Stehen geblieben, dringende Hilfe!

DennisWe

Member
Mitglied seit
20 Dez 2017
Beiträge
44
Ort
Neuss
Motorrad
gsr_600
Hallo, bin grad mit meiner GSR auf einer ausfahrt, mitten aus dem nichts ging bei der Fahrt die ABS leuchte an und die Zündung hörte auf. Stehe nun hier im nichts, beim starten dreht der Anlasser nicht und im Tacho wird "Chec" angezeigt. Was kann das sein? Weiß nicht weiter. Wenn ich bei eingeschalteter Zündung einen Gang einlege, ist im Tacho bei jedem Gang nur ein "-" zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 4315

Gast
Sprit alle? ;-) Das kann alles mögliche sein. Wenn du die ZÜndung anmachst: Hört man noch das Pumpen der Benzinpumpe?
Seitenständer-Schalter, Sicherungen geprüft?
 

brettfahrer

Member
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
2.886
Ort
München
Umbauten
Lenker, Spiegel, Rasten, Heckhöherlegung, Hebel, Sturzpads, Sitzabdeckung, Folierung, Soziusgriffabdeckung, Tankaufnahme für Tanktasche, Lenkergewichte, Stahlflex, Kennzeichenhalter
Motorrad
gsr_600
du bist nicht zufällig an den notaus schalter gekommen?

batterie ist ok? vielleicht irgendwo ein kurzer?
 

Mohima

Member
Mitglied seit
2 Jul 2012
Beiträge
1.030
Ort
gesperrt
Umbauten
Leo (Alu), hi. Kellermänner (Mini dark), Kennzeichenhalter kurz, schwarze Frontblinker, Superbikelenker, Highsider Spiegel/Lenkerendgewichte, 12V Steckdose, Scotoiler, Sturzpads, Motor, VA, HA.....
Motorrad
gsr_600
War da nicht was mit der Alarmanlage?
Beim Ausbau was nicht korrektv "verdrahtet"?

Viel Erfolg!
 

DennisWe

Member
Mitglied seit
20 Dez 2017
Beiträge
44
Ort
Neuss
Motorrad
gsr_600
Sprit alle? ;-) Das kann alles mögliche sein. Wenn du die ZÜndung anmachst: Hört man noch das Pumpen der Benzinpumpe?
Seitenständer-Schalter, Sicherungen geprüft?
Mahlzeit, ja Sprit war so gut wie leer :shock: nein, beim einschalten der Zündung hörte man rein garnichts.
Es lag letzten endes an der Sicherung der Einspritzung.. Ich vermute das dies durch die Alarmanlage entstand bzw. Durch dessen Kabelbaum (2 Kabel waren durchgescheuert)
 

DennisWe

Member
Mitglied seit
20 Dez 2017
Beiträge
44
Ort
Neuss
Motorrad
gsr_600
du bist nicht zufällig an den notaus schalter gekommen?

batterie ist ok? vielleicht irgendwo ein kurzer?
Abend, nein bin ich nicht, ist bei so Dingen immer das erste was ich überprüfe.
Batterie ist nicht mehr die beste, tut aber ihr nötigstens (War übrigens später leer) :rolleyes:
Ja, vermutlich war es ein kurzer.. Durch den nun offen liegenden Kabelbaum der Alarmanlage (2 Kabel waren durchgescheuert)
 

DennisWe

Member
Mitglied seit
20 Dez 2017
Beiträge
44
Ort
Neuss
Motorrad
gsr_600
War da nicht was mit der Alarmanlage?
Beim Ausbau was nicht korrektv "verdrahtet"?

Viel Erfolg!
Hi, ja da war was.. Wird wohl auch an an dessen Kabelbaum gelegen habe..
Allerdings habe ich es bisher nicht geschafft die Alarmanlage auszubauen, da mir jegliche Informationen über die Kabel fehlen..
Sprich: Die Alarmanlage liegt nun lose unter der Sitzbank inkl. Kabelbaum.

Nachtrag: Alarmanlage ist draußen. Hab ne andere GSR gefunden und konnte dort nachschauen wie der Kabelbaum Original aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KlausTimm

Neues Mitglied
Mitglied seit
11 Aug 2017
Beiträge
3
Ort
Dissen
Motorrad
GSX -S 750
Farbe
black
Hallo, mir ist letzte Woche das gleiche passiert. Schon zum 2. Mal. Die Batterie war komplett leer.
Es sieht so aus, als wenn sie nicht beim Fahren geladen wird.
Der Regler wurde schon getauscht, aber die Batterie war trotzdem nach 20 km komplett leer.
Ich lasse es mal beim Bosch-Dienst durchmessen...
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.299
Ort
München
Hallo Timm,
haste schon x ne neue Batterie versucht, grad im Fühjahr ein Thema..
..ich mein du hattest dein Bike ja scheinbar beim Freundlichen.. :thinking:
Wenn der dir am Moped rum-, bzw. neue Teile einbaut, dann sollt`s
hinterher auch wieder zu deiner vollen Zufriedenheit funzen..

Warum wechselt der dir den Laderegler, lag da ein Fehler vor, hatte
er den Ladestrom (unter Last) gemessen usw. ?

Hast du zusätzliche Stromabnehmer verbaut..?

Das diess Problem Erfahrungsgemäß im Frühjahr sicher wieder "vermehrt" Auftritt,
Hier x dieVorgehensweise, wie`s auch ein Freundlicher machten würde/sollte:


- Zuerst mißt man x (der Einfachheit halber) den Fehlerspeicher aus..
(Problem, wenn die Batterie abgetrennt wird, leer ist, wird der "Speicher gelöscht"..
..das Bike muß erst wieder fahren, das der/die (etwaigen) Fehler wieder in der
Reihenfolge, wie se auftreten, abgelegt/gespeichert werden..)

- die Batterie auf Leckstrom Untersuchen..
(Zündung latürnich aus, Massekabel(-) abtrennen & dann zw. Kabel (-) &
Batterie (-) Messen, Sollwert kleiner als: 3.mA., Wert größer = Leckstrom vorhanden.)


- Batterie-Regelspannung überprüfen..
(die geregelte Spannung zwischen den beiden Batteriepolen messen..
Fernlicht an, Motor auf ca. 5ooo.rpm =Sollwert = 14 - 15,5.Volt.)


- Widerstand Generatorspule messen..
(Stecker abnehmen, über die drei Stecker den Widerstand messen, Sollwert: o,2 - o,9.Ohm.)

- Generator-Leerlaufleistung mess..
(auch wieder am Generatorstecker, Leerlaufspannung 65.Volt & höher bei 5ooo.rpm & kaltem Motor)

- Laderegler/Gleichrichter überpüfen..
(da gab es x eine Rückrufaktion, kannste beim KBA nachsehn..
..wenn den Jemand ausmessen will, das ist bißßerl Tricky-ger, da Jemand Daten/Hilfe braucht
bitte per PN bei mir melden..)


Viel Erfolg bei deinem Problem.. :)
 

Neueste Ressourcen

Oben