Warum fahrt ihr Motorrad

ratzeputz

Member
Mitglied seit
24 Apr 2013
Beiträge
718
Ort
Good old Austria - Niederösterreich
Motorrad
andere
Was man nicht immer für Diskussionen in der Mittagspause mit den Kollegen führt :)
Wieder ein, wie ich finde, interessantes Diskussionsthema, da hier die Meinungen scheinbar wirklich extrem auseinander gehen.
Außerdem hab ich schon wieder nix zu tun und langweile mich extrem, weshalb ich gerne etwas zum besprechen in den Raum werfe.

Warum fahrt ihr eigentlich Motorrad? Was war der ausschlaggebende Grund für euch, ein 2radler zu werden?
Jeder hatte doch sicher eine Hauptintension, wo er dachte "Deswegen habe ich mich jetzt dazu entschieden, mir ein Bike zu kaufen"

Ich pers. bin da total von der praktischen Seite ausgegangen.
Es verbraucht um etliches weniger als mein Auto und ist in der Erhaltung (in der Relation gefahrener km zu Kostenaufwand) um einiges günstiger als das Auto.
Und vor allem im Wiener Berufsverkehr ist es eine absolute Erleichterung. Ich brauche mit dem Auto knapp 25 Minuten bei höherem Verkehrsaufkommen für den Weg zur Arbeit. Mit dem Motorrad hatte ich letztens das Glück eine grüne Welle zu erwischen und war in sage und schreibe 12 Minuten zu Hause. Man glaubt gar nicht wie extrem viel das ausmachen kann, wenn man sich auf der Kreuzung zwischen den Autos vorbeischummeln, und so VIELE Ampelphasen sparen kann.

Das Leidenschaftsfeeling wo ich wirklich das Fahren und den Wind genieße (wenn er mich net grad halb taub macht :D ) kam erst nach dem Kauf. :D
 

Shadow609

Member
Mitglied seit
5 Sep 2012
Beiträge
78
Ort
Georgsmarienhütte
Umbauten
GPR Ghost
LSL Brems- und Kupplunghebel
Highsider Lenkerendenspiel
Kennzeichenhalter + Rücklicht
Motorrad
gsr_600
Bei mir kam es durch das Roller fahren...
Ich hatte den Roller auf etwa 70-80 km/h frisiert und musste feststellen, dass das doch irgendwie Bullshit ist und die Ronte nicht schnell genug ist. Dadurch hab ich mir gesagt das du mit 18 den Schein machst und auf große Maschinen umsteigen wirst.´
Dazu kam noch das ich mir die Moto GP viel lieber angeschaut habe als nen Formel 1 Rennen und ab da hab ich mir geschworen Motorrad zu fahren.

So bin ich ans Motorrad fahren gekommen. Ein weiterer Punkt kommt noch dazu...
Mein Bruder ist mit 16 Jahren bereits eine 125er gefahren und da die schon wesentlich schneller war als der Roller wollte ich unbedingt ein Motorrad fahren sobald ich 18 bin.

Bei mir waren es mehrere Punkte aber den Wunsch Motorrad zu fahren hatte ich bereits mit 15... :hechel:
 

gabbagnom

Member
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
208
Ort
aus dem tiefsten Waldviertel ;)
Wie ich mit 18 meinen Führerschein gemacht habe war mir von vornherein schon klar dass das Auto nur Mittel zum Zweck sein kann.
Mir war schon in der Fahrschule klar dass ich mir ein Motorrad kaufe sobald ich erstens eine Arbeit habe und zweitens mit einer offenen fahren kann. Es ist einfach ein unbeschreiblich schönes Gefühl mit dem Motorrad zu fahren und der Kick bei der Beschleunigung ist einfach nur genial.
Als ich mit 18 mit dem Auto fahrn durfte ging mir mein Moped (war eine Gilera Hak) richtig ab, Autofahren hat mir nie wirklich Spaß gemacht, da war sogar das Mopedfahren schöner...irgendwie zumindest *g*

Ich nutze mein Motorrad auch rein in der Freizeit. Da ich nur knappe 3 km zu meiner Arbeitsstelle habe ist mir meine GSR dafür viel zu schade, ich kann mir nicht vorstellen dass das auf Dauer gut fürs Motorrad ist. Zur Arbeit fahre ich daher meistens mit meiner Puch Maxi ;)
 

sunc93

Member
Mitglied seit
30 Sep 2012
Beiträge
2.437
Ort
Berlin - Pankow
Motorrad
gsr_600
Hey
Also ich finde eigentlich alles was nen Motor hat (und Krach) macht toll ^^
Und irgendwie kam mir so mit 15 der Gedanke ...
Ich will Motorrad fahren ...
Naja also schnell 125er Schein gemacht und es ist seit dem das größte für mich :D

Was mir lieber ist ... Schrauben oder fahren kann ich nicht sagen ... Es ist glaube ich die gesunde Mischung die es für mich macht ...

