Motorrad Reinigung

Dieses Thema im Forum "Optik (GSX-S750)" wurde erstellt von kertki, 12 Mai 2018.

  1. kertki

    kertki Member

    womit reinigt ihr eure Motorräder. Ich mach es meist mit spüli und Wasser. Hab jetzt gehört das salze drin sind die die Metallteile angreifen weis einer was davon ?
     
  2. 3nno

    3nno Member

    Mit einer auf den Schlauch gestreckten Bürste , wenn ich bei meinem Schwiegervater bin.
    Sonst mit dem Hochdruckreiniger . Ein bis zweimal im Jahr gibt es Motorradgelreiniger .

    Wenn es an der Garage schnell gehen soll , Fensterreiniger und Küchenrolle .

    Für die Felgen habe ich Maschinenputztücher aus der Industrie . Die funktionieren gut und schonen den Lack .
     
  3. maddl90

    maddl90 Member

    Hab mir einige Reiniger von MOTUL zugelegt und find die echt top
    Als finish benutze ich das Wachs von wd40, damit schaut mein Moped immer aus wie neu


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  4. Blackwatcher

    Blackwatcher Member

    Hab zwar nicht die 750er aber der Lack sollte der gleiche sein :rofl:
    Nehm bisher nur Autoshampoo oder Spüli und Snowfoam und Wasser halt. Für die Felgen 08/15 WD40 um das Kettenöl abzuwaschen. Microfaserhandschuh für alle Lackteile und Scheibe, MEWA-Lappen für die Felgen bzw nen alten Schwamm zum Nachputzen wenn ich das Kettenöl abgewaschen habe.
    N Microfasertrockentruch zum Abtrocknen.
     
  5. toni.rex

    toni.rex Member

    Ich nehme auch nur Spüli-Wasser, seit Jahren. Ist am wenigsten aggressiv.

    Wenn man sich die Tests der Motorradgelreiniger teilweise anguckt, wie da die verschiedensten Kunststoffe geschädigt werden, ui.

    Bei mir hat es den Grund, dass ich an meinem Putzplatz keinen direkten Wasseranschluss habe. Ich arbeite mit so einem größeren Gartensprühdingens von Gardena. Geht auch.

    Aber ich kann nicht absolut sicher sein, dass ich überall den Reiniger wegspülen würde. So könnte evtl. doch etwas z.B. in der Verkleidung bleiben, was der Kunststoff vielleicht auf Dauer übel nimmt.

    Daher mache ich es mit Spüli-Wasser und Microfaser-Waschhandschuhen.
     
    charlybaer gefällt das.
  6. charlybaer

    charlybaer Member

    Da ich meine kleine nur bei guten Wetter fahre kommt sie nur mit Staub und Mücken in Kontakt. Hier habe ich mir in der Bucht ein Kustoff und Gummipflegemittel aus der Sprüdose zugelegt. Hiermit wird die Verkleidung und alle Kunstoffteile besprüht und mit Lappen abgerieben. Wo ich mit den Fingern und Lappen nicht hinkomme wird ein Pinsel benutzt. Die Felgen hinten und vorn reinige ich mit einem ganz dünnflüssigen Rostschutzöl, dies löst super das Kettenöl an. Das ganze nach fast jeder Ausfahrt:biker1: :oohh: :aua: und das Maschinchen sieht immer aus wie neu :multi:
    Klingt bestimmt bekloppt, macht mir aber genau wie das fahren großen Spaß:piep1:
     
  7. kertki

    kertki Member

    Hab halt nur gelesen, dass in dem spüli Tenside drin sind die nicht so gesund fürs Motorrad und die ganzen Kunststoff teile sind.
     
