Warum fahrt ihr Motorrad

EnemyOne

Member
Mitglied seit
21 Mrz 2011
Beiträge
2.131
Umbauten
- GPR Ghost
- LSL SBK + Hebel Kurz
- Tachobeleuchtung blau
- Spiegler Stahlflex
- Ferodo Sinter Road
- CLS Kettenöler
- ...
Motorrad
gsr_600
Fanatic1803 schrieb:
[...] (106Ps war schon sehr geil), die wurde schnell langweilig und ich habe die GSXR1000 geholt!
185Ps sind schon ne Hausnummer, könnte aber mehr sein... :D :rolleyes:
Sorry wenn ich hier zwischenschreibe, aber 106PS als langweilig zu betiteln und 185PS - es könnte mehr sein :thumbdown:

106 PS richtig zu beherrschen und sauber ans Limit zu bringen (Geschweige denn 185) dann muss man erst mal schaffen ;)

GReetz
 

Fanatic1803

Member
Mitglied seit
24 Jun 2012
Beiträge
421
Ort
Nürnberg
Es geht da mehr um den "Druck", wenn man am Kabel zieht... ;)
ich werde die Gixxer sogar noch um einen Zahn vorne kürzen! :whistle:

und btw. wie viele Leute fahrn nach (effektiv) 5 Monaten Moped fahren mit der 1000er Supersportler am Hinterrad und sind mit beide Reifen auf Kante... ;)
 

sunc93

Member
Mitglied seit
30 Sep 2012
Beiträge
2.437
Ort
Berlin - Pankow
Motorrad
gsr_600
Das mit dem Vortrieb kann ich gut verstehen ^^

Bin mal als ich klein war in irgend nen Supersportwagen mitgefahren...
Und wenn der aufs Gas getreten hat wurde man so in den Sitz gepresst ...
Einfach nur geil



Edit:
Nen Kumpel von mir hat in seinem Chopper nen s&s Motor ...
Der kann garnicht voll den Hahn aufdrehen weil er sonst vom Moped rutscht ...
Und das liegt nicht an fehlender armkraft :D
 

PsYcO1909

Member
Mitglied seit
5 Jan 2013
Beiträge
202
Motorrad
andere
Super Idee dieser Thread. Möchte mich auch gerne beteiligen!
Eigentlich hatte ich nie wirklich vor einen A Führerschein zu machen. Für mich war Auto fahren immer das Größte.
Habe mir alle 2 Jahre ein neues Auto gekauft und war damit zufrieden. Auch als mein Kumpel sich eine 750er Gixxer geholt hat und meinte das für mich Geschwindigkeits Junkie ein Motorrad genau das richtige wäre, hörte ich ihm nicht zu.

Durch die Umstrukturierung bei der Bundeswehr bin ich dann im Alter von 23 Jahren in die Schiene der Fahrlehrer gerutscht. Da der A Schein eine der Voraussetzungen für die Fahrlehrer Karriere beim Bund ist, wurde mit der Schein von der Bundeswehr geschenkt.
Um es genauer zu sagen war ich 4 Wochen auf "Lehrgang" nähe Würzburg und habe dort bei der BW meinen A Schein gemacht. (inkl. Geländefahren etc.)

Naja was soll ich euch sagen...mein Auto fahre ich mittlerweile schon knapp 4 Jahre und seit Februar steht die 750er in meiner Garage. :D
Habe den Markt lange sondiert, mich schlau gemacht und hätte mich fast für ne Gebrauchte Bandit entschieden. Allerdings hat mich abgeschreckt das die bei einem Alter von mindestens 10 Jahren noch um 3000€ kosten.
Also fuhr ich ein paar Wochenenden mit verschiedenen Leih Motorrädern um auf Nummer sicher zu gehen das ich den Spaß nicht verliere und habe dann das gesparte Geld genommen und habe die Suzuki Händler abgeklappert. ;)

Seitdem hat es mich voll in seinem Bann und das scheiß Wetter kotzt mich richtig an!
 