Aber eins muss ich sagen ...
Motorrad fahren ist (zumindest bei mir) nie im leben günstiger als Auto fahren ... Dafür aber die pure Freude und Spaß und auch wenn es extrem viel Geld kostet... Und ich mich schon zwei mal gelegt habe
Bereue ich nichts
 

gabbagnom

Member
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
208
Ort
aus dem tiefsten Waldviertel ;)
Wie ich mit 18 meinen Führerschein gemacht habe war mir von vornherein schon klar dass das Auto nur Mittel zum Zweck sein kann.
Mir war schon in der Fahrschule klar dass ich mir ein Motorrad kaufe sobald ich erstens eine Arbeit habe und zweitens mit einer offenen fahren kann. Es ist einfach ein unbeschreiblich schönes Gefühl mit dem Motorrad zu fahren und der Kick bei der Beschleunigung ist einfach nur genial.
Als ich mit 18 mit dem Auto fahrn durfte ging mir mein Moped (war eine Gilera Hak) richtig ab, Autofahren hat mir nie wirklich Spaß gemacht, da war sogar das Mopedfahren schöner...irgendwie zumindest *g*

Ich nutze mein Motorrad auch rein in der Freizeit. Da ich nur knappe 3 km zu meiner Arbeitsstelle habe ist mir meine GSR dafür viel zu schade, ich kann mir nicht vorstellen dass das auf Dauer gut fürs Motorrad ist. Zur Arbeit fahre ich daher meistens mit meiner Puch Maxi ;)
 

MarkusS

Member
Mitglied seit
31 Dez 2010
Beiträge
890
Umbauten
Honda VFR 750 F, 1994
Motorrad
andere
Ich bin immer schon auf Motorräder abgefahren, schon seit ich im Kindergarten war. Mich haben die Dinger immer fasziniert, und so habe ich zuerst ne 125er angeschafft, lange bevor ich überhaupt ein Auto hatte. Und habs nie bereut. Vor allem die Harleys haben es mir angetan. Aber mit 18 ne Harry...das war dann doch nicht drin. Und als es möglich gewesen wäre, hab ich für das Geld lieber bis zu 3 Hobel in der Garage gehabt statt nur einen :red: Mittlerweile muss ich ehrlich zugeben, ich könnt sie genau so gut verkaufen. Hab kaum mehr die Zeit zum fahren, und die Begeisterung ist zumindest momentan auch ziemlich weg, wei ich 1000 andere Dinge im Kopf hab. Job, Familie, andere Hobbies...etc...und trotzdem geb ich die Kleine nicht her, weil ich fahren will, wenn ich drauf Lust habe.
 

Wallow

Member
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
672
Ort
Deutschlandsberg
Umbauten
Wilbers Federbein und Gabelfedern; Motorschutzdeckel Carbonadi; ABM Streetbar; Pazzo Hebelei; Stahlflex rundum; Sinterbeläge und Wavescheiben vorne; Radialbremspumpe BKing; Carbonabdeckungen Frontfender, Hinterrad, Blinker, Seitenteile, Rahmenschützer; Lackierung in Artic White Pearl seidenmatt; Sitzbank neu bezogen in schwarz weiß mit Mercedes Leder; kleines Bogoly Motorupgrade; Leo Vince Endtopf; geänderte Übersetzung
Motorrad
gsr_600
Stehst du auf Sex? Eben! Deshalb 2 Rad Treiber
 

brettfahrer

Member
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
2.886
Ort
München
Umbauten
Lenker, Spiegel, Rasten, Heckhöherlegung, Hebel, Sturzpads, Sitzabdeckung, Folierung, Soziusgriffabdeckung, Tankaufnahme für Tanktasche, Lenkergewichte, Stahlflex, Kennzeichenhalter
Motorrad
gsr_600
mein dad is moped gefahren- er hat mir mit 3 jahren die erste 50er cross gekauft (eine yamaha pw50) - ich glaub das is vererbt worden ode rin den genen. ich kann garnicht ohne!!!
(dafür habe ich keine auto)


