Spanien/Portugal 2014

Trinity

Member
Mitglied seit
6 Okt 2012
Beiträge
46
Standort
Buxtehude
Motorrad
gsr_600
Hallo,

wir wollen im Mai/Juni nach Spanien und Portugal. Der Plan ist, mit PKW (weil Dienstwagen und damit Sprit für lau ;)) und Trailer bis Bilbao oder ähnlich. Hat jemand so etwas eventuell schon mal gemacht? Ich habe gelesen, man kann für die Zeit kein seinen PKW entsprechend inkl. Trailer z.B. in der Nähe von Flughäfen relativ günstig abstellen. Da muss man aber seinen Schlüssel dalassen, falls die rangieren müssen. Da hab ich mal son bisserl Bauchweh mit, ist ja ein Dienstwagen. Also, was meint Ihr? Habt Ihr sowas schon mal gemacht? Ist das vertrauenswürdig? Gibt's noch andere Möglichkeiten? Gerne z.B. auch ein Hotel, wollen eh erstmal 1 Nacht da pennen, bevor es dann endlich losgeht! :D Freu mich auf Ideen....
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.293
Standort
München
Hi Trinity,

zu PKW & Hänger-Abstellmögl. kann ich Dir nix sagen.. Wenn`s ein
bewachter/umzäunter Platz ist, spricht eigtl. nix dagegen...

Das se in den südl. Länder`n gern fladern...
(Moped/PKW/Hänger, eben Alles was nicht festgebunden wird..)
Kannst dir ja sicher denken..

Ansonsten, zieh (vorher) neue Reifen auf, denk an`s wichtigste Werkzeug
& evtl. ein Reifenpannenset/-spray..

(offzl.)StVO Spanien & Portugal:
Für Motorräder gelten folgende Geschwindigkeitsbeschränkungen:
innerorts 50 km/h, außerorts 90 km/h, Schnellstraßen 100 km/h,
Autobahnen 120 km/h.

Vorsicht:

Mitgeführte Ladung (Spanien/Packtaschen) darf seitlich nicht mehr als 50 cm
und hinten nicht mehr als 25 cm überstehen!

Portugal:
Wenn Du/Ihr in Portugal ankommt, werden Ihr vermutlich keine 10 km weit kommen,
ohne einem Kreisverkehr zu begegnen. Verkehrskreisel gibt es in allen Formen & als
Verteiler mehrspuriger Groß- und Ausfallstraßen genauso, wie auch als Kreuzungsersatz
beim Zusammentreffen einer kleinen Asphaltstraße mit einer Ortszufahrt im Hinterland.
Beim Kreisverkehr sind nur zwei Dinge sicher:​

  1. Der Kreisverkehr ist rund.
  2. “Im Kreisel” hat Vorfahrt.
Alle anderen Dinge sind (vermutlich) theoretisch geregelt, aber in der Praxis komplett
irrelevant..:D

Auch aufpaßen wenn Schilder Leuchten & Blinken: Velocidade Controlada
HIER wird die Geschw. Überwacht, fährste auch nur o,1 km/h Schneller, kostet`s
zwar nix, aber die darauffolgende Ampel schaltet (für Dich) auf Rot & man muß
dicke Warten..
TRICK: Wenn man mind. doppelt überhöht fährt, schaffts die Ampel nicht rechtzeitig
auf Rot (WARPppp...) ;)

Ansonsten brauchste, Papier & (Auslands-)Versicherung usw. eben..

Ansonsten, Hals- & Beinbruch, viel Spaß in einer der schönsten Gegenden Europa`s..
 
Oben