Schraube am Thermostat zum Entlüften sitzt bombenfest

Zim84

Member
Mitglied seit
18 Jan 2015
Beiträge
6
Motorrad
gsr_600
Hallo zusammen

Ich habe heute bei meiner Kleinen einen Kühlflüssigkeitswechsel vorgenommen und wollte, gemäss Handbuch, auch die Anlage korrekt entlüften.
Also nach der ganzen Prozedur als erhoft letzte Handlung den Tank angehoben und mit Müh und Not mit dem Schraubenzieher zum Thermostat mir einen Weg gebahnt. Da im Handbuch steht, dass die Schraube mit 5NM angezogen werden muss, ging ich davon aus, dass dies eine eher locker sitzende Schraube sein wird. Pustekuchen. Das Ding sitzt wie eingeschweist. Keine Chance auch nur ein wenig dran zu wackeln.

Wie dramatisch ist es mit dem Motorrad jetzt zu fahren ohne zu Wissen, ob auch wirklich alle Luft raus ist?
Wie würdet ihr als nächstes vorgehen?

Viele Grüsse
Markus
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.299
Ort
München
Evtl. die Schraube bißerl erwärmen (mit nem Microbrenner zB, Schraubensicherung drauf?)
..oder mit nem Kriechöl/WD4o einsprühen & über Nacht einwirken lassen..
..
Paß auf beim Festschrauben hinterher, die Entlüftungsschraube darf
max. mit 5,5 n.m angezogen werden..
(Das ist nicht einmal "Handfest"..)

Es ist ein metrisches Rechtsgewinde, das sollte klar sein..
(Linksrum auf, Rechtsrum zu..)


Wenn du die Kühlflüßigkeit gewechselt / aufgefüllt hast, dann
laß das Bike x mit offenem Thermostat im Standgas laufen, normal drückt`s
alle Luft raus..

Dann einfach Fahren bis die Betriebstemp. erreicht ist, das Thermostat
aufmacht & sich die Temp. bei ca. +8o°Grad einpendelt..
Wenn se heißer wird (z.B. im Stand/Stop & Go-Verkehr) muß die
überschüßige Kühlfl. in den Ausgleichsbehälter laufen..
(Oder zu Viel eingefüllte Kühlfl.über den Überlaufschlauch unten in
der Nähe des Ständer`s raus-drücken/-laufen../-tropfen..)

..den Fred haste wohl schon gelesen..?

Viel Glück...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zim84

Member
Mitglied seit
18 Jan 2015
Beiträge
6
Motorrad
gsr_600
Danke schonmal!

Nur damit ich alles richtig mache: Aufdrehen bedeutet in dem Fall "In Gegenuhrzeigerrichtung drehen" und; es ist schon diese Schraube gemeint?


Etwas herangezoomt sieht man (leider) schon die Spuren meiner ersten Versuche:
 

Jonas B.

Member
Mitglied seit
8 Apr 2013
Beiträge
78
Ort
Castrop-Rauxel
Umbauten
-LED Blinker hinten, Spiegeleier vorn raus
-Kurzer Kennzeichenhalter mit LED Beleuchtung
-Tachobeleuchtungsfarbe geändert (blau)
-ABM Streetbike Lenker
-ValterMoto Steuerkopfmutter
-30mm Heckhöherlegung
-rote Felgenrandstreifen und GSR Tankpad
-Fußrasten und Kettenblatt schwarz lackiert
Motorrad
gsr_600
Hi,

10er (oder 8er?) Nuss auf eine 1/4" Knarre mit Verlängerung und die Schraube geht auf :)
 

Zim84

Member
Mitglied seit
18 Jan 2015
Beiträge
6
Motorrad
gsr_600
So hats nun funktioniert. Hab zuvor, wie beschrieben, noch mit WD-40 eingeölt.
Danke euch!
 

Neueste Beiträge

Neueste Ressourcen

Oben