dusty851

Member
Mitglied seit
9 Jan 2013
Beiträge
324
So mit 18 rum war in meinem Freundeskreis eher so das Autotunen angesagt und mein Interesse ging auch nur in diese Richtung...dank auch an einen gewissen Kinofilm. Nach meiner Ausbildung wechselte mein Freundeskreis und meine numehr besten Kumpels fuhren Motorrad. Da bin ich oft als Sozius mit und schon nach der zweiten Asufahrt war mir klar, das brauch i a!
Das Gefühl, wenn man beschleunigt, der Wind, die Freiheit im Straßenverkehr... einfach geil! Blöd nur, das ich noch ein berufsbgleitendes Studium angeschlossen hatte und somit kein Geld für Auto oder Bock... also weiterhin schön brav als Sozius mit gegondelt und jeden Frühling Sehnsucht gehabt wenn die ersten Biker draussen waren!
Und nun hat sich letztes Jahr stabilisiert und eine Wette animierte mich dazu den Schein endlich im Juni in Angriff zu nehmen (glei den offenen). Wette war: Wenn ich den Schein imm Sommer '12 schaff bekomm ich die Stiefel vom Kumpel bezahlt, wenn ned muss ich ihm 15 Kästen Bier vors Haus stellen :prost:

Bin dann erstmal den Rest des Sommers '12 mit ner 125ccm im Alpenvorland rumgeieert und hab mir gedacht... so kanns ned weitergehen, erst in der Fahrschule ne dicke GS mit ~ 120PS und jetzt sowas mit 11PS... komm ja kaum den berg hoch! Also rumgeguckt und meine Wahl fiel auf die 750er, weil perfekt für die Strecken hier!
Habe kein Auto und fahre sobald der Asphalt trocken ist jede freie Minute! In zwei Monaten kanpp 3300 km :yippie:

Ich muss sagen ich geniesse es einfach, mich auf die Linie zu konzentrieren und dabei nix anderes mehr im Hirn zu haben, einfach vom Alltag abzuschalten!! Bessere Entspannung gibts ned!
 

Thoryk

Member
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
1.361
Ort
Berlin F'Hain
Umbauten
Aprilia Shiver 750! Bj 2012!
Motorrad
andere
Ich hab mit 16 den Schein gemacht für 125er weil ein Kumpel damals ne Mito fuhr.

Wie das so ist bin ich dann ewig mit ner Simme rumgegurkt zwecks Geldmangel. Nach der Ausbildung hab ich meinen ersten Festvertrag mit ner 1994er Cagiva Mito 7-Speed belohnt!

Wat soll ick sagen: 42 PS am Hinterrad und knapp 200 km/h. :hechel:


Aber irgendwie fehlte doch die Power. Und als mir dann einer die Vorfahrt nahm und meinen Schatz geschrottet hat... Naja das Ende vom Lied waren 8500€ von der Versicherung ---> Führerschein ---> GSR 600!!!

Die GSR ist nun in Rente und ich hab mir letzten August meine erste Neu-Maschine geholt! Aprilia Shiver 750 BJ 2012 :D


Ein weiterer wichtiger Grund: Ich komm aus der Hauptstadt, ich hasse Menschen um mich herum! Autofahren fällt in B aus! Sobald es Wetter ist bin ich aufm Bock! ;)
 

