebaer112

Neues Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2018
Beiträge
2
Motorrad
gsr_600
@brettfahrer, dann verlinkt mir doch hier mal bitte einen Thread.
 

brettfahrer

Member
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
2.886
Ort
München
Umbauten
Lenker, Spiegel, Rasten, Heckhöherlegung, Hebel, Sturzpads, Sitzabdeckung, Folierung, Soziusgriffabdeckung, Tankaufnahme für Tanktasche, Lenkergewichte, Stahlflex, Kennzeichenhalter
Motorrad
gsr_600
bevor ich jetzt suche.
es is wahrscheinlich am einfachsten du beschaffst dir einen kompletten schlosssatz mit blackbox ( da du ja keine schlüssel zum nachmachen als muster hast) oder du rufst bei nem suzuki hänler durch der dir das mit der FIN beantworten kann. das wird das einfachstesein, denn die meisten verlieren ja nur einen schlüssel und net gleich alles + alarmanlage
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.299
Ort
München
Wenn der kleine Kunststoffanhänger vom Originalschlüssel vorhanden ist kann ein neuer (*oder besser gleich Zwei..) ;) Schlüßel..
(*der in den Schlössern schließt & inkl.Transponser
nachbestellt werden (*St.ca.8o.-) beim Freundlichen..

Ansonsten so wie Brettl schreibt brauchste einen kompl.
neuen Schlossatz..
(*Wichtig: ECU sollte Offen sein & unbedingt von einem
ABS-Modell ab Bj.2oo8/K8 und von einem deutschen
Modell stammen..!)

Wobei das tauschen des Schließ/Zündzylinders
mit ziemlich Aufwand verbunden ist..

Die AA kannste wahrsch.in die Tonne treten, wenn es nicht
die Möglichkeit gibt Ersatz Fernbedienungen zu bekommen..
(*Eher Unwahrscheinlich an Ersatz zu kommen..)

Dann mußt du dich auch Schlau machen wie du das
Steuerteil der AA ausbauen kannst, ohne das hinterher
die Wegfahrsperre aktiviert ist/bleibt..

Beim Freundlichen wird das Ganze sicher so Teuer, da
kannste dir gleich n'neues Bike für holen..

Ne andere Möglichkeit wäre es einen Schlüssel von
einem demontierten Schloss/Zylinder (*z.B.von der Sitzbank) nachmachen
zu lassen..
Dann brauchste noch nen Schlosssatz inkl.ECU..
Die ECU brauchste nur umstecken, selbes bei
den Transpondern in den Schlüsseln..

Oder du schickst deine ECU zum "Flashen" und
läßt dir die Wegfahrsperre deaktivieren..
(*dies sollte aber unbedingt der Versicherung gemeldet
werden, die Beiträge steigen entsprechend..)
Dann eben noch nen passenden Schlüßel..


Nen Schlosssatz belommste mit etwas Glück ab
guten hundert Euro aufwärts..
Sofortkauf ca.ab.3oo.-aufwärts..
Für die ABS Version..

PS: ..ah, du hast ne K6 ohne ABS. Dann brauchst du
eben ne K6 oder frühe/junge K7 als Teilespender..

Zum Kotzen allemal..
Wie kommt man auf die Idee beide Fernbedienungen
am selben, einzigen Bund zu haben.. :thinking:

Viel Glück auf alle Fälle.. :)
.
 

Neueste Ressourcen

Oben