das sah dann ca. so aus- nur nicht so medern gekleidet ;) - eher kurze hose t-shirt

http://www.youtube.com/watch?v=gj7O_eiduCs
 
Mitglied seit
11 Mai 2012
Beiträge
195
Ort
Wien
Motorrad
gsr_750
Bei mir wars zufall^^
genau als ich meinen Schein gemacht hab hab ich auch mit der FH angefangen und mich mal bei meinem Fahrlehrer drüber aufgeregt dass bei der FH überall kurzparkzone is :sick:
da hater gesagt dass ich ja in A-Schein dazu machen könnt weil sooo unmengen Aufzahlung is des a wieder ned
naja eltern dagegen, ich dafür also Schein selbst bezahlt und erst bei den Fahrstunden drauf gekommen wie viel spaß das eig macht :D
Also: ES MACHT EINFACH ZU VIEL SPASS UM WIEDER AUFZUHÖREN :D :hello:

PS: erst wie ich den Schein gemacht hab bin ich drauf gekommen, dass fast alle meine Verwandten (inklusive Vater) auch einen haben und mir nix davon gesagt haben :fuck:
 

ratzeputz

Member
Mitglied seit
24 Apr 2013
Beiträge
718
Ort
Good old Austria - Niederösterreich
Motorrad
andere
Angelwhite GSR750 schrieb:
PS: erst wie ich den Schein gemacht hab bin ich drauf gekommen, dass fast alle meine Verwandten (inklusive Vater) auch einen haben und mir nix davon gesagt haben :fuck:
Die wollten sicher nicht, dass du dann auf deren Touren mitfährst :baetsch:
 

cornulio

Member
Mitglied seit
2 Jan 2013
Beiträge
242
Ort
Berlin
Umbauten
Blinker, Kennzeichenhalter, Brems/Kuppulngshebel
Motorrad
gsx_s_1000
waren bei eigentlich auch erst rein praktische gründe. vorallem der weg zur arbeit war da ausschlaggebend. ich hasse öffentliche verkehrsmittel und da das parken auf arbeit schwierig und auch teuer ist blieben nur 2 räder mit denen ich a) schneller da bin und b) keinen parkplatz suchen muss und c) kostet mich das da stehen auch nix.

alles andere kam erst später ;)
 

Pumpi74

Member
Mitglied seit
28 Dez 2012
Beiträge
59
Ort
Hamburg-West
Motorrad
gsr_750
Mit 14 stand ich da in Spanien vor dem Zweiradverleih. Ich wollte natürlich unbedingt mit ner heißen 50er los brettern. Vorher bin ich ein paar mal Automatikmofa gefahren, aber nun musste das Schaltmopped ran. Mit dem Kinderausweis konnte man vor 25 Jahren die 50er mieten. Also hin zum steinigen Schotterparkplatz und erstmal kuppeln geübt. Natürlich in Short, T-Shirt, ohne Helm aber mit Sonnenbrille. Das war ein ganz schöner Ritt, bis ichs dann nach 20 Minuten raus hatte. Zum Glück ohne mich hinzupacken und mich schwerst zu verletzen (und das in Spanien). Anschließend mit lautem Getöse und 80-90 Km/h den Boulevard rauf und runter gepest, natürlich auch halb nackig. Und wer hat das Ganze moderiert ? Mein Vater wars, mein eigener Vater.... Heute müsste er wohl zur MPU wenn er sowas nochmal mit seinem Enkel macht ;)

Aber egal. Bin vom Fieber gepackt worden. Dann auf Zündapp GTS 50 3 Jahre gefahren. Auto und Motorradlappen zusammen gemacht (insgesamt 25 Fahrstunden, total 1500 DM). Die 350er Enduro von Cagiva die ich dann fuhr hat zwar bedingt Spass gemacht, war aber ein Gammelteil und bot keinen Windschutz. Danach also 5 Roller von 50-500 Kubik. Ich bin nach wie vor begeistert von Rollern und werde auch alsbald wieder zuschlagen, zumal sie als Dailydrive genutzt werden können. Ein Jahr bin ich bis auf 3 Wochen durchgefahren. Bei günstiger Verbindung zur Arbeit finde ich kann man auch 6-8 Wochen im Winterhalbjahr mit Bus und Bahn fahren, für den Rest reicht mir der Rollator. Zurzeit fahre ich einen Smart und hab mir deshalb mal was fetzigeres gegönnt, wird aber sicherlich kein Dauerzustand... :red:

