Tour nach Spanien

sporty

Member
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
181
Standort
FRANKFURT AM MAIN
Motorrad
gsr_600
So, dann fang ich hier mal an.

Ich beabsichtige, im kommenden April mit nem Kollegen an der spanischen Küste entlang zu brettern.
Wir werden wohl mit Dieselfahrzeug und Hänger nach Spanien reisen und dort auf nem Campingplatz unser Unwesen treiben.

Was würde ihr gerade als GSR Spezies raten mitzuführen?

Zündkerzen, Öl??? usw... Damit ich für April startklar bin sammel ich jetzt schonmal, macht wohl auch sinn.
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.293
Standort
München
Hi,

... wenn Ihr nur da Unten mit dem Bike fahren wollt...!?
(Ansonsten wären`s ja mind.5.ooo.Km An-& Abreise..)

Öl ist sicher nie verkehrt, wobei die GSR ja so gut wie nix braucht..!

Würde mir ein Pannenset für`n Reifen kaufen, um u.U. den Reifen bei nem Loch/Schaden flicken zu können,
da ist alles drinnen, ne Ahle um das Loch Auszuschneiden, Gummipfropfen, Kleber & Druckluft..!

Ansonsten..hmm, wenn`s einen schmeißt, s`Moped umfällt brechen halt gern die Hand-/Fußhebel ab...!?
Aber das alles extra kaufen & mitnehmen, bekommt Ihr da unten genauso schnell wie hier, da gibt`s mehr
GSR`s als wie bei Uns hier & eben auch Suzuki Händler...!
Viel. noch n`Kupplungs-/Gasseil(e)..,ne H4-Lampe & Ersatzsicherungen aber sonst...!?

Solang das Bike gut gewartet ist, würd ich ausser nem "dicken Schloss" & Verbanspäcken nix mitnehmen,
ihr fahrt ja nicht nach Afrika...!
(Obwohl`s ja nimmer weit wär...)

Würd mich halt noch nach den Vorschriften erkundigen, bezüglich eben Warnweste, Verbandspäck, Tempolimit`s u.ä.

Ist sicher ne Super Sache da unten zu Fahren & wünsch Euch jetzt schon viel Spaß...!

Gruß M.
 

Ronny76

Member
Mitglied seit
15 Nov 2010
Beiträge
2.051
Standort
Bad Lauchstädt
Doc Mabuserl schrieb:
Solang das Bike gut gewartet ist, würd ich ausser nem "dicken Schloss" & Verbanspäcken nix mitnehmen,
ihr fahrt ja nicht nach Afrika...!
(Obwohl`s ja nimmer weit wär...)

Würd mich halt noch nach den Vorschriften erkundigen, bezüglich eben Warnweste, Verbandspäck, Tempolimit`s u.ä.

Ist sicher ne Super Sache da unten zu Fahren & wünsch Euch jetzt schon viel Spaß...!

Gruß M.
Auf Alle Fälle würde ich noch ne Inspektion beim Freundlichem machen.
Ein Bluetooth Navie mit Haedset wäre sicher angebracht...


Ich habe da Scala Rider + Nokia N93 geniale Lösung wenn du ein Bordsteckdose hast...
 

D Kaugummi

Member
Mitglied seit
11 Nov 2010
Beiträge
152
Standort
Ober-oberfranken
Motorrad
gsr_600
Also ich finde das Pannenset (mit Stopfen und Kleber) viel zu umständlich. Sorry, bin Frau!

Ware in der Gruppe über dem Umprailpass beim Kaffeetrinken und dann bemerkte unser
Triumphfahrer einen Nagel im (neuen) Reifen.
Zum Glück hatte Einer so ein Döschen Pannenspray (Schaum) dabei.
Reifen in die richtige Lage bringen, Spray einfüllen und langsam zur nächsten Tanke fahren.
Wichtig: Den Nagel erst rausziehen wenn der Schaum drinn ist und das Loch nach unten drehen.
Sonst geht zuviel Luft verloren.

Ps.: Unser Freund hat die ganze Tour noch mitgefahren, die Luft hält immer noch
und Einer in der Guppe hat immer so ein Spay dabei.
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.293
Standort
München
Ronny76 schrieb:
Ich habe da Scala Rider + Nokia N93 geniale Lösung wenn du ein Bordsteckdose hast...
Hi Ronny,

... hast Du die Version mit Bike to Bike Intercom..., bin auch schon länger am Überlegen, Bekannte schwören
darauf..z.B. vor ner Gefahr (glatter Belag, Bitumen-Flecken, Unfall, Rennleitung, Blitzer) zu Warnen...

