Welcher Nackenwärmer

OnkelSpiess

Member
Mitglied seit
15 Apr 2013
Beiträge
245
Hallo zusammen!
Der Titel verrät es bereits! Ich möchte mir einen Nackenwärmer/Halswärmer/Windstopper zulegen, da ich mir letztens recht ordentlich den Nacken verkühlt hab. Nur weiß ich nicht welcher was taugt und würde gern an euren Erfahrungen auf diesem Gebiet teilhaben! Mir wär halt wichtig, dass grade der Nacken vor Wind geschützt ist. Am Hals hab ich nicht wirklich was gemerkt und viele, die ich gefunden hab sehen mächtig locker und flauschig aus und ich könnte mir denken, dass der Wind da fies reinzieht!
Also, wenn ihr mir etwas empfehlen könnt würd ich mich freuen davon zu hören
 

sunc93

Member
Mitglied seit
30 Sep 2012
Beiträge
2.437
Standort
Berlin - Pankow
Motorrad
gsr_600
Solltest keinen nehmen der ganz starr sitzt
Die sind total unbequem
Zumindest meine erfahrung
 

Freefly2

Member
Mitglied seit
28 Okt 2012
Beiträge
478
Warum holst Du Dir für die kühleren Tage nicht eine dünne Sturmhaube aus Vlies - die gehen über den Nacken und werden oft auch vom Kartverleig verkauft (meist um die 3 Euro) - für die Leihhelme. Die passen sicher auch unter den Motorradhelm - da kann`s nicht ziehen
 

Kimarr

Member
Mitglied seit
16 Okt 2012
Beiträge
199
Standort
Dinslaken
Motorrad
gsr_750
Bei kaltem Wetter hab ich meist zu der Sturmhaube, die ich eigentlich immer trage noch nen Buff
Bei mir zieht bei der Kombination nix
 

MarkusS

Member
Mitglied seit
31 Dez 2010
Beiträge
890
Umbauten
Honda VFR 750 F, 1994
Motorrad
andere
So etwas Ähnliches wie Brettfahrer hab ich auch (1. Bild). Ist nicht schlecht, trägt mir aber zu viel auf, so dass ich den Kopf nicht mehr so gut drehen kann. Ich hab so einen "Mulfifunktions-Schlauch" von Buff, den find ich ganz praktisch, kann man sich dort drüber ziehen, wo mans braucht. Auch zum Skifahren sehr empfehlenswert meiner Meinung nach.
Guggst du HIER
 

OnkelSpiess

Member
Mitglied seit
15 Apr 2013
Beiträge
245
Vielen Dank schonmal! Ich werd wohl einfach was ausprobieren!
@Brettfahrer: Das Dingen von Ghostbikes wollt ich mir auch holen, aber benutz kein Paypal, seit die mich mal gehackt haben. Und das hab ich bisher nur bei denen (aus England) gefunden.
 

EnemyOne

Member
Mitglied seit
21 Mrz 2011
Beiträge
2.131
Umbauten
- GPR Ghost
- LSL SBK + Hebel Kurz
- Tachobeleuchtung blau
- Spiegler Stahlflex
- Ferodo Sinter Road
- CLS Kettenöler
- ...
Motorrad
gsr_600
BUFF ist echt klasse.

Habe für das kältere Wetter auch ein Buff Cyclone.
Der untere Teil ist absolut winddicht - hatte den mal zu hoch gezogen / bis zum Mund - da kann man net mal durch atmen.
Der weitere obere Teil ist quasi ein doppelter normaler Buff vom Stoff her.

Ziehst Du den unteren Teil hoch - absolut winnddicht,
ziehst Du nicht ganz so hoch, hast Du trotzdem Schutz, abrt es kommt etwas Luft durch...

Der untere Teil ist übrigens schräg gearbeitet, so dass das Teil schön fest und gut in den Klamotten / am Körper sitzt.

Greetz
 

Sätti56

Member
Mitglied seit
2 Nov 2010
Beiträge
5.933
Standort
Moorenweis
Motorrad
BMW C400X
Farbe
Blau-Schwarz
Ich hatte mal so einen aus super weichem Leder, sehr angenehm zu tragen
Louis
 

Ronny76

Member
Mitglied seit
15 Nov 2010
Beiträge
2.051
Standort
Bad Lauchstädt
Re: AW: Welcher Nackenwärmer

Ich trage eigentlich immer eine Sturmhaube...sollte es wie zur Zeit nicht so optimal mut dem Wetter sein trage ich ein Sturmkragen von der Firma Reusch
http://www.polo-motorrad.de/de/sturmkra ... ersal.html

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
 

OnkelSpiess

Member
Mitglied seit
15 Apr 2013
Beiträge
245
Vielen Dank für die Tipps!
Habe mich jetzt für den Cyclone Buff entschieden, weil der ja echt in vielen Bereichen einsetzbar ist und man den bestimmt auch als Schalersatz einfach mal so tragen kann zB.
 

EnemyOne

Member
Mitglied seit
21 Mrz 2011
Beiträge
2.131
Umbauten
- GPR Ghost
- LSL SBK + Hebel Kurz
- Tachobeleuchtung blau
- Spiegler Stahlflex
- Ferodo Sinter Road
- CLS Kettenöler
- ...
Motorrad
gsr_600
Re: AW: Welcher Nackenwärmer

Gute Wahl, wirst sicher nicht bereuen.

Greetz

Gesendet von irgendwo unterwegs mit irgendeinem Mobiltelefon.
 
Oben