Pedda

Member
Mitglied seit
26 Mai 2013
Beiträge
15
Ort
Schmelz
Motorrad
gsr_750
Ich hab meinen 80er Führerschein gemacht,weil ich absolut kein Bock mehr hatte von anderen abhängig zu sein.
Also Lappen gemacht und als Moped gabs damals ne Schwarz/Lila farbene yamaha dt 80 lc2.
Original ging's damals schon nicht. Also die Kiste getunt bis zum geht nicht mehr. 130 km/h waren damals echt der Bringer.
Das ging alles ne zeit lang gut,bis mich dann einer mit seinem Auto abgeschossen hat.
Moped Schrott,Auto Schrott,ich halb schrott :fuck:
Nach drei Monaten,als ich wieder richtig gehn konnte,kaufte ich mir die gleiche wieder.
Dann holt mir ein paar Wochen später so ein Depp an fast der selben stelle wieder die Vorfahrt :autsch: . Mit Fußraste am Auto hängen geblieben und ich als Superman über die Haube. Ist aber nix tragisches passiert.
Mit 18 dann nur den Führerschein fürs Auto gemacht. Hab mir gedacht,lässt ma ein paar Jahre ins Land ziehen,bis ich klar im Kopf bin. Mit 18 auf nem motorrad und verrückt im Kopf. Ob's gut gegangen wäre weis ich nicht.
Hab das Mopedfahren immer vermisst und es fehlte einfach was.alle Kumpels fuhren mit den geilsten Kisten rum und mir kribbelten immer die Finger.
Jetzt mit 33 hab ich's dann nicht mehr ausgehalten und ging zur Fahrschule.
War irgendwie ne Erleichterung wieder auf dem Bock zu sitzen.
Ja. Und jetzt steht ne gsr 750 in der Garage und bin echt froh damit.
Achso. Klar bin ich mittlerweile im Kopf.Geschadet hat es also nicht zu warten.

Bis dann
 

ploed

Member
Mitglied seit
16 Okt 2011
Beiträge
545
Ort
bei Bad Kreuznach
Umbauten
Kellermann-Blinker hinten
Getönte Front-Blinker
LeoVince ESD (Alu)
Carbon-Kettenschutz
Kurzer KZH
Motorrad
gsr_600
Ich hab meinen Schein leider auch nicht parallel zum Autoführerschein gemacht ( :fuck: ) aber dann mit 20 nachgeholt und wie schon gesagt wurde bin ich froh jetzt unabhängig von anderen Fahren zu können und nicht nachdenken muss ob das Auto gebraucht wird oder nicht!
Wenn ich Motorrad fahr vergesse ich einfach alles was sonst so um mich rum los ist/war und konzentriere mich auf den Spaß an der Sache!
Einfach die allerbeste Möglichkeit mal abzuschalten!
Desweiteren ist es einfach klasse, wenn man mit ein paar Freunden (alle auf dem eigenen Motorrad) morgens aufbricht zu ner Tour und dann Abends nach Hause kommt und den Tag in vollen Zügen genossen hat!


PS: Es ist auch nicht schlecht gewisse Auto´s (Autofahrer) zügig überholen zu können was mit dem ~70PS-Auto eben nicht so leicht funktioniert :baetsch: :whistle:
 

Hatchet

Member
Mitglied seit
6 Dez 2012
Beiträge
123
Ort
Thüringen
Umbauten
Auspuff: MIVV GP
Blinker: LED
Kennzeichenhalter mit LED
Motorrad
gsr_750
Ich bin als Knirps bei meinem alten Herr immer hinten drauf mitgefahren, das hat immer Spaß gemacht. Und selbst zu fahren ist nochmal ne Hausnummer geiler.Hab mein schein leider/zum glück, erst mit 25 gemacht. Man dreht rechts am Lenker, die Karre zieht einem nach vorne, der Auspuff heult immer Lauter :hechel: :hechel: :hechel: :hechel: einfach nur genial. Es hat auch immer wieder ein gefühl von Freiheit. Achja und ich kann dabei super entspannen. Einfach nur episch.
 

Speedy1985

Member
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.180
Ort
Saarlouis
Umbauten
MotoGP Yoshimura Edition 1/66
Motorrad
gsx_s_1000
Shadow609 schrieb:
Bei mir kam es durch das Roller fahren...
Ich hatte den Roller auf etwa 70-80 km/h frisiert und musste feststellen, dass das doch irgendwie Bullshit ist und die Ronte nicht schnell genug ist. Dadurch hab ich mir gesagt das du mit 18 den Schein machst und auf große Maschinen umsteigen wirst.´
Dazu kam noch das ich mir die Moto GP viel lieber angeschaut habe als nen Formel 1 Rennen und ab da hab ich mir geschworen Motorrad zu fahren.