& wie funzt das.., kann ich dann einfach auch mit anderen Biker`n quatschen (die in der Nähe sind..)
.. oder muß muß man die aufeinander Einloggen, Frequenz abstimmen ...!?

Find da in den Beschreibungen keine näheren Angaben, ausser das 4.Leut zugleich miteinander sprechen können...

& taugt der Akku was..von der Betriebszeit...?!

& wie ist die Qualität..der Lautsprecher..., na muß ich mir nen kleinen Subwoofer mit einbauen in den Helm..hi,hi..

Sicher gut um sich die Navi, Radio-Verkehrsberichte, Handy, Sound in den Helm rieseln lassen...!

Wenn ich ne Tour über Land mache hab ich meisten`s Sound im Ohr, natürlich GANZ leise....
(..von Hinten kommt dann eh GANZ selten was....hi,hi....)

Ja, ne Bordsteckdose mag ja ganz nett sein, aber mein Sch... Garmiin.Auto-Navi geht auf Standby wenn ich`s
an`s Ladegerät ansteck... so ein Mist..! Hauptsache nen Spannungswandler & Mini-USB Verbaut...Grmpfh....!?

Gruß M.
 

Ronny76

Member
Mitglied seit
15 Nov 2010
Beiträge
2.051
Standort
Bad Lauchstädt
@ Martin

AKKU hält eine halbe Ewigkeit...
Ich glaube das ich das Teil gerade 3 mal in der letzten Saison geladen habe.

Bin viel mit Navi gefahren, ab und zu Bike to Bike, und mal mit Mp3...also regelmäßig.
Die Anschaffung 189€ fand ich schon heftig, aber bin super zu frieden.
Bike to Bike geht nur, wenn du schon ein mal deinen Gegenpart an deinen Rider angemeldet hattest.
Also vor der Tour gegenseitig anmelden und gut ist...ist auch Simpel.
Wenn du leise unter deinem Helm fluchst hört Dich der Andere nicht...
Aber wenn etwas die Stimme hebst aktivierst Bike to Bike...

Genial ist Navifunktion...wenn du ein Bluetooth Navi hast...oder ein Handy mit Navi
Wichtig ist Bike to Bike geht nur,wenn der Andere den selben Hersteller hat...

Die meisten haben glaube ich Scala Rider... weil TomTom die teile benutzt für Ihre Rider
 

Magic

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
8.293
Standort
München
Ok.., dann weiß ich Bescheid...!

Bin auch ewig schon am Hadern.., den der Preis (pro Stück) ist schon gehoben...!

Gibt anscheinend auch Geräte die für die Bike to Bike Kommunikation CB-Funk verwenden...!?

& wenn de nen lauten Pott hast & kräftig am Hahn drehst...
...hört der/die Andere/n dann den Sound vom Bike...Röhrrrrr......hi,hi...

Gruß M.
 

madmmx

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
149
Standort
InnsBrucK
einen 19er imbus-einsatz für den vorderreifen solltest auch mitnehmen! ich hab bei größeren touren auch einen ersatzschalthebel(wieder instandgesetzt) dabei. wenns dich links auf die go legt, kannst dann wenigstens noch schalten :lol:.
beim Louis gibts so ein nippelset, das werd ich mir bei zeiten auch noch zulegen.

...aber, wenn ihr eh mit dem auto fährt, kannst ja gleich ordentlich werkzeug mitnehmen. platz habt ihr ja genug!
bekannte von mir nehmen auch immer einen hänger mit nach sardinien falls es jemanden aufstellt. :pfeif:


ein tip für alle fahrer aus meinem umkreis: falls ihr mal nach spanien wollt, z.b. nach andorra, von genua gibts eine fähre nach barcelona :bravo:
 

madmmx

Member
Mitglied seit
5 Nov 2010
Beiträge
149
Standort
InnsBrucK
Doc Mabuserl schrieb:
Gibt anscheinend auch Geräte die für die Bike to Bike Kommunikation CB-Funk verwenden...!?
hatte mir mal beim media markt so ein set gekauft (s. Amazon). funkt wie ein normales funkgerät :D. habs aber wieder verkauft, weil nur einer meiner kollegen ein ähliches set hatte, aber da fehlte der sendeknopf am lenker. und die monitorfunktion(oder wie das heißt) funktioniert auf dem bike nicht richtig - vll. wenn man auf der autobahn mit konstanter geschw. unterwegs ist und die empfindlichkeit entsprechend eingstellt hat.
ist halt eine umständliche sache! man könnte das funkgerät im tankrucksack verstauen und den rest mobil anschließen. aber das ist trotzdem immer ein gefummel, bis alles passt. in der gruppe muss man dann immer auf die typen warten :uups:

was ich noch annehmbar finde, sind die einfachen sets für fahrer und beifahrer, wenn man mal wirklich eine längere autobahnetappe fährt. aber das ist jetzt wirklich schon leicht OT...
 