Ergo: Spass und zur Zweckerfüllung. Wobei Zweirad fahren, im Vergleich zum Auto, nur günstig ist wenn man mit den Versicherungsprozenten hoch steht. Sind die Prozente runter ist die Dose billiger (meine Erfahrung)

MfG Pumpi
 

Sätti56

Member
Mitglied seit
2 Nov 2010
Beiträge
5.936
Ort
Moorenweis
Motorrad
BMW C400X
Farbe
Blau-Schwarz
Auch wenn ich ein wenig Fahrer bin, ist es sowas von geil, wenn ich auf meiner schönen roten a bißerl rum fahren kann. Da fühl ich mich wie im 7ten Himmel also unbeschreiblich gut. :yippie:
Habe meinen FS erst mit 40 Jahren gemacht und nix bereut, vielleicht war es sogar besser so, ihn spät zu machen. :hechel:
Und ich fahr nur bei :sun: :sun: :sun: schönem Wetter, bin aber trotzdem des öffteren in nen heftigen Schauer gekommen :fuck: ja bin halt ein Draufgänger, a coole Sau und was weiß ich noch alles :rofl: :rofl: :rofl:hihihihi
 

ratzeputz

Member
Mitglied seit
24 Apr 2013
Beiträge
718
Ort
Good old Austria - Niederösterreich
Motorrad
andere
cornulio schrieb:
waren bei eigentlich auch erst rein praktische gründe. vorallem der weg zur arbeit war da ausschlaggebend. ich hasse öffentliche verkehrsmittel und da das parken auf arbeit schwierig und auch teuer ist blieben nur 2 räder mit denen ich a) schneller da bin und b) keinen parkplatz suchen muss und c) kostet mich das da stehen auch nix.

alles andere kam erst später ;)

Der Erste der genau aus den gleichen Gründen begonnen hat, wie ich :thumbup:
 

Büffel

Member
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
3.151
Wie ich zum Motorradfahren gekommen bin? :thinking:

Eigentlich wollte ich genau das schreiben: ;)
EnemyOne schrieb:
Weil's Spaß macht! :D
Es gab aber 2 Ereignisse. Ich bin mir nur nicht mehr sicher, wie die Chronologie der beiden ist...

Zum einen bin ich als Kind mit meinem Opa zu seinem Mercedes-Händler gefahren, als dort irgendein Aktionstag/Sommerfest o.Ä. war. Dort war ein kleiner Parcours aufgebaut, wo Kinder Minibikes fahren konnten. Als ich das gesehen habe, hat es mich fasziniert und ich wollte es auch ausprobieren. Habe ich hinterher auch. Fahrradfahren hat mir auch immer schon Spaß gemacht und die Idee, einen Motor als Antrieb zu haben, fand ich damals auch nicht schlecht.

Dann gab es noch ein zweites Ereignis. Mein Onkel hat mich mal als Sozius eine kleine Runde lang auf seiner alten 1000er Kawa mitgenommen. Obwohl er für meine Verhältnisse ordentlich Gas gegeben hat und ich es mit der Angst bekam, fand ich es ziemlich beeindruckend.
Die Kawa hat er immer noch. Mittlerweile ist sie über 30 Jahre alt.

Wie erwähnt, weiß ich nicht mehr, welches Ereignis vor welchem war. Ich vermute, dass das beim Mercedes-Händler zuerst war...
Welches Ereignis mich letztendlich infiziert hat, weiß ich nicht.

Mit 18 fühlte ich mich aber noch nicht reif genug für den A-Schein, mit 22 war es aber dann soweit. Abgesehen davon hätte ich mit 18 auch nicht genug Geld gehabt.
Obwohl ich nicht der geborene KFZ-Fahrer bin, der das Fahren von KFZ absolut im Blut hat, macht es mir Spaß und ich gebe mir Mühe. Ich würde sogar behaupten, dass ich immer wieder etwas dazu lerne und mittlerweile besser fahren kann, als am Anfang (auch wenn es manche vielleicht nicht glauben :baetsch: ). ;)

:wink:
 

Fanatic1803

Member
Mitglied seit
24 Jun 2012
Beiträge
421
Ort
Nürnberg
Ich hatte mit 12 mein ertes Mofa, dass 40 km/h gelaufen ist! :D
mit 13 hatte ich meine 1. 80er (Ziemlich lustiger Eigenbau)
mit 14 hatte ich meine 2. 80er.
mit 15 hatte ich meinen 1. Roller und durfte ihn sogar lagal fahren (25km/h drossel --> Mofaschein) :D
dann kam ein mofa hinzu das ich mal mit "etwas Tuning" auf ca. 100km/h brachte! :whistle:
mit 16. hab ich meinen 125er Schein gemacht, bin aber 3 Schwalben gefahren (eine lief auch gute 120km/h)

dann war erstmal Pause und mit 23 hab ich mir ein 250er Yamaha Raptor Quad gekauft, dass war mir aber zu langsam und ein Kumpel hat (gott sei Dank) geschrottet...
Motorradschein wollte ich erst mit 25 machen, da ich dann offen fahren darf), als "Übergang" zwischen Quad und 25 Jahre, musste dann eine Honda NSR 125 herhalten (ist auch schon 160 gelaufen)

mit 25 hab ich mir dann die GSR 750 gekauft (106Ps war schon sehr geil), die wurde schnell langweilig und ich habe die GSXR1000 geholt!
185Ps sind schon ne Hausnummer, könnte aber mehr sein... :D :rolleyes:


Also wie ihr seht, bin ich mit 2-Räder "Aufgewachsen"
Heute finde ich die "beschleunigung" echt geil und das "können" zu steigern!
mfg Flo
 

Hocksen

Member
Mitglied seit
14 Mrz 2013
Beiträge
69
Ort
Aschaffenburg
Umbauten
- Mivv DoubleGun Titan
- Kupplung/Bremshebel ABM Synto (Blau eloxiert)
- Lenker ABM Alu Schwarz
- Griffe ABM Alu Schwarz
- Lenkerenden ABM Alu Schwarz
- Gabelversteller (Blau eloxiert)
- Steuerkopfmutter (Blau eloxiert)
- Original Suzuki untere Verkleidung in Blau
- Original Suzuki Soziussitzabdeckung in Schwarz
- Sturzpads TopBlock Design
- Blinker Kellermann Rhombus Micro Dark
- Auspuffhalter (Fußrasten hinten entfernt)
- Kennzeichenhalter Rizoma
- Lenkerendenspiegel Highline
- Echt-Carbon-Tei
Motorrad
gsr_750
Erst wars Gruppenzwang, da jeder in de Clique auf einmal nen Mopped+Schein hatte. :red:
Aber nach und nach hat mich das ganze so gefesselt, dass ich gar net mehr aufhören will. Vor allem die GSR hats mir angetan, da meine anderen Motorräder alles gebückte warn, mit denen ich einfach net klar gekommen bin :fuck:

Mitlerweile bin oft ich der, der die anderen zu ner Tour animieren muss, damit die ma wieder von de Couch aufstehen ;)
 

pINGu

Member
Mitglied seit
19 Mrz 2012
Beiträge
52
Ort
Südtirol (Italien)
Als ich ungefähr 5 o. 6 Jahre alt war kam ein Kumpel von meinem Vater aus der Schweiz zu Besuch, der hat mich mit seiner Duc 1099 von ner Kneipe bis zu mir nach Hause mitgenommen (ca. 1km)... Hatte den größten Spaß und hab rumgequietscht wie ein Ferkel ^^... kann mich noch genau daran erinnern wie meine Mutter mir nachgerufen hat ich solle mich gut festhalten während ich wie wild mit den Händen rumgefuchtelt habe...

Das war der Auslöser, von da an wusste ich: Wenn ich groß bin kaufe ich mir eine Mopete. Mit 14 dann ein 50er Scooter... mit 16 die 125er vom Kumpel so oft wie möglich ausgeliehen und dann mit 22 gleich nach dem Studium meinen (unbeschränkten) Führerschein gemacht... halbes Jahr später stolzer Besitzer der 600er k8

Finde das tolle am Biken ist das man alles um sich herum vergisst... und zwischendurch mal ne kleine Adrenalinspritze ist auch ganz nett =P

Sent from my Desire S using Tapatalk 2
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Neueste Ressourcen

Oben