So bin ich ans Motorrad fahren gekommen. Ein weiterer Punkt kommt noch dazu...
Mein Bruder ist mit 16 Jahren bereits eine 125er gefahren und da die schon wesentlich schneller war als der Roller wollte ich unbedingt ein Motorrad fahren sobald ich 18 bin.

Bei mir waren es mehrere Punkte aber den Wunsch Motorrad zu fahren hatte ich bereits mit 15... :hechel:

genauso gings mir auch... :thumbup:
und heute is das bike nicht mehr wegzudenken... :thumbup:
 

GSR-Rider

Member
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
16
Ort
Auerbach i .d. Opf
Ich bin als Kind schon immer mit meinem Vater mitgefahren und interssiere mich sowieso seit kleinauf für Technik und Motoren.

Zu meinem 12 Geburtstag hat mir mein Dad dann ein altes Solo Mofa geschenkt, mit dem ich Stundenlang auf unserer Wiese rumgefahren bin und dran rumgeschraubt habe.

Mit 16 habe ich dann den 125er Schein gemacht, da ich auch keine Lust mehr hatte ständig mit dem Bus zur Arbeit zu fahren.

Mit 18 kam dann erst mal das Auto an die Reihe und die Mopedzeit war erst mal vorbei, wobei ich schon noch ab und zu, wenn ich Lust hatte, mit der 125er unterwegs war, die ich inzwischen mein Dad verkauft habe, um ein bisschen Kapital für mein Auto zu haben ;) Hab zwar mit 18 den Schein gleich mitgemacht, das Geld hat aber noch nicht gereicht. :sad:

Mit 23 hab ist mir das Mopedfahren trotzdem abgegangen und ich hab mir somit für wenig Geld eine 95er KTM 620 LC4 gekauft, da das Geld leider immernoch knapp war (war zu der Zeit auf Technikerschule) hats leider nicht für mehr gereicht. Hatte allerdings auch sehr viel Spaß mit dem Teil, da ich auf dem Land wohne und somit die optimale Umgebung für die Enduro hatte.

Mit 27 habe ich mir dann endlich meinen Traum erfüllt und mir eine nigelnagelneue GSR750 geholt und bin einfach begeistert.

Fazit: Ich fahre Motorrad, weil ich schon recht jung damit in Verbindung gekommen bin, und Haupsächlich
:yippie: :yippie: :bravo: :bravo: WEILS EINFACH RIESEN SPASS MACHT :bravo: :bravo: :yippie: :yippie:
 

dn87

Member
Mitglied seit
3 Nov 2011
Beiträge
97
Ort
Wien
Mit 18 war ich nicht so begeistert. Habe den Schein gemacht und ein paar Tage später mein erstes Auto gekauft.....

Eines Tages, rief mich ein Freund an, den ich über eine längere Zeit nicht gesehen habe. Er meinte, ich soll unten auf der Strasse warten, dies tat ich auch.
Ich dachte, er wird mir sein Auto präsentieren -> Puste kuchen! Er kam auf einer CBR 600R an ;) Seitdem hat mein Herz für Motorräder geschlagen. Gleich danach den Schein gemacht und mir meine erste 600er GSR gekauft!

Wenn ich cruise, vergesse ich Alles um mich. Ich fühle mich einfach frei. Schalte komplett ab. Nur ich und mein Bike ;)
 

Berny

Moderator,
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
821
Günstige Anschaffung (hab kein Auto) - für den Preis a aktuelles starkes Gerät ;)
Keine Parkkosten /andre Kosten halten sich in Maßen
Preis/Beschleunigung unschlagbar
Prestige
schnellere Fortbewegung in der Stadt
Akustik ;)
Kurvenfahren macht Spaß