Büffel

Member
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
3.151
Um mal wieder auf das ursprüngliche Thema zurück zu kommen:

Kannst du (ein bisschen) spanisch sprechen? Im Zweifelsfall wird es die Spanier bestimmt freuen,
wenn ein Tourist - und seien es nur ein paar Worte - spanisch mit ihnen spricht!

Ansonsten würde ich mich, wie auch schon erwähnt wurde, mal z.B. beim ADAC nach der spanischen StVO ect. erkundigen.
 

Ronny76

Member
Mitglied seit
15 Nov 2010
Beiträge
2.051
Standort
Bad Lauchstädt
Büffel schrieb:
Um mal wieder auf das ursprüngliche Thema zurück zu kommen:

Kannst du (ein bisschen) spanisch sprechen? Im Zweifelsfall wird es die Spanier bestimmt freuen,
wenn ein Tourist - und seien es nur ein paar Worte - spanisch mit ihnen spricht!

Ansonsten würde ich mich, wie auch schon erwähnt wurde, mal z.B. beim ADAC nach der spanischen StVO ect. erkundigen.
Ein Schutzbrief fürs Motorrad und Auslandskrankenversicherung ist wichtig...sollte doch mal etwas passieren...
 

sporty

Member
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
181
Standort
FRANKFURT AM MAIN
Motorrad
gsr_600
Auslandskrankenversicherung ist ein guter Punkt, das muss ich noch checken.

Spanisch...mhhh nö, hatte damals in der Schule nen Kurs, spreche mit Händen und Füßen sagen wirs so :hurra: , sollte
mal was sein wo ich Spanisch benötige, werde ich einen Freund anrufen der dieser Sprache in Schrift und Sprache mächtig ist, denke das reicht aus um über
Telefon mit Lautsprecher zu kommunizieren.

Schonma Danke für die rege Teilnahme
 

GSR1990

Member
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
190
Standort
Gornau
Also wir waren diesen Jahr auch im Ausland mit dem Bike unterwegs.

Kleine Europatour über Italien, Frankreich, Schweiz, Österreich ... großteil waren wir in Frankreich.

Von den wird ja auch immer gesagt das sie sich nicht um Ausländer bemühen, aber wir haben nur gute erfahrungen gemacht!
Wie man in den Wald hineinbrüllt so schallts halt auch heraus.
Und mit dem Bike hast du sowieso immer ne kleine Sonderstellung :drink:, besonders aufm campingplatz wird man da schonmal zum essen eingeladen .

Wird hatten ein kleines Werkzeugset mit bisschen Panzertape mit, aber nix für reifen oder so. ABer ich würde bei der nächsten Tour wohl auch son Schaum holen. Du fährst ja in kein 3 Welt land wo man 400km zum nächsten Reifenhändler fährst.

Wichtig ist auch eine gute Karte, die vom ADAC sind eher sinnlos, da dort kaum Strassen verzeichnet sind die man dann im endeffekt fährt. Wir waren dann oft auf die netten Ureinwohner der franz. Alpen angewiesen, aber so trifft man meist auf die schönsten strecken.

Ich wünsche viel Spaß bei der Tour, wird sicher ein tolles Erlebnis.
 

Buuuh

Member
Mitglied seit
3 Jul 2010
Beiträge
2.772
Standort
Nürnberg
Motorrad
andere
sporty schrieb:
Auslandskrankenversicherung ist ein guter Punkt, das muss ich noch checken.
Falls du ADAC (Plus), eine Kreditkarte irgendeines Anbieters oder sowas wie eine private Krankenzusatzversicherung hast, kannst du mal checken ob da evtl schon eine europaweite (oder sogar weltweite) Auslandskrankenversicherung dabei ist. Das ist häufig der Fall.
Ich hab z.B. bei meiner normalen Mastercard (nicht Gold oder sowas) ne Auslandskrankenversicherung dabei und meine Zusatzkrankenversicherung über die SDK hat auch eine dabei. Bin also sogar doppelt versichert.
Nur so als Hinweis, dann kannst du dir evtl die 10-20€ für eine extra AKV sparen.
 

sporty

Member
Mitglied seit
12 Dez 2010
Beiträge
181
Standort
FRANKFURT AM MAIN
Motorrad
gsr_600
Vielen Danke für die hilfreichen Tipps! ADAC plusser bin ich, Kreditkarte bin cih seit einigen Tagen am vergleichen, da auch ein Erholungsurlaub im Sommer geplant ist. Hört sich doch alles gut an :D
 
Oben