  8. aki

    aki Member

    Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Motorradreiniger S100 bis dato gemacht? - speziell bei der S750!; habe heute zum ersten Mal mein Motorrad gründlich damit gereinigt und folgendes ist passiert: der Schalthebel ist jezt quasi kaputt und bei der Feder bin ich mir jetzt nicht sicher (siehe Bilder im Anhang), ob die original so hell ist oder dunkel schwarz sein sollte/war (wie der Motorblock), sonst ist mir im Nachhinein nichts aufgefallen - reicht aber für's erste :(.
    Der Schalthebel ist definitiv kaputt und bei der Feder bin ich jetzt verunsichert, ob die nicht auch "Farbe verloren" hat .....
    Gibt's sonst noch Teile, die empfindlich sind auf der 750er ?
     

    Anhänge:

  9. 3nno

    3nno Member

    Carbonteile vertragen das Zeug auch nicht.
     
  10. drehstrom

    drehstrom Member

    Spricht eher nicht für die Qualität unserer Suzi. :oops:

    Meine LSL Rastenanlage verträgt das Zeug klaglos.
     
  11. aki

    aki Member

    ... mich ärgert das maßlos; aber sag betreffend des hinteren Federbeines - ist die Feder bei dir dunkelschwarz oder nicht?! - hab leider keine zum Vergleich in der Nähe ...
     
  12. A.F.

    A.F. Member

    Das S100 darfst du nicht bei heißem Wetter und direkter Sonneneinstralung verwenden dann brennt es sich in nicht mit Klarlack geschützte Flächen ein wie zum Beispiel den Rahmen.
     
  13. aki

    aki Member

    ja, schon klar - ich habe das im Schatten gemacht und das Motorrad war kalt; ich wusste nur nicht, dass der Schalthebel "schwarz chromatiert" ist (das ist beim S100 "ausgenommen") - nämlich NUR der Schalthebel und eventuell die Feder - aber da bin ich mir nicht sicher, ob die Feder original nicht auch so ausschaut wie auf meinem Foto vorhin ..
     
  14. Saenger

    Saenger Member

    Moin
    Bin extra für dich in die Garage...
    35B01D7D-D75A-417F-AD89-FE16DD662444. 612349DA-12B0-4C8D-A82F-D2C1821FC382.

    Ich wasche auch mit S100 - bin gestern allerdings in einen Schauer geraten.....
    --- Beiträge zusammen gefasst ---
    ... und noch ist es zu warm zum waschen.
    Das untere Teil der Feder ist ein grau und nicht schwarz.
     
  15. wes-x

    wes-x Member

    @aki
    Geh mal mit lackreiniger an den Hebel, oder mit ner politur.
    Sieht so aus als würde das das der Reiniger sein, der sich da "eingebrannt" hat.
     
  16. aki

    aki Member

    @Saenger: also die Feder auf dem Foto schaut farblich aus wie meine; der Schalthebel schaut wie original aus aber die Schaltstange schaut plank aus wie bei Meiner ....
     
  17. Saenger

    Saenger Member

    hi
    Das Bild täuscht etwas, die Stange ist schwarz :)
     
  18. kaputt?
    Dann kannst du damit ja gar nicht mehr schalten :(
     
    S-Gixxer gefällt das.
  19. toni.rex

    toni.rex Member

    Klar sind da Tenside drin, sonst würde es ja nicht reinigen. Allerdings kommt man ja mit den Händen in Kontakt, daher darf Spüli nicht besonders scharf sein (im Gegensatz zu z.B. Maschinenreiniger).

    Es gab mal in der MOTORRAD einen Test von Reinigern, und da waren einige Reiniger aber mal so richtig aggro zu diversen Kunststoffteilen.

    Daher nehme ich lieber Spüli, da ich wie gesagt keinen Wasseranschluss zur Verfügung habe, und das Reinigungsmittel nicht zu 100% aus allen Verkleidungsteilen beseitigen kann.
     
  20. Freak69

    Freak69 Member

    upload_2018-8-7_8-35-8.
    --- Beiträge zusammen gefasst ---
    :rofl:
     
    S-Gixxer, MeisterJoda und toni.rex gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden