Warum fahrt ihr Motorrad

mäc

Member
Sponsor 2020
Mitglied seit
13 Okt 2015
Beiträge
1.693
Ort
dem Bergischen Land
Motorrad
GSX S 1000
Farbe
matt schwarz
Wenn es kein Motorrad gäbe müsste eine Ersatzdroge her.... Und die meisten davon die ähnliche Euphorieen erzeugen sind deutlich gesundheitsschädlicher....
Auch auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole...
Und dann gibt es noch den Moment wo man sich nach einer Tour die Zeit genommen hat um die Maschine auf Hochglanz zu bringen, auch ne matte, schwarz oder grau, sich mit nem Kölsch oder Ähnlichem dann davor zu setzten und das Teil anzustarren... Um festzustellen, daß habe ich mir verdient!
 
Zuletzt bearbeitet:

Psycho-Ente

Member
Mitglied seit
7 Sep 2020
Beiträge
188
Ort
Trogen
Umbauten
Raximo-Hebel, Puig-Fußrasten, Öleinfüllschraube-Raximo, goldene Bobbins
Motorrad
GSX-S750
Farbe
Schwarz/Weiß/Rot
Das ist eine gute Frage...die man sich selbst viel zu wenig stellt. Warum? Weil das alles schon so in Fleisch und Blut über gegangen ist, dass es fest zum Leben gehört. Warum Esse ich? Warum mag ich weibliche Brüste? Warum bringt mich der Anblick einen Steaks auf dem Grill zum lächeln? Romantische Naturen würden sagen "Warum blickt man in klaren Nächten zu den Sternen?"......:declare:

Ein Automatismus wie Atmen! Wobei das nicht immer so war! Ich bin als Kind damit aufgewachsen, mein Vater war immer ein Autonarr und ein Motorradnarr. So verbrachte man endlose Stunden auf dem Garagenhof, beobachtete den Vater beim Schrauben an seiner MZ oder am Lada, bekam ein "Nerv nicht und verhalt dich Still" entgegengeraunzt wenn einem langweilig war und musste sich selbst beschäftigen. Meist mit alten Ersatzteilen hinter der Garage. :D Gut man ist dann auch mal kopfüber in die Brennnessel Felder dahinter gefallen und landete bis zum Hals im alten Regenfass, damit das brennen aufhört :D Aber ich bin damit aufgewachsen. Schon mit 6 Jahren war man als Sozius unterwegs, incl. Pudelmütze und Fliegerbrille...an Kinderhelme war in der DDR nicht zu denken. Auf zum Schleizer Dreiecksrennen wo man noch von Polizisten ernst angeschaut wurde "Kommt der denn schon auf die Fußrasten"? Natürlich rutschte man geistesgegewärtig, oder aus purer Angst, gaaaaanz rüber und sagte "na klar Herr Vopo". Der lächelte kurz....zumindest glaubte ich das in seiner Betonmime zu erkennen und sagte "na dann weiter".

Viele solcher Momente haben sich dann eben eingegraben, so das das Motorrad eigentlich nicht wegzudenken ist. Na klar in der Jugend gab es Zeiten, da waren Titten und Autos einfach reizvoller und das Motorrad rückte in den Hintergrund. Aber mit den Jahren entwickelte sich die Erkenntnis, das eine bleibt nicht ewig straff und neigt zum Bodenfrost, dass andere ist nur eine Blechdose. (was nun was ist, kann jeder frei entscheiden :D ). Auch ein Auto ist Freiheit, aber durch täglichen Einsatz, Streusalz, Steinschlag, Kinder....mutiert es einfach mit der Zeit zum Gebrauchsgegenstand, der zwar immer gepflegt wird, aber Geld verbrennt, Unsummen in der Anschaffung kostet und mich nie so befriedigt wie ein Motorrad....ok..da gibt es sicherlich Autos die das könnten....liegen aber nicht in meiner Preisliga.

Dieses Gefühl von Freiheit, dieses Grinsen unter dem Helm, diese Kraft (je nach Bike)....das fühlt sich echt an. Nicht so gedämpft wie in einem rollenden Blechsarg. Man riecht die Umgebung, hört sie, spürt sie.......und dieses leichte und wendige...dieses "mitten drin statt nur dabei" ist etwas Einzigartiges. Als ich 10 Jahre lang gesundheitlich Pause machen musste, merkte ich erst, wie sehr mir das fehlt, wie langweilig doch Autofahren ist und wie angekettet man sich im Sommer fühlt, wenn man nicht auf dem Bock sitzen kann.

Auch dieses Gefühl......das Bike nach jeder Ausfahrt zu putzen, auf Neuzustand zu bringen (jaaaaa...ich bin halt ein Spinner :D ), danach zufrieden im Campingstuhl mit einem Radler zu sitzen...das Bike einfach nur anzuschauen.... Das sorgt für eine innere Ruhe und Entspannung die unbezahlbar ist. Mit 3 Kindern kommt man fast nie zur Ruhe, aber wenn ich schon in die Garage gehe und mich davor setze, oder nur eine kleine Runde fahre......ist das...auch wenn ich mich wiederhole...unbezahlbar! :D
 

Tourjörg

Member
Mitglied seit
25 Jul 2016
Beiträge
2.282
Ort
Ludwigsburg
Motorrad
KTM DUKE 790
Farbe
orange
immer noch
Schraeglage.jpg


aktuell weil es coronamäßig lässig ist :

- mit voller Montur und Crosshelm einkaufen ,

nur Brille runter auf den Kinnbügel schieben,

durch die Handschuhe geschützt durch den Supermarkt alles einladen in den Wagen,

an der Kasse , den Einkauf in den Rucksack verstauen,

Bar bezahlen ( mit den dicken Handschuhen geht keine PIN-EIngabe )

Rucksack aufziehen , Brille wieder zurück auf die Augen und elegant den Markt verlassen :big-boss:
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

Neueste Beiträge

Neueste Ressourcen

Oben