Hab mit 18 den Schein gemacht, danach nie gfahrn, dann eine Endoro vom Papa die mir keinen Spass gemacht hat und optisch.... naja war, als Enduro wahnsinnig geil, aber ich mag keine Enduros. Dann irgendwann beschlossen (nachdem der Papa die Enduro mal verkauft hatte), dass ich mir mal was kauf und dann mal auf 1000Ps geschaut, da war dann spontan a klasses Angebot drin. Das hab ich mir dann angeschaut und in meiner jugendlichen Dummheit zu früh an Wisch unterschrieben ^^ Aber das Teil hat NIX ghabt und war ca 500€ unterm Marktwert ;) Ich bin noch immer zufrieden. Die Leistung find ich noch immer mehr als ausreichend
 

böserbube

Gesperrter User
Mitglied seit
27 Apr 2013
Beiträge
56
Also ich hab mit einer Prima 5S angefangen vor ca 30 Jahren (teilweise schwarz gefahren) danach ein bischen 80er gefahren.
1990 Autoführerschein+Mopedführerschein.
Seitdem immer ein Moped gehabt seis eine Suzuki RGV250ccm,Honda RD350ccm,und diverse andere Böcke aktuell jetzt eine GSR750 in matt schwarz.

Kurz und knapp Motorradfahren ist für mich ein Stück Freiheit und Lebensgefühl.
 

mike-z

Member
Mitglied seit
25 Nov 2012
Beiträge
2.308
Ort
Timmenrode/Harz
Motorrad
andere
Als ich noch jung war,so vor gefühlten 83 Jahren ,hatte ich mal ne Freundin und die hatte ein Motorrad.
Ich dachte bis dahin ein Kfz mit 2 Rädern brauch ich nicht.Muss jetzt aber auch nicht erklären was das für ein
Gefühl ist als Kerl ständig bei seiner Sahneschnitte mitzufahren.
Na jedenfalls ist sie gefahren als ob`s kein morgen gäbe (ihr grosser Bruder war mal Rennfahrer)und ich
fand`s einfach geil !!!!
Also hab ich dann selbst den Lappen gemacht und mir ne nagelneue MZ-ETZ 150 de Luxe gekauft.Mit Drehzahlmesser und
Scheibenbremse. :D Mann war ich stolz.
So bin ich dann eben beim schönsten Hobby hängengeblieben.
Wenn man 100 Motorradfahrer fragt warum sie eigentlich fahren kanns keiner genau definieren und man
erhält 100 verschiedene Antworten. Gerade das macht es aus,eine Sache die so vielfältig ist das man
es nicht beschreiben kann.

Ich sag einfach mal : Ich finds schön und Punkt.

Mist, das mit Sabine wollt ich eigentlich nie erzählen :hush: ach egal !

:wink: Mike
 

norman77

Member
Mitglied seit
22 Mai 2013
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
Motorrad fahrn is wie wen ze fliechsst :thumbup:
Autofahrn von 18 bis 35 gut, und wenn mein ein Bayrisches Model sein eigen nennt, kann das auch laune machen ;)
Aber Motorradfahrn, nicht ganz so einfach wie Autofahren, aber ne tolle Herausforderung :yippie: :yippie:
die es zu meistern gilt.
Aber bis jetzt macht es einfach nur Laune :bravo:
Gruß Norman :hello:
 

PrimPalim

Member
Mitglied seit
4 Jun 2013
Beiträge
49
Ort
Markranstädt
Motorrad
gsr_750
Was macht Motorrad fahren für Euch aus?!

Für mich ist es ein Stück Freiheit was ich nicht mehr missen möchte :D
 

Sharki

Member
Mitglied seit
1 Nov 2013
Beiträge
1.300
Ort
Alt Farpen (City)
Umbauten
ori blinker entfernt auch vorne und durch m-blaze ersetzt, fussratsen, tachoumbau auf plasma und led, carbonlenker, griffe und hebel gold, klarglas led rückleuchte, nummernschildhalterung umgebaut, mal sehen was noch so geht.
Motorrad
gsr_600
ist für mich eine schöne freizeitbeschäftigung. freiheit ist für mich etwas zu viel ausgedrückt, denn so richtig frei ist man ja leider nicht. aber ich liebe es bei schönem wetter durch die gegend zu fahren und auch mal aus anderer sicht die welt genießen. am schönsten ist es aber mit ein parr meiner jungs gemeinsam zu fahren. alle samt schwarz und ich mitten drin mit der weißen sharki.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Neueste Beiträge

Neueste Ressourcen

Oben